Surfer-getestet: Apple Watch geht nach sechs Monaten im Pazifik noch

Der Computerkonzern Apple musste in der letzten Zeit immer wieder Schelte für nicht besonders gut gelungene Konstruktionen einstecken. Nun kann man hingegen durchaus auch mal Pluspunkte sammeln. Die hauseigene Smartwatch hat man zumindest wirklich so ... mehr... smartwatch, Apple Watch, Apple Watch Series 4 Bildquelle: 9to5Mac smartwatch, Apple Watch, Apple Watch Series 4 smartwatch, Apple Watch, Apple Watch Series 4 9to5Mac

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Welche Apple Watch war es den? Ich hatte die 2er und die hatte nach paar Wochen, ab zu zu unterm Wasserhahn, einen Wasserschaden.
 
@starchildx: die 4er begleitet mich mehrfach die Woche beim schwimmen und läuft nach wie vor tadellos
 
@starchildx: Ich hatte schon die originale Watch immer beim Duschen um und es ist nichts passiert. Das gleiche jetzt mit der Series 1. Allerdings hatte ich in der Series 1 vor einem Jahr einen Miniriss (nicht wirklich sichtbar) im Display- kein Wunder, ich lass die Watch auch bei Sport, Handwerken und Co um - und dann hat sie kein Wasser mehr vertragen und musste repariert werden...
 
@starchildx: Bei "Unterm Wasserhahn" stellt sich dann schon die Frage: Was war da alles mit dabei? Wasser ist nicht gleich Wasser, wenn es um Dichtungen geht. Nicht ohne Grund gibt Apple für die AW4 konkret an: Süßwasser, Salzwasser, Clohrwasser. Wenn da zum Beispiel Seife mit dem Spiel war, was "unterm Wasserhahn" nicht unüblich ist, dann ist schon klar warum es zu einem Wasserschaden gekommen ist. Mit Seifenwasser bekommst du bei ziemlich vielen Uhren nen Wasserschaden, weil es sehr schwer ist dagegen abzudichten.
 
@KarstenS: Stimmt schon aber ein völlig Normales Scenario in der Praxis das muss eine gute Uhr einfach aushalten.
Als ob ernsthaft jemand immer beim Händewaschen, Duschen oder Spülen die Uhr abmacht.
Man will auch nicht überall die Uhr abmachen und Vertraut einfach auf das Wasserdicht.
 
@Freddy2712: Vielleicht mal hin und wieder wichtige Hinweise lesen ;)
Es steht bei allen möglichen Gerätschaften immer dabei, dass man zum Reinigen nur klares Wasser und niemals Reinigungsmittel nehmen soll.
Seife verändert die Oberflächenspannung vom Wasser. Dadurch dringt das in Öffnungen ein, in welche Wasser ohne Seife nur unter hohem Druck gelangen kann (das mit dem hohen Druck wird bei den Apple Watch Warnungen ebenfalls erwähnt). Das ist auch der Grund, warum Insekten, die auf Wasser laufen könne, in Seifenwasser untergehen.
Zumindest sollte man irgendwann mal sich damit beschäftigt haben, was der Begriff "Wasserdicht" überhaupt bedeutet. Den gibt es in unterschiedlichen normierte Varianten ("Spritzwassergeschützt", "Wasserdicht", "Wasserdicht 50m", "Wasserdicht 200m" usw) und was diese Varianten tatsächlich können müssen kann man nachlesen. Sollte man auch tun, denn hinter diesen Varianten verbirgt sich tatsächlich weit weniger "Wasserdichtigkeit" als man von der Bezeichnung her annehmen würde.
 
@KarstenS: Ich hab sie nach dem Sport mit warmen Wasser abgewaschen ohne Seife. Der Apple Mitarbeiter meinte es ist wohl ein Montagsmodel. Aber für damals knapp 700 Euro war mir das schon zu heftig und zum glück konnte ich sie für nen sehr guten Preis verkaufen.
 
Fotos vom stumpfen Glas wären toll zu sehen... wie die Uhr nach 6 Monaten aussieht
 
Für mich ist die Apple Watch die beste Watch. Benutze nach der S2 jetzt die S4-alles bestens.
Absolut problemfrei- einfach nur gut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr Android Tablet - 10 '-Bildschirm, Quad Core, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Kamera, WiFi, GPS, Zwei SIM-Kartensteckplätze, Mobile Tablet mit entsperrtem 3GAndroid Tablet - 10 '-Bildschirm, Quad Core, 4 GB RAM, 64 GB ROM, Kamera, WiFi, GPS, Zwei SIM-Kartensteckplätze, Mobile Tablet mit entsperrtem 3G
Original Amazon-Preis
86,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
73,94
Ersparnis zu Amazon 15% oder 13,05