Smartphone-Flaute: Sony streicht 25 Prozent der Stellen in Schweden

Der japanische Elektronikriese Sony setzt bei seiner Mobilgerätesparte erneut den Rotstift an. Ausgerechnet in der ehemaligen Heimat von Sony Mobile soll rund ein Viertel der dortigen Belegschaft seinen Hut nehmen. Hintergrund sind schlechte ... mehr... Smartphone, Sony, Xperia, Sony Xperia XZ3, Xperia XZ3 Bildquelle: Sony Smartphone, Sony, Xperia, Sony Xperia XZ3, Xperia XZ3 Smartphone, Sony, Xperia, Sony Xperia XZ3, Xperia XZ3 Sony

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
SONY kriegt einfach die Kurve nicht in Marktsegmenten, in denen sie mal ganz Vorne mit dabei waren. Schon die stylischen VAIO-Notebooks bekamen sie nicht mehr verkauft. Und nun nicht mal die Smartphones. Da läuft doch was falsch! Am Preis kann es nicht liegen. Heute wird ja künftiger Elektroschrott zu Höchstpreisen verscherbelt.
 
@Qemm386: SONY investiert da schon lange nichts mehr und nutzt die Smartphone-Sparte eh nur zum Abschreiben. Geld wird heute mit Playstation, Kameramodulen und TVs gemacht. Da wird auch was investiert. Samsung geht gerade in die gleiche Richtung. Da kommt nicht viel an Innovationen. Man nutzt die treuen Fans solange es noch geht. Der Fokus liegt aber in Speichermodulen usw. Edit: Video-Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=k05Q1k4A5ls
 
Ich weiß ja nicht so recht, aber die Zeiten, in denen Sony hohe Preise ausrufen kann, sind einfach vorbei. Sie verlangen bei Marktstart 799 für das Handy. Nach einem Monat geht es auf 749 runter. In derselben Zeit gibt es ein Galaxy S9 für 550 Euro und manchmal sogar für 450. Dann kann Sony doch nicht allen Ernstes erwarten, dass man damit die Masse für sich gewinnt. Samsung betreibt massig Werbung, alle Provider werben auch mit Galaxy S Geräten. Sony hingegen sieht man selten bis gar nicht in der Werbung, kommt später auf den Markt und sorgt somit für abstrus hohe Preise verglichen mit anderen. Zumal bieten in Asien Xiaomi und Co. mindestens gleichwertige Geräte an, die auch noch deutlich günstiger sind. Hochpreisig wie Apple hätten sie gerne, können aber nichts absetzen. Wer wundert sich da dann noch, dass sie wieder mehr entlassen.
 
@bmngoc: Problematischer sehe ich da eher,dass Sony einfach 3 bis 4 Montzae nachem Flaggship Release, es nächste Flaggship ankündigen.Da habe ich kein Bock mehr drauf.Habe Seit em Z1 alles durch bis zum Z5 Premium und dann es XZ2 zurück gehen lassen weil Touch und das Rückdesign und der Fingersensor einfach komplett garnet gehen -.- Jeztz renn ich wie jeder Zweite mitm S9+ rum.Es nächste wird aber wieder nen Sony.Sofern sie es bis dahin überleben in der Smartphonepsarte.
 
@Tribi: sehe ich genauso mit der frequenz. Habe das xz2 compact. 2 Monate danach wird das xz2 Premium angekündigt, 4 Wochen danach dann das xz3. Jetzt schon das xz4. Das ist super sinnfrei
 
@RM_Monday: läuft doch bei OnePlus nicht komplett andere. Aber dort weiß man zumindest, dass es quasi gesetzt ist alle 6 Monate ein neues auf dem Markt zu sehen.
Soll Sony es einfach ankündigen, dass sie einen 6 monatigen Zyklus haben. Oder halt sogar kürzer..
Aber ist bei verschiedenen Modellen, die alle den High-end Bereich abdecken sollen ein wenig unschön. Da fühlt man sich als Kunde schon bisschen verarscht.
 
Sony hat durch Schlumperei u.a. in der Mobilsparte in der Vergangenheit hart an seinem schlechten Image gearbeitet und dieses trotz Verbesserungen auch behalten.
 
Wen wundert es bei dem überholten Design mit riesigen Rändern um das Display. Echt schade was aus Sony in dem mobilen Bereich geworden ist. Ich war mit keinem Notebook so zufireden wie damals mit meinem VAIO, erst haben sie die Sparte abgestoßen und nun ruinieren sie die Handysparte.
 
@Krucki: Ich denke, dass jeder Sony Käufer im mobilen Bereich entweder an der Marke hängt oder ein sehr gutes Angebot gesehen hat. Die Geräte sind so langweilig, wenn da nicht Sony drauf stehen würde, die würde niemand kaufen.
 
Seit meinem 1. Smartphone bei Sony und wurde noch nicht enttäuscht. Aber die Geschwindigkeit wie Sony neue Modelle veröffentlicht ist schon Wahnsinn. Alle 6 Monate ein neues Highend Modell. Wundert mich nicht das die Absatzzahlen nicht mehr so hoch sind. Was ich Sony aber positiv anmerken muss ist die Updatepolitik ihrer Geräte. Im Gegensatz zu anderen Herstellern war Sony immer unter den 3 schnellsten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen