Teamviewer: Größter Tech-Börsengang seit Jahren bleibt ohne Hype

Der größte Börsengang eines Technologie-Unternehmens seit der Hoch­phase der Dotcom-Ära zur Jahrtausendwende ist vollbracht. Während aber damals die Anleger den Brokern die Türen einrannten, war das Interesse an den Teamviewer-Anteilsscheinen dann ... mehr... Internet, Fernsteuerung, Remote, TeamViewer Bildquelle: TeamViewer Internet, Fernsteuerung, Remote, TeamViewer Internet, Fernsteuerung, Remote, TeamViewer TeamViewer

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ad abs.2: teamviewer ist doch kein startup (weit davon entfernt), dementsprechend bildet es auch keine ausnahme in diesem bereich.
ansonsten aber gut für sie, dass sie endlich an die börse gehen.
 
Auch wenn das direkt mit dem Börsengang nichts zu tun hat, haben die mich als Free User definitiv verloren. Seit ein paar Monaten wird mir als jahrelang ausschliesslich privater Nutzer kommerzielle Nutzung vorgeworfen, mit den damit verbundenen starken Einschränkungen. Und trotz schriftlicher Bestätigung der ausschliesslich Privaten Nutzung (Online Formular) passierte gar nichts, und das seit 4 Monaten, und es wurde auch auf keine Email geantwortet.

Das ich nicht der einzige mit dem Problem bin, kann man in etlichen Foren und auch im Playstore nachschauen. Schnauze voll von dieser angeblichen Pseudo-Freeware.

Software wurde auf allen Geräten deinstalliert und Online Konto gelöscht, bin jetzt auf allen Rechner im Freundes- und Familienkreis auf AnyDesk gewechselt, das ist wirklich Freeware.
 
@mirovb: Kann ich so unterschreiben. Hatte auf meinen PC zu Hause den TeamViewer Host installiert, und bin am Ende auch aus den von dir genannten Gründen zu AnyDesk gewechselt.

Da gibt es auch keinerlei Kulanz mehr, habe das nach 2 Monaten Pause noch mal probiert, und TV schmeißt mich nach 10 Sekunden oder so raus. War eine nette Zeit mit deren Software. Ich hätte mir sogar eine Lizenz gegönnt, aber die sind mir ehrlich gesagt viel zu teuer. Das Preismodell ist rein auf Unternehmen ausgelegt.
 
@mirovb: wir benutzen es in der Firma, aber die ständigen Updates mit unnötigen Funktionen nerven teils echt, regelmässig sind auch die Server von TV down und dann steht man da und kann dem Kunden nicht den versprochenen Support geben. Auch die ständigen Anzeigefehler, GUI fehler, ständige werbung für neue denste und aufpopenden Nachrichten sind eine frechheit für den Preis den man im Jahr zahlt für diese beschissene Lizenzpolitik von denen die sich alle paar Monate auch noch ändert
 
@1O1_ZERO: Seid froh ihr 3 über mir, bin auch von Teamviewer weg zu Anydesk gewechselt, aber das hatte mal ein andren Grund, denn deren Server spionieren rum und geben auch gerne mal böse befehle ab, weil sie von außen gesteuert werden. Da war für mich der Ofen aus und bin auch zu Teamviewer gewechselt, deshalb kann ich den Laden auch niemandem empfehlen der noch bei verstand ist... Wer also sauber bleiben will und nicht ausspioniert werden will sollte von denen die Finger lassen. Wie kann eigentlich so eine Firma überleben mit so einem Ruf? Ich warte schon mal auf die Insolvenzmeldung!
 
@mirovb: Bei mir hat die Freischaltung geklappt. Hat ca. 2 Wochen gedauert. Aber danke für den Hinweis auf Anydesk, wer weiß, wann man es vielleicht doch noch braucht...
 
@mirovb: Bei mir genau das gleiche. Habe Teamviewer über das Jahr verteilt vielleicht insgesamt für 3 Stunden benutzt. Trotzdem als kommerziell geflaggt und bekomme keine Antwort von denen.
 
Das es keinen Hype gibt ist gut. Börsenhypes führen nur zu Blasen, die schnell platzen.
 
Irgendwie fühlt sich dieser Börsengang für mich Jahre zu spät an. Die Konkurrenz wird immer besser und wirkliche Innovationen sehe ich bei dem Produkt nicht.
 
Gefühlt geht es seit Übernahme durch Permira mit der einst super-Software ungebremst den Bach runter... das ist natürlich nur meine subjektive Meinung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen