Google Stadia-Chef: Wir müssen nicht über den Preis überzeugen

Google wird nicht versuchen, über den Preis Kunden zu seinem Streaming-Dienst Stadia zu locken. In den normalen Abos sind zwar einige Spiele inklusive, wer es aber auf bestimmte Titel abgesehen hat, wird diese auch hier erwerben müssen. ... mehr... Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, Cloud, Google Stadia Bildquelle: Google Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, Cloud, Google Stadia Google, Gaming, Spiele, Streaming, Games, Cloud, Google Stadia Google

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dieser Stadia Mist wird ein Riesenflop werden. Alleine schon deshalb, weil bald die PS5 unx Xbox2 kommt. Wenn es genausoviel kostet wie ein reguläres Spiel, dann wüsste ich nicht warum ich es als Stream holen sollte. Wenn Google irgendwann die Server abschaltet habe ich die Spiele auch nicht mehr, kann sie nicht mehr spielen, oder wenn das Internet ausfällt auch nicht. Geschweige davon, falls man umzieht und da nur lahmes Internet vorhanden ist. Das man es überall spielen kann ist auch kein Argument, ich kann eine Konsole auch überallhin mitnehmen, also was was soll das? Wenigstens kann ich die richtigen gekauften Spiele in meine Vitrine stellen und mich jeden Tag daran offline erfreuen. Kann Google mir dieses Gefühl auch bieten? Bestimmt nicht..
 
@Homie75: Je nach dem of Crossplay angeboten wird, würde ich Stadia nutzen. Grad auf Dienstreisen kann ich schlecht eine Xbox mitschleppen. Da ist so ein Streaming ideal. Aber wenn ich monatliche Gebühr + Vollpreis des Spiel zahlen müsste, wäre das einfach zu teuer und damit nicht mehr lohnend.
 
@bigspid: Auf der Dienstreise müsstest du dann aber auch jedesmal ne ordentliche Internetverbindung haben. Je nach dem wo du deine Dienstreise hast, wär das ja nicht gerade ein einfach zu überwindenes Hindernis.
 
@spitfire2k: Mindestens über die Flatrate am Telefon gar kein Problem ;) Gibt mittlerweile auch selten Orte ohne mindestens 30-50Mbit LTE
 
@bigspid: Ironie funktioniert im Internet nicht
 
@Homie75: Nicht jeder muss etwas physisches besitzen, um sich an einem Spiel erfreuen zu können. Ich muss das blöde Ding nicht ständig raus- und reinschieben, nix installieren oder updaten und ich muss keine Angst haben Kratzer reinzumachen. Den größten Nachteil für den Konsumenten sehe ich eher darin, dass man das Spiel digital nicht weiterverkaufen kann. Aber ja, wird ein Riesenflop. So wie Steam.
 
@fh4ever: Ja es gab doch mal so eine musikstreaming plattform. Ich glaub spotify oder so. Egal, hat auch total abgestunken gegen platten, kassetten und cds.
 
@stinkmon: ihr solltet euren Sarkasmus kennzeichnen *g*. Und 30 bis 50mbit LTE schön und gut aber was das für ein Volumen ist beim Streamen im HD.. Da reicht ein 5GB Tarif im Monat nicht aus..
 
Ist doch super. Dann will keiner Stadia nutzen, Google stampft den dienst ein und alle, die Spiele gekauft haben, haben dann einfach nichts - Klasse :D
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:39 Uhr Mini PC Beelink J34 Windows 10,Computer Desktop Intel Apollo Lake Celeron Processor J3455,DDR3L 8G, M.2 2280 SSD 128G,Supports Extended RAM & SSD/Intel HD Graphics 500/Dual HDMI/Dual WiFi /BT4.0Mini PC Beelink J34 Windows 10,Computer Desktop Intel Apollo Lake Celeron Processor J3455,DDR3L 8G, M.2 2280 SSD 128G,Supports Extended RAM & SSD/Intel HD Graphics 500/Dual HDMI/Dual WiFi /BT4.0
Original Amazon-Preis
219,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
186,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 32,99