Von allen Turnieren gebannt: FIFA-Streamer spuckt auf EA-Logo

Dass Streamer mit übertriebenem Gehabe für scheinbare Unterhaltung sorgen wollen, ist ein weitverbreitetes Phänomen. Der Twitch-Streamer "kurt0411" wurde jetzt von EA von allen FIFA-Turnieren gebannt, da er auf das Firmenlogo gespuckt und Mitspieler ... mehr... Fußball, Fifa, Fifa 20 Bildquelle: EA@YouTube Fußball, Fifa, Fifa 20 Fußball, Fifa, Fifa 20 EA@YouTube

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie traut er sich nicht laut schreien, irgendwie ist das alles von der Lautstärke her sehr verhalten. Vermutlich hat er Angst dass ihn die Mama erwischt...?
 
"... sei aber "in der heutigen Welt ein Verbrechen"."

Und immer wieder dieses Opfergehabe. Vielleicht sollte man einfach die Gesetzestexte lesen und dort gibt es eigentlich in jedem zivilisierten Land als eine der ersten Passagen die Menschenrechte und besonders den Erhalt der Würde.
 
@floerido: Naja, in Deutschland wäre er mit Meinungsfreiheit gekommen
 
@kickers2k1: auf deinen Arbeitgeber spucken hat auch in Deutschland nichts mit Meinungsfreiheit zutun.
 
@kickers2k1: Und die Meinungsfreiheit wird auch in Deutschland durch das Grundgesetz eingeschränkt. Die Würde und die Entfaltungsfreiheit ist der Meinungsfreiheit übergeordnet.
 
@floerido: >>"Die Würde und die Entfaltungsfreiheit ist der Meinungsfreiheit übergeordnet."

Nunja, alle drei stehen auf der gleichen Stufe.
Wenn man aber eines der Drei Paragrafen seinem Gegenüber sozusagen verwährt, regeln das dann die weitergehenden Gesetze z.B des Bürgerlichen Gesetzbuches.
Beleidigung, Bedrohung, kriminelle Aussagen sind halt nicht unter der Meinungsfreiheit geschützt.

Und das gilt durch die Bank weg für alle Menschen, die sich in der Bundesrepublik aufhalten!
 
@Kla Jur: Nein, sie stehen nicht auf gleicher Stufe.

Art 1 Abs 1 GG: "Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt." Ist also nicht verhandelbar.

Die Meinungsfreiheit findet (Art 5 Abs 2 GG) "ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre." Ist also eingeschränkt.
 
@kickers2k1:
Du darfst in Deutschland auf ein Unternehmen schimpfen soviel du willst, kein Problem!
Nur darf sich dann das Unternehmen halt auch aussuchen ob sie mit dir noch in irgendeiner einer geschäftlichen Beziehung stehen wollen. ^^
 
@floerido: naja, es war schon immer ein "Verbrechen". aber früher ging einfach mehr durch... entweder hatte man andere Probleme (wie z.b. den ns) oder eine Verfolgung war höchst komplex (was im Internet ja doch etwas vereinfacht würde, weil die honks sich nun ja selbst anzeigen mit solchen Videos)
 
@floerido: Und auch schlicht bedenken, dass auch in den USA in denen die Meinungsfreiheit sehr weit gesteckt ist Meinungsfreiheit nicht bedeutet, dass man auf eine "Meinungsäußerung" keine negative Reaktion bekommen darf.

Erst mal bedeutet das nur, dass man da keine Strafrechtlichen Konsequenzen hat.
 
Richtig so bei solchen Menschen ... man sollte sich auch online benehmen.
 
@Postman1970: Sehe ich auch so, wobei das Beschimpfen des Gegners definitiv schlimmer ist als das Spucken auf das EA Logo. Er scheint auch nicht das erste (oder zweite mal) negativ aufgefalen zu sein daher richtig so.
 
der Typ gehört eindeutig in die Klapse
 
Ein richtiger Psycho, dem möchte ich noch nicht mal im Hellen begegnen.
 
Ich kannte ihn bis eben nocht. Finde ihn durchaus unterhaltsam in diesem Clip. Vermutlich war es sein Markenzeichen etwas Show zu machen statt nur stumpf in die Kamera zu gucken. Trotzdem verdient wenn er schon mehrmals ermahnt wurde.
 
@mreyeballz: ich weiß nicht ob man bei Beleidigungen ermahnt werden muss...

ich finde solch ein Benehmen nicht unterhaltsam sondern krank! ... aber gut, es gibt Menschen welche "Krankheiten" unterhaltsam finden ^^
 
Aktion, Reaktion, Konsequenz. Das, was viele heutzutage nicht mehr anerzogen bekommen. Gerne mehr davon.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 02:00 Uhr SteelSeries Arctis 9X ? Integrierte Xbox Wireless- und Bluetooth-Konnektivität ? Über 20 Stunden AkkulaufzeitSteelSeries Arctis 9X ? Integrierte Xbox Wireless- und Bluetooth-Konnektivität ? Über 20 Stunden Akkulaufzeit
Original Amazon-Preis
194,90
Im Preisvergleich ab
189,91
Blitzangebot-Preis
159,99
Ersparnis zu Amazon 18% oder 34,91