Huawei zeigt das P50: Das ist über das Flaggschiff-Smartphone bekannt

Traditionell hätte Huawei das P50 bereits im Frühjahr vorstellen müssen, doch das Flaggschiff verspätet sich. Im Rahmen der Vorstellung des neuen Betriebssystems HarmonyOS zeigte Huawei das Handy zumindest schon einmal offiziell. mehr... Smartphone, Huawei, Huawei P50, Huawei P50 Pro Smartphone, Huawei, Huawei P50, Huawei P50 Pro

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nice, nur wird das nix ohne Google. Hab mir letzte Woche das P30 pro gekauft obwohl ich eigentlich gerne das p40 gehabt hätte. Aber auf die Frikkelei ohne Google hatte ich keine Lust. Obwohl das Handy schon zwei Jahre alt ist, macht es überragende Fotos und ich hab den Kauf nicht betreut.
 
@tedstriker84: Och, mit offenem Bootloader würde ich mir auch n P40 oder P50 kaufen. Aber sie öffnen ihn nicht und zwingen einen zu ihrer Software. Schade.
 
@tedstriker84: kann man nicht mitlerweile das wichtigste im huweis eigenem store beziehen? Und viele google apps funktionieren auch gut im browser
 
@cs1005: die ganzen Banking Apps machen Probleme. Und alles über die mobilen Webseiten wollte ich nicht machen. Würde aber Notfalls auch gehen.
 
@tedstriker84: Einige Banking Apps kann sein,aber alle nicht
 
@tedstriker84:
Also ich habe das mate 40 pro (weil der prozessor sagenhaft schnell ist und kaum strom verbraucht, und stereo Lautsprecher hat es ja auch).
Du wirst es nicht glauben, aber ich vermisse gar keine Google Apps (GAPPS).
Die handys laufen viel schneller und besser ohne google apps.
 
@Mclanecxantia: Es sind ja nicht nur die Google Apps. Z.B. gibt's auch kein Spotify, nur über so einen Sideload von einer Drittanbieter Webseite. So ein gefrikkel will ich mir erst gar nicht antun. Ich bin auf dem Alter raus wo ich noch um die Software kümmern will, es soll einfach funktionieren...
 
@tedstriker84: So denken leider viele
 
also Asien zeigt, dass man nicht zwingend Google Dienste braucht. ich finde das auch sehr bedenklich, dass sich die westliche Welt in eine solche Abhängigkeit von Google hergegeben hat.
 
@flatsch: dann zieh doch nach asien udn lass dir dort dein leben vorschreiben...
 
@Warhead: Selber auch Kontakt zu z.B. China?
vermutlich nein und die Meinung nur aus dem propagierenden Medien gebildet. Denn das ist ja nichts anderes in unserem Medien. Unsere Regierungsform ist die beste blablabla deshalb überholt uns China in allem
 
@Warhead:
Es geht doch nicht darum dahin zu ziehen.
Sondern schlicht um die TATSACHE das google uns ausspioniert.
Probiere doch mal folgendes. Lege dein handy neben dich und unterhalte dich mit jemand über ein vorher definiertes thema.
Du brauchst das gar nicht über das handy machen. Es reicht wenn es neben dir liegt.
Sagen wir du sprichst mit einen freund über katzenfutter. Oder über selbstdichtende Schaftbolzen, oder meinetwegen über menstruationsbinden.

Hauptsache du gibtst nix in google suchfunktion ein und tippst nix ins handy.

Nun achte bitte mal was du an werbung zugespammt bekommst. Nämlich genau zu diesen dingen die du verbal mit deinem kumpel am telefon besprochen hast.

Hier wird also von google eine spionage betrieben. Über die mikrofone.

Wenn du also terrorist werden möchtest solltest du alle smarten geräte bitte vorher wegpacken,
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!