Noch nicht perfekt: Microsoft verschiebt den Start der Surface Earbuds

Microsoft verschiebt unerwartet den Marktstart der Anfang Oktober vorgestellten neuen Surface Earbuds. Die neuen kabellosen InEars aus Redmond sollten eigentlich noch zumindest in den USA in diesem Jahr in den Verkauf gehen. mehr... Microsoft, Surface, Kopfhörer, Surface earBuds Bildquelle: Microsoft Microsoft, Surface, Kopfhörer, Surface earBuds Microsoft, Surface, Kopfhörer, Surface earBuds Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Inwieweit die Verschiebung des offiziellen Marktstarts nun auch die Verfügbarkeit in Deutschland beeinflussen wird, oder ob der Verkaufsstart dann einfach Anfang 2020 weltweit gleichzeitig los geht, bliebt abzuwarten."
Im Tweet steht doch "launch worldwide spring 2020"
 
Wird vermutlich sowieso kaum jemand kaufen. Das Design ist sicher Geschmacksfrage, aber Microsoft hat auch kein Produktportfolio in dem sich die Kopfhörer sinnvoll einfügen und einen Namen als Kopfhörer-Hersteller erst recht nicht. Ich tippe also suf Fehlschlag, aber hab mich früher getäuscht.
 
@GeilsteTyp: Es gibt Leute, denen es nicht peinlich ist, öffentlich mit Oral-B-Köpfen im Ohr rumzulaufen (im Gegenteil, die sind sogar stolz drauf). Insofern dürfte es sicher unproblematisch sein, sich mit diesem Design ebenfalls am Markt zu positionieren; immerhin erhält man ja auch eine nicht zu verachtende Funktionalität. Aber es wird sich zeigen.
 
@DON666: ich sage ja, Design ist Geschmackssache. Es gibt ein paar coole Funktionen in Kombination mit Office, die aber wohl eher wenige nutzen werden. Alles andere ist eher Standard und es gibt keine Geräuschunterdrückung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Surface Laptop 2 im Preisvergleich:

Derzeit keine Angebote im Preisvergleich