Bankendowngrade & iPhone-Sorgen: Apple kann Talfahrt nicht stoppen

Aktuell hat man den Eindruck, dass sich um Apple alle Wände anzu­nähern scheinen. In Marktanalysen stagnieren die Verkäufe, Zulieferer passen ihre Prognosen an. Jetzt folgt ein weiterer Schlag: Wichtige Banken und Analysten stufen den Konzern herab, ... mehr... Entwicklung, Börse, Aktie, Kurs, Talfahrt Bildquelle: CC0 / Pixabay Entwicklung, Börse, Aktie, Kurs, Talfahrt Entwicklung, Börse, Aktie, Kurs, Talfahrt CC0 / Pixabay

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, Übermut tut selten gut. Apple ist nicht Unantastbar! Alles hat seine Grenzen und diese Firma lernt es jetzt nach langer Zeit endlich, dass die Kunden nicht alles mitmachen und nicht völlige Idioten sind. Apple hat den Bogen so extrem überspannt, jetzt kriegen Sie die Quittung. Die Manager und Bosse da sind anscheinend so abgehoben, das die dachten, man könnte die Leute bis zum brechen melken.

Find ich nur gerecht, die brauchen dringend einen Denkzettel der weh tut, damit die sich wieder einkriegen und nicht Telefone verkaufen mit einem lächerlichen 5 Watt Netzteil um selbst da den Kunden abzuziehen. Nur als einer von hundert Beispielen.
 
@Homie75: Es sind die Kleinigkeiten die das Kraut fett machen. Da legt man schon irre Geld für die Geräte hin und dann brauchts noch zig Adapter - die extra bezahlt werden müssen.
Dass man bei Apples Preisen nicht generell zwei Jahre Herstellergarantie gibt, ondern nur 1 Jahr und für die Verlängerung dann auch noch mal kräftig hinlangt ist auch so ein Ding.
Und zu allem Überdruss wird man bei Reparaturen ausserhalb der Garantie auch noch saftig gemolken.
Mit genau der gleichen Politik ging Apple schon einmal bis an den Rand des Konkurses.
Die Geschichte wiederholt sich. Apple braucht aber dringendst mal so einen Dämpfer, damit sie wieder auf den Boden der Realität kommen.
Andererseits war das abzusehen und auch andere Hersteller werden noch kräftig einknicken - alleine weil der Markt nicht unendlich und kontinuierlich wachsen kann.
Die Finanzgeier wollen das aber immer nicht wahrhaben.
 
@PiaggioX8: Ob Bill Gates Apple dieses mal auch wieder rettet? :-D
 
@Hanni&Nanni: Bill Gates hat sein Herz für die Armen, Schwachen und diejenigen die ganz unten sind entdeckt. Also wer weiß! Bald könnte es wieder so weit sein... ;)
*wegduck*
 
@PiaggioX8 & Homie75: Ihr habt es auf den Punkt gebracht, besser hätte man es nicht formulieren können. Nur schade, dass selbst hier die Apple-Fanboys rumlauern und euch ein "-" verpassen. Das sind bestimmt diejenigen, die bis zum letzten Tropfen gemolken werden möchten.
 
Die müssen höllisch aufpassen das denen nicht das passiert wie Siemens, Nokia u.s.w. Das geht heute sehr schnell. Wenn der Mob was nicht will bleibt es liegen, gerade bei so abgehobenen Preisen.
 
Anscheinend habe nicht nur ich keine Lust auf ein neues Handy nur mit #FaceID... #SelbstSchuld
:)
 
Eigentlich seit Jahren überfällig.
Ich ging davon aus, das Apple 2 Jahre nach dem Tot von Steve Jobs in die Knie geht. Das sein Vermächtnis nun solange vorgehalten hat, ist schon bemerkenswert.
 
@Sonnenschein11: Jobs hatte Glück! Apple wäre ohne Microsoft und Bill Gates schon viel früher pleite gewesen. Erst die finanzielle Hilfe von Bill Gates verhalft Jobs dazu.
 
@Hanni&Nanni: Ja aber ohne Jobs wäre es nichts geworden bzw. ist man durch das fehlen selbigen erst in diese Lage geraten.
 
das schiff sinkt langsam...... i like
Wer will den immoment denn noch ein Iphone haben? ich kenn ganz wenige- paar ölaugen und das war es
 
Apple Bashing hin oder her:

Der Markt ist so ziemlich gesättigt, die sind nicht die einzigen die das merken.
Und nicht mal die ersten. Nur ist Apple halt "versnobbt" und "verwöhnt", weshalb es jetzt viel schlimmer ist.
Vielleicht sollte man mal die Preispolitik überdenken und auch die Einschränkungen und Gängelungen etwas runterfahren.
 
Also ich lese hier ja schon seit gefühlten 10 Jahren über Apples Niedergang. :-) Apple hat ein Problem mit einem aus ökologischer Sicht wichtigen und richtigen Ansatz den sie verfolgen: Langer Support für alte Geräte! Alle Geräte die Apple seit 2013 (iPhone 5S, iPad Air) veröffentlicht hat laufen heute noch ausreichend schnell und mit aktuellestem iOS. Ich kenne sooo viele Leute die solche und sogar ältere Apple Produkte nutzen und sagen: Ich brauche nichts Neues! Selbst ich als vollkommener Apple Komplettnutzer (Mac, iPhone, iPad, Watch, etc) bin aktuell z.B. mit meinem iPhone 6S Plus von 2015 noch vollkommen zufrieden und sehe gar keinen Grund das nicht auch die nächsten 2-3 Jahre noch zu nutzen (einzig die Kamera könnte mich aktuell zu einem Upgrade bewegen). Dazu kommen dann aber sicher noch die Preise - die einen natürlich auch nicht gerade zum Kauf animieren.
 
Oh mein Gott! Apple wird untergehen!

Immer dieses künstliche Drama.

Apple wird nicht untergehen. Aus dem gleichen Grund, warum Nintendo die WiiU überstanden hat. Sie haben nicht besonders knappe Reserven. Etwas, dessen fehlen vielen Firmen bei einer Flaute den Kopf gekostet hat.

Und was mindestens genau so wichtig ist: sie haben mehrere mehr als ausreichend laufende Standbeine als nur 1 Produkt. Etwas wo Sony z.B. allmählich in Schwierigkeiten kommt, weil der Konzern fast nur noch von Playstation lebt.
 
@KarstenS: text nicht gelesen? Apple macht ca. zu 70% des Gewinns aus. Wo sind die erfolgreichen laufenden Standbeine?
 
@TobiasH: Vielleicht die über 100 Milliarden, die auf Apples Konto liegen? Zum Vergleich: Whatsapp ging damals für 19 Mrd über den Ladentisch, obwohl bereits abzusehen war, dass die das Monopol bei Instant Messengern bekommen werden.
 
@theBlizz: ich behaupte nicht, dass Apple kein Gewinn macht, sondern Belege nur, dass außer dem iPhone keine nennenswerte Gewinne erzielt werden. Wie gesagt, dass iPhone macht 70% des Gewinns von Apple aus.
 
@TobiasH: bald nicht mehr ^^
 
selbst schuld, samsung wird es genauso ergehen. xiaomi wird der grosse gewinner sein mit huawei.
 
@skrApy: ja das könnte gut sein. Hatte ein Huawei mate 10 lite zum testen gehabt und bin absolut überrascht wie gut die sind.Würde ich wenn ich ein neues bräuchte sofort kaufen.
 
Die Abhängigkeit Apples vom Iphone ist in der Tat ein sehr großes Problem wie man sieht. Die Marktstättigung hin oder her, bisher konnte Apple vielen Trends trotzen. Sie müssen allerdings mal schauen das sie ein zweites Standbein neben dem Iphone bekommen. Microsoft hat es ja mittlerweile auch hinbekommen, wenn man sieht was sie derzeit mit der Azure Cloud an Umsatz / Gewinn generieren, so ist das sehr beeindruckend.

Apple war in den letzten Jahren sehr erfolgsverwöhnt, auch wenn oftmals der Untergang prognostiziert wurde, was oftmals nur ein Wunschdenken war, bei den Barreserven die sie noch haben können sie Durststrecken locker überbrücken.

Ich selbst mag IOS / Mac os sehr und hoffe das Apple mal wieder einen "Kracher" raushaut, wobei das so eine Sache ist.. solch einen Erfolg wie mit dem Iphone werden sie sicherlich nicht mehr bringen.

Auch wenn nun Huawei und Co sich aufmachen den Markt zu erobern oder zumindest große Marktanteile zu bekommen, so habe ich doch etwas Bedenken hinsichtlich günstigen Android Phones. Nicht das diese per se schlecht sind, im Gegenteil sie bieten eine gute Performance. Wie aber der Support nach 2-3 Jahren hinsichtlich neuen Android Versionen, Hersteller Support bei Hardware Problemen usw ist bin ich skeptisch, lasse mich aber gern positiv überraschen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Jumper EZbook X3-13.3 'Zoll Windows 10 Heim-Laptop Intel Apollo Lake N3350 Quad Core, 6 GB RAM, 64 GB Speicher, Windows 10, Dual WiFi, HDMI Unterstützt 128 GB tf-KarteJumper EZbook X3-13.3 'Zoll Windows 10 Heim-Laptop Intel Apollo Lake N3350 Quad Core, 6 GB RAM, 64 GB Speicher, Windows 10, Dual WiFi, HDMI Unterstützt 128 GB tf-Karte
Original Amazon-Preis
285,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
228,79
Ersparnis zu Amazon 20% oder 57,20