Gerissenes Kabel beschädigt weltberühmtes Arecibo-Teleskop schwer

Das Arecibo-Observatorium in Puerto Rico ist das wohl berühmteste Radioteleskop der Welt, es ist derzeit das zweitgrößte seiner Art. Doch aktuell ist die Einrichtung nach einem massiven Schaden außer Betrieb, verantwortlich dafür ist ein gerissenes ... mehr... Radioteleskop, Arecibo Observatory, Arecibo Bildquelle: SETI Institute Radioteleskop, Arecibo Observatory, Arecibo Radioteleskop, Arecibo Observatory, Arecibo SETI Institute

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffe die Sniper auf dem Turm hats auch erwischt.
 
ich dachte das wurde schon von pierce brosnam in schutt und asche gelegt...
 
Sorry, bin mit meinem AH1Z am Kabel hängengeblieben :(
 
Verwunderlich, dass nur soviele Seile genutzt wurden, dass das ganze hällt. Hätte eigentlich erwartet, dass man sich für solche Situationen absichert und auch zusätzliche Seile verbaut, sollte mal ein Seil beschädigt werden oder verschleißen.
 
@va!n: damals in den 60er Jahren hat man alles schnellst- und größtmöglich Gebaut. Sicherheit war nebensächlich. Man muss sich nur mal die ganzen Fehlbauten der Sovjets anschauen.
 
@va!n: naja, das problem war ja nicht, dass der Spiegel jetzt nicht mehr hält (weil die restlichen Seile zu schwach sind) sondern eher, dass das eine Seil (selbst wenn man es noch mit 5 zusätzlichen Seilen gesichert hätte) durch den Spiegel geschlagen ist.

=> man hätte das Seil verstärken müssen (das macht man auch, aber nur bis zu nen gewissen maße, weil irgendwann ists zu dick und somit auch zu schwer) ...
... bleibt also nur noch regelmäßige Inspektion... und wenn da nicht gerade böswilliger weise am Kabel "gesägt" hat, behaupte ich, hätte man vor einem Jahr voraussehen können "lange macht das nicht mehr mit"...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen