Intel kommt: Neues, großes Chip-Wafer-Werk in Deutschland geplant

Neben TSMC will sich offenbar auch Intel verstärkt in Deutschland breitmachen. Der US-Prozessorhersteller plant angeblich den Bau eines großen neuen Standorts für die Produktion von Wafern für Chips in Europa - und hat Deutschland als Standort im ... mehr... Intel, Wafer, Sandy Bridge Intel, Wafer, Sandy Bridge Intel

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie jetzt?...wafer-, chip-fabrik oder beides in einem?...wafer-hersteller gibt's doch schon genug...
 
@Rulf: wafer für chips.
 
die meldung, die vor 3-4 wochen durch die frz. medien geisterte ist bisschen anders.
demnach würde frankreich leer ausgehen und intel prüft München und dresden, wobei vieles für silicon saxony sprechen würde.

https://www.lefigaro.fr/secteur/high-tech/intel-choisit-l-allemagne-pour-son-usine-en-europe-20211202
 
@mgfirewater: interessant, meinste nich, dass sich in der zeit noch was geändert haben könnte? schließlich gibts ja überall geld einzusammeln fürn herrn gelsinger.
 
@nim: Das Geld kommt aber hauptsächlich von der EU. Vielleicht lässt sich mit einer Verteilung auf möglichst viele EU Länder mehr Prozente an Zuschüssen aushandeln, aber an sich wäre es ja egal was und wo in der EU.
 
Wäre doch passend wenn Silizium in Sizilien verarbeitet wird ;-)
 
@Teckler: leider schwer möglich... Durch den Vulkan bebt da die Erde etwas öfter.. vielleicht nicht doll, aber das kann schon reichen, um die Produktion zu stören
 
@frust-bithuner: Das würde sogar ganz locker für ne "Störung" reichen, denn nach so nem Beben wäre erstmal überprüfen und nach bzw neu justieren diverser Geräte und Messapparaturen nötig. Bei den zwergigen Maßstäben bzw Maßeinheiten, in denen da gearbeitet wird, ist ne "gewackelt" wordene und sich derweil gut möglich verstellt habende Maschine oder gar sich gegeneinander verdreht habende Teile einer Produktionsstraße ne kleine Katastrophe möchte ich behaupten..
 
"Der US-Prozessorhersteller plant angeblich den Bau eines großen neuen Standorts für die Produktion von Wafern für Chips in Europa"
Nein, sie planen definitiv und bestätigter weise, nicht nur "angeblich", so einen Standort. Die Frage ist iMo nicht ob, sondern wo.
 
@markox: Evt ja in Küstennähe, gleich mit ner Meerwasser Entsalzungsanlage, damit es gewiss keine Probleme mit der Wasserversorgung bzw der benötigten Menge gibt ? *g
 
@DerTigga: köstlich :D
 
@take1: Das sagen div mit durchgewunk ..äähh... korrekt genehmigt habende Ämter und Staatsbedienstete sicher auch, wenn sie kurz nach Produktionsbeginn als Dankeschön jeder ne 250gr Packung des edlen und so richtig INTELligent gewonnenen Meersalzes in die Hand gedrückt kriegen. Erst die, dann ne Weile niemand, weitere Monate später dann Kaufangebot für 4,99 € / 50gr Plastikbeutelchen im Werksshop für Besuchergruppen.
Ist schließlich viel zu wertvoll bzw es wäre viel zu schade, das wegen dem bischen Mikroplastik drinne gleich auf die Sondermülldeponie zu verfrachten bzw extra eine dafür anlegen zu müssen ! Da helfen "wir" lieber innovativ beim sich ansiedeln bzw schlucken Bedenken einfach runter ! *fg
 
Junge Junge sind die Bedingungen so günstig in unserem land? Mich erstaunt das.
 
Es gibt Neuigkeiten

https://www.saechsische.de/politik/deutschland/innenpolitik/umweltpolitik/dresdner-umweltschuetzer-besorgt-wegen-intel-fabrik-5594208-plus.html

1. BUND Dresden sieht Wasser und Energie Versorgung in Dresden kritisch.
2 Silikon Saxony war in San Francisco auf einer Messe und hat die Werbetrommel gerührt
3. Intel benötigt 500 Hektar, 2-fache Fläche von Tesla Grünheide,
4. BUND Natur Bayern will agressiv gegen den Standort Landsberg (ehemaliger Militärflughafen penzing) klagen. Boden teilweise verseucht, Landwirtschaftliche Flächen gehe verloren, in der Region fehlen Fachkräfte -> zu viel Verkehr, fehlende Infrastruktur (Kindergärten, Wohnraum werden genannt)
5. Intel will 30% der Investition von 80 mio. Euro als EU-Förderung.
6. Die Fabrik wird in 8 Modulen errichtet.
7. auch Großraum Magdeburg ist noch im Rennen.
8. Es wird kritisiert dass der Stadtrat v. Dresden nicht tagesaktuell unterrichtet und in die Planungen mit einbezogen wird.

Fazit: es werden nicht die Chancen gesehen sondern direkt Stimmungsmache dagegen gemacht. In Bayern aber noch mehr als in Sachsen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Beiträge aus dem Forum

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:00 Uhr Portable Monitor IPS Bildschirm Typ-C Mini HDMI Leichter Tragbarer Monitor für Geschäft/Arbeit zu Hause/Reisen/Spielen Kompatibilität mit PC/Laptop/Handy/MacPortable Monitor IPS Bildschirm Typ-C Mini HDMI Leichter Tragbarer Monitor für Geschäft/Arbeit zu Hause/Reisen/Spielen Kompatibilität mit PC/Laptop/Handy/Mac
Original Amazon-Preis
159,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
123,57
Ersparnis zu Amazon 23% oder 36,42

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!