Jetzt ist es offiziell: EA bringt Spiele & Abo-Angebote zurück auf Steam

Was in den letzten Wochen als Gerücht durchs Netz geisterte, hat jetzt Substanz: EA hat offiziell angekündigt, dass man mit seinem großen Katalog an Spielen nach Jahren der Exklusivität auf der Origin-Plattform wieder auf Steam zurückkehren wird. ... mehr... Electronic Arts, Logo, Ea, Origin Bildquelle: Electronic Arts Electronic Arts, Logo, Ea, Origin Electronic Arts, Logo, Ea, Origin Electronic Arts

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich schalten die nicht einen Origin Launcher hinter den Steam Launcher... Zuzutrauen wäre es ihnen ja.
 
@LoD14: Doch, man wird Origin brauchen, zumindest ist dies auf der Jedi Fallen Order Steam Seite so beschrieben.
Also ist es so wie bei den Ubisoft Spielen wo dann zusätzlich auch Uplay geladen wird
 
@LoD14: Origin ist weiter Pflicht bei den Spielen sowie auch bei dem Access das EA auch über Steam vertreiben will. Ohne Origin geht es nicht. Doppelt gemoppelter mist...
Einziger vorteil du hast das Game dauerhaft in der Steam Bibliothek (und nicht nur wenn Installiert).

Ein Königreich für ein echten Meta Client der alle Shops und Launcher vereint ( Leider wohl nur auf ewig ein Traum )
 
@Eagle02: Zumindest kannst du über Playnite eine Software nutzen, die alle anderen Launcher dann anspricht.
 
@Eagle02: Die Frage ist ehr ob dann mein Steamaccount einfach durchgereicht wird wie bei einigen andern Games die über my.com oder Uplay laufen oder ob ein sperater Origin Acc benötigt wird. Bzw. Wie ist das wenn man schon einen Origin Account mit zig Games besitzt, lässt sich dieser dann mit Steam koppeln?
 
@SimpleAndEasy: gute Fragen ;) kann ich dir so nicht beantworten. Ich gehe mal davon aus das es sein wird wie es früher auch mal war. Also genauso wie es mit UPlay Spielen auch ist. Allerdings nur eine Vermutung
 
Also auf steam findet man beim StarWars Spiel folgenden Hinweis: "Drittanbieter-DRM: EA on-line activation and Origin client software installation and background use required." und "Benötigt einen Drittanbieteraccount: EA Account (Unterstützt Verknüpfung mit Steam-Account)"
 
Für den normalen user doch total uninteressant. Man denkt man könne es direkt bei steam kaufen und beim start kommt trotzdem origin.
 
@MOSkorpion: Ja und?!
Ist bei Ubisoft mit UPlay genau das gleiche.
Wenn ich Trials Oder Trackmania starte kommt auch immer mein uPlay mit hoch.
Das einzige, worum es hier geht, ist die Tatsache, dass die Leute die Spiele in ihrer Steam bibliothek haben wollen. Und dass lässt sich Steam bezahlen, wenn die Leute es über Steam kaufen.
Man könnte also auch einfach Origin öffnen, das Spiel dort kaufen und EA erhällt einen größeren Teil vom Kaufpreis.
 
@sunrunner: Man kann jedes Spiel in die Steam-Bibliothek aufnehmen. Der Punkt ist doch das man die anderen Programme trotzdem noch braucht.
 
Ja und bald kommt dann der client, der installiert werden muss, damit die webkamera ein echtzeit bild des 18 jährigen spielers überträgt der den digitalen ausweis mit der dritten hand ins bild hält. **sarkasmus aus**LOL
 
Na super, da muss ich jetzt auch noch da drauf achten das bei Games nicht EA steht, die bekommen keine Kohle mehr von mir. -.-
 
Kaufe meine Spiele gerne beim Anbieter direkt. Könnt mich ruhig haten, aber mir ist total egal welchen der 5 Launcher ich jetzt starte und was der kann. Ich möchte einfach nur das Spiel spielen.
 
@Niyo: geht mir ähnlich. Ich habe doch eh meine Icons auf dem Desktop von dem Spiel, was ich installiert habe. Wenn ich drauf klicke startet der Launcher und dann das Spiel.
Egal ob Blizzard, Rockstart, Ubisoft, EA oder halt Steam....
Bei manchen Games finde ich es sogar ganz gut, wenn Steam nicht zwingend mit läuft.
Ist halt ein "Ressourcenfresser" weniger während das Spiel läuft.
 
Bei aller Kritik an EA und Origin ist doch eine wirklich positive Sache die man mal erwähnen sollte,
das sie IMMER eine SUPERGEILE download geschindigkeit bieten von der man bei Steam nur träumen kann.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen