Eine neue Physik? - Myonen-Experiment stellt Standardmodell in Frage

Das US-amerikanische Fermilab hat mit den jetzt veröffentlichten Daten zu einem Elementarteilchen-Experiment die Physik-Welt in Aufregung versetzt. Das bisherige Standard-Modell der Teilchenphysik reicht hier zur Erklärung nicht mehr aus. mehr... DesignPickle, Forschung, Wissenschaft, Raumfahrt, Stockfotos, Wissenschaftler, scientist, Science, Astronaut, Sternenhimmel, Astronauten, Weltraumtouristen, Weltraumanzug, Spacesuite Forschung, Wissenschaft, Raumfahrt, Stockfotos, Wissenschaftler, scientist, Science, Astronaut, Sternenhimmel, Astronauten, Weltraumtouristen, Weltraumanzug, Spacesuite

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Würde mich nicht wundern wenn die Simpsons wieder Recht haben und die Wissenschaft
irgendwann die Magie erfindet. Oder ist die Macht mit uns ?
 
@Souldancr: Wir wissen nur, dass wir nichts wissen :)
 
@skyjagger: Ja, woher soll ich nur wissen was ich nicht weiß?
 
@Souldancr: Je mehr wir forschen, desto mehr Fragen tauchen auf... Aber das war mir schon immer klar... Niemand (zumindest kein Mensch) wird das jemals ALLES ergründen können... Dafür sind wir zu... Dumm???
 
@Souldancr: "Jede hinreichend fortschrittliche Technologie ist von Magie nicht zu unterscheiden", also ja was die Wissenschaft macht bzw. wir heute können (LCD Monitore, Funktechnik, Internet, Weltraumtechnik wie die ISS und Satteliten) würde für Menschen von vor 200 Jahren als reine Magie erscheinen. Das Dampfschiff würde im Mittelalter (ohne Segel und Ruder angegtrieben) Magie gleichkommen.

Spätestens wenn wir Energie in beliebige Materie umwandeln können (und natürlich umgekehrt) und das kontrolliert einsetzen könnten (Bekannt aus StarTrek der Replikatior) wäre das für uns heute schon nahezu Magie.
 
@Souldancr: "Magie ist nur Wissenschaft die wir noch nicht verstehen" :)
 
@Dr. Alcome: Das ist natürlich korrekt :)
Stephen Hawking schrub in "Das Universum in der Nußschale":
"Die Züchtung von Embryonen außerhalb des menschlichen Körpers
wird größere Gehirne und damit höhere Intelligenzleistungen ermöglichen"
: )
 
Wir sind eh alle Teil einer Simulation. Da gibt es kein Entkommen.
 
" …dieser glaubt doch, etwas zu wissen, was er nicht weiß, ich aber, der ich nichts weiß, glaube auch nicht zu wissen. Ich scheine doch wenigstens um ein Kleines weiser zu sein als dieser, weil ich, was ich nicht weiß, auch nicht zu wissen glaube… "

Sokrates

In kurz: Ich weiß, dass ich nichts weiß!
 
@Beam25: Wie recht Du hast !!
Ich habe mal folgendes vor Jahren dazu geschrieben:
Problem:
Alle Menschen haben ein sehr unterschiedliches Niveau an Wissen und Erfahrung. Mal mehr, mal weniger Wissen, hohes, breites, oberflächliches, spezialisierteres, gestreutes, gerichtetes, falsches, schwer erarbeitetes, zugeflogenes, erfahrenes und anderes Wissen.
Daraus folgt, dass die meisten Menschen denken, dass sie alles wissen und schon alles erfahren haben -
weil sie ja auch alles wissen, was sie wissen !!

Die wenigsten Menschen wissen aber, wie wenig sie wirklich an Wissen haben - und das sind komischerweise die Wissenden !!
Was glaubt ihr, wer hat in dieser Welt das Sagen?
U.L.10 06 2015
Zu dem Artikel oben:
Bei solchen "Meldungen" bin ich sehr vorsichtig geworden. Viele der "wissenschaftlichen Meilensteine" entpuppen sich als voreilig verbreitete Meldungen - zu viele !!
Entsteht durch den enormen "Veröffentlichungsdruck" in den USA.
Und wenn man genau liest, sagt die Meldung eigentlich noch garnichts aus !!!
 
Alleine, dass man zwischen Quantenphysik und "normaler" Physik unterscheidet zeigt doch, dass das Standardmodell nicht vollständig sein kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!