Paukenschlag um mechanische Tasten: US-Investor kauft Cherry

Der deutsche Hersteller Cherry gilt in der PC-Peripherie-Branche als einer der führenden Lieferanten für mechanische Tastatur-Switches und stellt diese Bauteile für viele Anbieter her. Jetzt hat ein US-Investor das Unternehmen aus Bayern übernommen. mehr... Tasten, Cherry MX, Cherry MX Red, Cherry MX Switches Bildquelle: Cherry Tasten, Cherry MX, Cherry MX Red, Cherry MX Switches Tasten, Cherry MX, Cherry MX Red, Cherry MX Switches Cherry

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ausverkauf Germany, mir fällt gerade der Film von James Dean ein, "… denn sie wissen nicht, was sie tun"
 
@BlackByte: ich weiss nicht was das mit "Ausverkauf Germany" zu tun hat wenn ein Unternehmen wieder zurück in seine Heimat geht. Cherry ist nun mal keine Deutsche Firma sondern ursprünglich eine Amerikanische....
 
@Eagle02: Jein, es hat seine Wurzeln in den Staaten und eine wechselhafte Geschichte. Allerdings ist es schon lange in Deutschland ansässig, hat den Großteil seiner Mitarbeiter hier, hat hier seinen Firmensitz und war zuletzt in Händen von deutschen Investoren. Was macht ein deutsches Unternehmen zu einem deutschen Unternehmen?
 
@BlackByte: Dein Zitat kommt übrigens ursprünglich aus der Ostergeschichte (Bibel, Lukas 23,34)
 
@FensterPinguin: Ich habe dir ein Plus gegeben, weil es stimmt das Jesus es gesagt hat.
Aber mitnichten hat es etwas mit Ostern, einem heidnischen Frühlingsfestes der Göttin Ostara zu tun.
 
@FensterPinguin: Gut möglich, aber James Dean ist ja schon etwas wichtiger.
 
Schade. Hoffentlich machen sie Cherry nicht kaputt...
 
Von einer "Heuschrecke" an eine andere verkauft... So what?

Besser als von der Konkurrenz aufgekauft und eingestampft zu werden, oder von den Chinesen.
 
@rallef: bei letzteren wäre ich mir nicht so sicher.
 
@rallef: selbst wenn sie auf den Mond 'auswandern' würden, gäbe es sicher trotzdem Leute, die sichs Maul drüber zerreißen würden - obwohl die, bei genauer Betrachtung, zu sagenhaft hohen Prozentsätzen identisch mit denen sind, die nur so tun, als ob sie relevant sind dabei ;-)
 
Für was die Aufregung?

Cherry hat gute Standardtastaturen, welche meistens eher fürs Büro geeignet oder als Einstieg zu sehen sind. Jemand der viele Stunden am PC verbringt oder gar spielt, wird sich schon lange was Besseres gekauft haben.
 
@Postman1970: jemand der viele Stunden am PC verbringt (und ich deute daraus mal tippt) wird mit sicherheit kaum an Cherry vorbeikommen, denn dort gibt es für jeden Schreibanschlag die richtigen mechanischen Taster. Von taktil und laut bis leise.

Und auch jemand der spielt wird mit Sicherheit auf mechanische Tastaturen schauen da sie hochwertiger gebaut sind und integrierte Controller besitzen die es ermöglichen viele Tasten gleichzeitig zu drücken ohne das da das obligatorische "PIEP" entsteht oder die Taste gar nicht erkannt wird.

Filco Tastaturen nutzen auch Cherry, die sind dreistellig vom Preis
 
@Postman1970: Wer länger am PC arbeitet wird die Vorzüge der verschiedenen mechanischen Taster zu schätzen wissen. Gerade der Umstieg auf Cherry-Brown-Schalter hat meinen Textdurchsatz deutlich erhöht.
 
@floerido: Ich tippe nicht unbedingt schneller, aber fehlerfreier.
 
@Postman1970: Und selbst bei den Tastern selber sind sie IMHO nicht mehr ganz vorne mit dabei. Hab mir neulich mal nen Sampler mit 81 MX verschiedenen Tastern geholt und mir darauf hin erst mal nen Sack voll OUTEMU Black Tastern bestellt, welche deutlich geschmeidiger laufen als die von Cherry.
 
@Postman1970: Wie lange in Monaten war denn die längste Zeitspanne, die du eine preislich mindestens im Mittelfeld liegende Cherry benutzt hast ? Muss ja nicht gleich eine deren 200 bis gute 300 kostenden, in Arztpraxen, Industrie oder in ähnlichen Umfeldern eingesetzte "Spezial"Tastaturen sein, das verlange bzw erwarte ich ja garnicht, aber gibts da wirklich was als Erfahrungswert bezeichnenbares bei dir ?
Da ich selber einige Jahre Cherry Tastaturen benutzt habe und auch schon das Erlebnis hatte, reumütig zu diesem Hersteller zurück gekehrt zu sein, hab ich doch so ein paar Schwierigkeiten, deiner Einschätzung bzw Aussage Glauben schenken zu können ..
Meines Wissens und Erfahrung nach spielt Cherry bzw deren von so einigen anderen Herstellern verbaute Tastentechnologie nämlich ganz oben in der Tastaturliga mit. Möglicherweise weit mehr Hersteller, als du so denkst / im Moment weißt ? ;-)
 
@DerTigga: Ups, habe dem falschen geantwortet, sorry. Wollte eigentlich dir antworten. Ich nutze seit Jahren Tastaturen von Cherry. Hier am Arbeitsplatz ist es zufällig eine G80-Seire (in meiner Braillezeile eingebaut), Zuhause habe ich eine G81 und als Sicherheit habe ich noch eien G83, sowohl USB, als auch PS2. Ich liebe diese Tastaturen einfach.
 
@winman3000: Da dein Text eine scheints ziemlich starke Sehbehinderung aufzeigt, dürfte dir sicher das Tippgefühl und auch die sensorische Rückmeldung der Tastatur sehr wichtig sein. Gut möglich noch wichtiger als mir.
In Summe beschreibst du damit das, was ich auch meinte: die nicht grade kleine Menge an sich mit ner Cherry Tastatur oder zumindest von Cherry gebauten Tasten, die sich in ner Zweithersteller Tastatur befinden: sehr wohl zu fühlen bzw das zu können.
Vorausgesetzt und wie andere hier schon so richtig schrieben: man setzt nicht grade deren Billigstausführungen ein ;-)
 
@Postman1970: Klar auch Cherry hat billige Tastaturen, wie ich schon schmerzlich feststellen musste.
Aber gerade im Büro, wenn man 8h an der Tastatur sitzt, gibt es kaum etwas besseres als Cherry, ob jetzt von denen direkt oder von Dritten, die deren Komponenten verbauen.
Und auch beim guten Gamimg wird normalerweise nicht darüber geredet, ob sondern welche Cherry-Tasten verbaut sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen