Microsoft Surface Pro für kurze Zeit zum Schnäppchenpreis

Das Microsoft Surface Pro gibt es aktuell in einem interessanten Angebot: Wer das Einsteigermodell mit Intel Core m3-7Y30-Prozessor, 4 GB RAM und 128 GB SSD auswählt, kann das Gerät jetzt für nur noch 499 Euro bekommen. ... mehr... Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Type Cover, Surface Pro (2017) Bildquelle: VentureBeat Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Type Cover, Surface Pro (2017) Microsoft, Tablet, Surface, Microsoft Surface, Microsoft Corporation, Surface Pro, Microsoft Surface Pro, Type Cover, Surface Pro (2017) VentureBeat

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also von Schnäppchen würde ich jetzt da nicht sprechen. Dieses Tablet kam vor 2,5 Jahren auf den Markt, liegt noch immer in großen Mengen herum und wird jetzt von den Händlern abverkauft.

Im Mai 2017 kostete es gerade mal 170€ mehr als dieses Schnäppchen jetzt also gerade mal 25% vom originalen Verkaufspreis.

Außerdem: Man darf nicht vergessen dass es sich dabei 2017 um das Low-End-Produkt gehandelt hat. Statt den höheren Surface Pro mit Core i7 und i5 Prozessor wurde hier der Low End Prozessor eingesetzt. Mit einem einzigen Usb-Anschluss und keinem Kartenslot war dieses Gerät schon 2017 nur für wirklich wenige Kunden zufriedenstellend.
 
@Hans3: Allerdings konnten sich die Core-Prozessoren im Alltag kaum absetzen, gerade der i7 nicht, weil sie thermisch und elektrisch limitiert wurden.
 
@Stamfy: Wirklich? Also alle Leute die ich kenne haben sich einen Core i5 oder i7 geholt. Hast du genauere Infos oder Zahlen dazu?
 
@Hans3: nein... Wirklich nicht. Ich habe zuhause sowohl ein Surface Notebook mit i5 und ein Suface Pro mit mit dem M-Prozessor und die Unterschiede würde sogar meine Omi merken.

Klar kann man mit dem M-Prozessor gut arbeiten, und wer nur YouTube-Videos anschaut und auf Instagram rumscrollt (abgesehen davon wozu dann ein Surface) ist wohl auch mit dem M gut bedient... sobald man aber Photoshop öffnet weiß man was man hat, wenn man einen i5 hat. Im Nachhinein hätte ich aber dennoch den i7 gewollt, denn auch da merkt man den Unterschied (auch im 1zu1 Test bei nen Kumpel gemacht).

Klar, wer ein 90 minütiges 4k Video rendern möchte, ist mit allen Surface Pro Geräten nicht so ideal bedient ^^ (leider)
 
@Hans3: Klar. Nur einer der Tests dazu: https://www.notebookcheck.com/Mogelpackung-Microsoft-Surface-Pro-Core-i5-und-i7-throtteln-erheblich.232394.0.html
 
Einen Kartenslot (microSD) hat es...
 
500€ wäre im Grunde völlig angemessen und ich würde auch echt gern zuschlagen, aber mir sind 500€ ohne ein Nutzungsszenario zu viel. Unterwegs eMails gehen mit dem Handy auch. Im unterwegs zocken ist die Switch unschlagbar. Unterwegs lesen tut's auch ein Kindle, wenn ich net gerade Artikel auf dem Handy lese. Unterwegs arbeiten wäre mit dem Teil theoretisch geil, praktisch werde ich einen Dreck tun, außerhalb des Büros irgendwas zu machen, was über eMails hinausgeht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen