Bericht: Deutsche Telekom wollte bei 5G voll auf Huawei setzen

Die Deutsche Telekom wollte ursprünglich voll auf den chinesischen Kon­zern Huawei als Zulieferer für fast ihr gesamtes 5G-Mobilfunknetz setzen. Entsprechende Gespräche waren weit vorangeschritten, doch dann stopp­te man das Vorhaben, als die ... mehr... Huawei, Logo, Deutsche Telekom, Telekom Bildquelle: Deutsche Telekom Huawei, Logo, Deutsche Telekom, Telekom Huawei, Logo, Deutsche Telekom, Telekom Deutsche Telekom

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Gibt es denn inzwischen irgendeinen Beweis dafür, dass Huawei spioniert?
Wenigstens einen klitzekleinen?

Nein?

Gibt es denn einen Anbieter der Vertrausnwürdiger ist?
CISCO würde ich sofort ausschließen!
 
@pcfan: cisco ist schon durch das produktportfolio raus...
 
@0711: Es tun ja immer alle so, als ob es kein Nokia (das Echte) und kein Ericsson gäbe.
Leider gibt es keine deutschen Anbieter im Markt. Aber was spricht denn dagegen, so lokal wie möglich, also sprich aus Europa, zu kaufen?
Jaja, die Hardware kostet "3,50" Euro mehr...
Aber die Mobilfunkprovider verdienen sich in Deutschland dumm und dusselig. Da können sie auch Malerin bisschen (was mehr) in die Netze investieren.
 
@AhnungslosER: Nokia und Ericsson sagen selbst, sie können den markt nicht allein bedienen. Von den begrenzten kapazitäten der zwei abgesehen ist auch noch der preispunkt ein thema und weitab von 3,50, neben den höheren anschaffungskosten hörte man auch sowas wie dass nokia und ericsson hardware im betrieb teurer ist (stromverbrauch,wartung usw).
Mobilfunkprovider sind eben keine wohlfahrtsvereine, es sind wirtschaftunternehmen und mit die wirtschaftlichste lösungen kommen von huawei, in den usa wird extra ein milliardenschwerer fördertopf angelegt damit die provider statt huawei andere hersteller nutzen können. Bleibt aber das kapazitätsproblem, dass die zwei hersteller gar nicht die nachfrage befriedigen können
 
@pcfan: ich bin mir nichtmal sicher ob es einen anderen Anbieter gibt der die Hardware in der Menge und Qualität liefern kann.
Mal ganz unabhängig ob Spionage oder nicht.
 
Die Deutschen können NIX selber machen... politische Unsicherheit... weil HamptiTrumpti sich da was zurecht strickt.
Es wird mehr als einen Nachfolger brauchen bis man dem seinen Bull....t ausgebügelt hat.
 
Huawei hatte auch ein super Paket für die Netzbetreiber, man könnte seine vorhandenen Stationen mit Upgradekits kostengünstig aufrüsten. Dieses boten die amerikanischen Ausrüster z.B. nicht und entsprechend schlecht hätten sie sich verkauft.
 
Die Politik ist halt unser ganz großes Probleme und wenn sich nicht bald ganz schnell etwas ändert können wir bald eh ein hacken hinter das leben machen so wie wir es kennen. ^^
 
"doch Dann kam die Politik in die Quere"? Ihr meint, dann hat die USA entschieden China den Stecker zu ziehen :D um auch weiterhin diese Welt alleine auszubeuten
 
@lox33: die deutsche politik hat die rufe aus übersee gehört, also nein, die usa haben nichts, das hat die deutsche politik selbst
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:10 Uhr Schallplattenspieler - Amzdeal Tragbarer Plattenspieler Retro Bluetooth Turntable 3-Gang 33/45/78 (U/min) mit 2 eingebauten Lautsprechern, multifunktional USB/SD/MMC Stecker, Cinch-Ausgang, VintageSchallplattenspieler - Amzdeal Tragbarer Plattenspieler Retro Bluetooth Turntable 3-Gang 33/45/78 (U/min) mit 2 eingebauten Lautsprechern, multifunktional USB/SD/MMC Stecker, Cinch-Ausgang, Vintage
Original Amazon-Preis
56,99
Im Preisvergleich ab
56,99
Blitzangebot-Preis
48,44
Ersparnis zu Amazon 15% oder 8,55