HTC wird vorsichtig: 2019 kein Flaggschiff-Smartphone, 5G ab 2020

Beim taiwanischen Smartphone-Urgestein und früheren Marktführer HTC will man offenbar in diesem Jahr vorerst kürzer treten, was neue Geräte angeht - aber wie immer nicht aufgeben. In der Heimat gab es zuletzt offenbar mal wieder Durchhalteparolen zu ... mehr... Smartphone, Htc, Desire, HTC Desire 19+ Bildquelle: HTC Smartphone, Htc, Desire, HTC Desire 19+ Smartphone, Htc, Desire, HTC Desire 19+ HTC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Für diese Firma ist der Zug abgefahren. Die werden nie wieder zur alte Stärke zurückfinden. Alle Entscheidungen der letzten Jahre machen sich (negativ) bezahlt. Den Handymarkt juckt es nicht, kein Mensch weint nach deren Geräten. Nur eine Enttäuschung nach der anderen folgte. Wüste nicht was man dazu noch sagen könnte..
 
@Homie75:
Ja, du hast recht. finde ich aber schade für HTC. Nur hat die Führungsetage in Vergangenheit viele Fehler gemacht, das ist jetzt die Quittung.
 
@Homie75: Ich war auch lange HTC Fanboy und sie hatten auch mal richtig mutige und coole Geräte. Das M7 war damals richtig cool und da hätte man das Ruder vielleicht nochmal rumreißen können. Denn schon damals gings HTC nicht mehr so gut. Generell war einfach die Hardware und überhaupt die Verarbeitung nicht so gut. Ich hatte bei fast allen Geräten immer irgendwie eine Macke (außer beim HTC Desire und beim M9). Als dann beim HTC 10 das Gerät ständig bei 20-30% Akku einfach ausging und ständig neu startete wars das dann mit HTC. Ich hab das Gerät noch eingeschickt, aber es kam unrepariert zurück. Irgendwas haben die zwar gemacht, aber der Fehler war weiterhin da und das war ein Serienfehler, wenn man die Foren durchgelesen hat. Naja, jetzt hab ich ein Pixelgerät und bisher keine Probleme
 
von mir aus! brauchen die NIE WIEDER handys herstellen...wie schon oben geschrieben.....der zug ist abgefahren! ich konnte deren einstellungen damals wie heute noch NICHT VERSTEHEN!
 
Ich verstehe nicht warum HTC sich nicht ein Beispiel an z.B. OnePlus nehmen kann. Und austattungsmäßig sehr gute Geräte zu vernünftigen Preisen anbietet. Dazu dann ab und zu eine eigene Innovation.
HTC war doch früher auch mal ein innovativer Hersteller, der sehr ordentliche Geräte herstellen konnte.
Als asiatisches Unternehmen müsste man doch auch günstige Fertigungskonditionen in der Nähe finden können.
Aber gut, man steckt da nicht drin und vermutlich stinkt der Fisch mal wieder vom Kopf her.
 
@chris899: Das Problem bei HTC war aber oft deren miserable Verarbeitung. Die Geräte waren teilweise nach 2 Jahren Schrott. HTC hatte auch keine eigene Hardware und musste alles zukaufen.
Beim HTC One X gab es ein Problem mit dem Wlan, da löste sich die Antenne.
Beim HTC One M7 sind die Lautsprecher häufig kaputt gegangen und die Kamera hat nach 1-2 Jahren einen Lilastich bekommen.
Beim HTC M8 waren die Lautsprecher ebenfalls anfällig.
Das M9 hingegen scheint recht robust gewesen zu sein aber hatte halt immernoch das alte Design vom M7 und keinen Fingerabdruckscanner, den da inzwischen praktisch jeder hatte.
Und beim HTC 10 gab es den Akkubug. Bei 20-30% hat sich das Gerät einfach verabschiedet. HTC konnte mein Gerät nicht mehr reparieren, warum auch immer.
 
Dieses jahr nicht mobile first, ehhh kein Flaggschiff und "nicht aufgeben" erinnert mich sehr an die letzten Worte von Microsoft zu Windows Mobile und Lumia...
 
@MOSkorpion: Oder an Sony und die Smartphones
 
htc war eine sehr gute marke - erinnern wir uns an das htc one m7 oder m8 - die ware wirklich top of class und qualitiativ spitzenmässig (wir haben noch welche die funktionieren zu hause). leider besonnen sich die firmenverantwortlichen zu weniger qualität und mehr schnickschnack, was vom markt gespürt wurde, und die verkaufszahlen sanken drastisch. unterdessen ist der markt gesättigt und die preise steigen ins unermessliche. es wird immer schwieriger sich im markt zu positionieren. aber wie wirnun aus den letzten 2 jahren von nokia sehen, ist es möglich. ich denke, htc sollte an seine alte strategie "qualität, robustheit, langlebigkeit" anknöpfen und wieder gute und bezahlbare smartphones anbieten. ich bin mir sicher, dass sie so aus ihrem finanziellen schlammassel heraskämen...
 
@extracool: beim M7 sind doch reihenweise die Kameras und Lautsprecher ausgefallen. https://www.androidpit.de/forum/616844/htc-one-m7-kamera-pink
Und oft sind die Lautsprecherabdeckungen abgegangen. Also zu behaupten, die waren qualitativ spitzenmäßig... naja. Ich hatte 6 HTC Geräte und erst dann war ich geheilt.
 
Schade eigentlich. Mal abgesehen von der Verarbeitungsqualität hatte HTC interessante Features zu bieten. Boom Sound, Beats Audio, UltraPixel, Edge Sense usw. Dazu hatten sie damals, in meinen Augen, mit HTC Sense einen der schönsten Launcher mit massig Funktionen und trotzdem sehr elegant.

Nicht zu vergessen ist auch das HTC einer der Pioniere was Android angeht ist. Sie waren die ersten die damals mit dem G1 ein Android Smartphone auf den Markt gebracht haben und Google dabei geholfen haben das System zu dem zu machen was es heute ist. Das erste Nexus Gerät damals kam auch von HTC und sie haben freiwillig viele Mitarbeiter an das Pixel Team abgegeben nachdem Google entschieden hat ab sofort die Smartphones selber zu bauen. Hier steckt also auch viel HTC wissen drin.

Aber da sieht man mal wie schnelllebig der Markt ist und es egal ist was du geleistet hast. lieferst du nicht mehr die Qualität ab oder hast keine Ideen mehr gehst du gnadenlos unter.
 
Auf der einen Seite ist es richtig, diesem Wettrüsten entgegen zu treten, und nicht im mittlerweile Halbjahres-Takt sg Flaggschiffe innden Markt zu pressen.
Allerdings hat HTC auch keine Chance mehr im europäischen Markt Fuß zu fassen. Innovationsstau nennt man das. Und das schon seit Jahren.
Nicht mal die Lücke die Huawei/Honor hinterlässt, kann HTC ausnutzen.
Meine Annahme ist, dass HTC, LG und Sony sich vom europäischen, speziell dem deutschen Markt verabschieden kann. Die Vielfalt wird weniger. Und das kann man auch nicht damit auffangen, indem Samsung uns mit immer wieder neuen Modellen in allen Leistungsklassen zubombt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte HTC Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot