Gmail startet als erster zwei neue Verfahren für E-Mail-Verschlüsselung

Google hat als erster großer E-Mail-Provider die Unterstützung zweier neuer Sicherheits-Standards in der elektronischen Kommunikation verkündet. Sowohl MTA-STS als auch TLS Reporting sind jetzt in die E-Mail-Dienste des Suchmaschinenkonzerns ... mehr... Internet, IT, Erde Bildquelle: Flickr Internet, IT, Erde Internet, IT, Erde Flickr

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was nutzt mir die dickste Übertragungsverschlüsselung, wenn letztlich direkt auf dem Server automatisiert alles mitgelesen wird?

Da habe ich ja mehr davon ohne Verschlüsselung die Mails privat auf dem Server liegen zu haben - da werden sie wenigstens nicht nachträglich mitgelesen.
 
@bLu3t0oth: Dafür musst du die Kompetenz haben, den Server abzusichern. Und die traue ich eher Google als so ziemlich jeder Privat- bzw. Einzelperson zu.
 
@DRMfan^^: Wo wird denn wahrscheinlicher ein Einbruch versucht?
 
@bLu3t0oth: Das hängt davon ab, wer du bist und was du tust. Grundsätzlich ist das immer eine Frage von Aufwand und nutzen.

Wenn dein Webserver 3 Jahre ungepatcht ist und ein Exploit frei verfügbar (remote ausführbar etc.), dann wird er vielleicht einfach zufällig mit abgeschnorchelt. Oder von jemanden, der ein persönliches Motiv gegen dich hat. Wenn du als US-Präsident deine private Infrastruktur für dienstliche Kommunikation nutzt, dann wird vielleicht auch etwas mehr Aufwand betrieben.

Es gibt genug Projekt, die das ganze Internet nach bestimmten Diensten und Schwachstellen abklopfen. "Mich wird sicher nie jemand angreifen" finde ich genauso unwahrscheinlich wie "Ich habe nichts zu verbergen"
 
Müssen hierfür beide Seiten die neuen Kryptographie-Standards unterstützen?
 
Ist es dass, was posteo.de seit vielen Jahren ihren Kunden anbietet?
 
@Sonnenschein11: Du meinst das? https://www.golem.de/news/starttls-keine-verschluesselung-mit-der-spd-1607-122291.html

Nein, steht im letzten Absatz aber eventuell dürften sie das wohl auch integrieren (gehe ich davon aus)
 
@wertzuiop123:

Ah danke.

Stimmt, "DANE" steht manches Mal oben an der E-Mailadresse des Empfängers.
Die meisten meiner Leute sind eh bei posteo.de.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen