Microsoft: Die Web-Version Excels wurde deutlich beschleunigt

Die Entwickler bei Microsoft haben daran gearbeitet, die Nutzung von Excel deutlich zu beschleunigen. Insbesondere in der webbasierten Variante der Tabellenkalkulation sollen die Ergebnisse für jeden spürbar sein. mehr... Microsoft, Office, Teaser, Microsoft Office, Büropaket, Excel, Office 2019, Fluid Design Microsoft, Office, Teaser, Microsoft Office, Büropaket, Excel, Office 2019, Fluid Design Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hey es wird endlich fast benutzbar, juhu.
 
Solche Nachrichten lese ich mit gemischten Gefühlen. Natürlich ist es erstmal gut, wenn ein Tool schneller wird. Wenn ich aber von "großen" Tabellenkalkulationsmappen lese, schwant mir böses. Bekanntermaßen werden Tabellenkalkulationen gerne mal als Datenbanklösung missbraucht. Dafür sind sie aber kein bisschen geeignet. Wenn man in einer "großen" Mappe mal bei Strg+F ein bisschen langsam mit dem Strg ist und das nicht bemerkt, hat man ein "f" in einer Zelle, die vorher vielleicht eine Zahl enthielt. Das "f" findet man bei mehr Zeilen als auf den Bildschirm passen, womöglich gar nicht so schnell wieder. Der Tabellenkalkulation ist das egal, die berechnet "SUM" auch über 19.999 statt 20.000 Zahlen und ignoriert die eine Zeichenkette dazwischen stillschweigend.

Vielleicht wäre dem Nutzer besser geholfen, wenn man ihm mitteilt, dass er schwer auf dem Holzweg ist, wenn seine Mappe groß wird, anstatt diesen Use-Case weiter zu optimieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!