Samsung entschädigt endlich die Familien der krebstoten Chip-Arbeiter

Bei Samsung Electronics geht eine langwierige Auseinandersetzung um die Anerkennung von schweren Erkrankungen bei Arbeitern zu Ende. Eine Reihe von Familien, deren Angehörige an den Folgen ihrer Tätigkeit in den Chipfabriken des Konzerns starben, ... mehr... Samsung, Galaxy Tab, Arbeitsbedingungen, Gift Bildquelle: Samsung Samsung, Galaxy Tab, Arbeitsbedingungen, Gift Samsung, Galaxy Tab, Arbeitsbedingungen, Gift Samsung

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ein Unternehmen, das über Leichen geht. Wortwörtlich.
Gut, machen sicher viele andere Tech-Giganten auch, zumindest duldend, da deren Zulieferer bzw. Auftragsfertiger ähnlich arbeiten. Und die dort maximal pressewirksames Fingerklopfen betreiben. Aber Samsung hat es wirklich zu 100% selbst in der Hand, da es in ihren eigenen Fabriken passiert.
Es wird Zeit, die Produktion in den Westen zurückzuholen. Den Menschen und der Umwelt zuliebe. Dann kostet ein neuer Fernseher halt 100€ mehr - das sollte es einem eigentlich Wert sein. Und da ist der Faktor der IT-Sicherheit noch gar nicht erwähnt... es täte Europa nicht schlecht, Hard- und Software auch selbst herzustellen.
 
@eN-t: Ein neuer Fernseher kostet dann allerdings weitaus mehr als nur 100€ mehr, und genau das ist es, was am Ende das Problem darstellt bzw darstellen würde. Da wird sich nichts ändern in absehbarer Zeit. Denn wenn eine Familie 3000€ für einen Fernseher ausgeben muss, dann will der auch bitte 20 Jahre halten. Und das tut Fernseher nicht.
 
@Islander: Vieles kannst auch im Westen produzieren und die Preise würden nicht mal erheblich steigen.
Nur die Gewinnspannen wären niedriger.
Und damit das auch gut funktioniert, verbietet man den Import von Billigstprodukten die unter unsäglichen Bedingungen oder zu lasten der Umwelt hergestellt werden.
Von daher machen die USA (Trump) das eigentlich ganz richtig. Nur die Begründung der Amis ist falsch.
In China gibt es Umweltstandards nur auf dem Papier. Und wenn irgend so ein korupter Provinzgouverneur geschmiert wird, wars das.
Und in China hält man sehr schnell die Hände auf - an allen Ecken und Enden.
 
@PiaggioX8: Wenn die USA es richtig machen würden, würden sie auch den Import von z.B. Apple-Geräten verbieten, die unter genau solchen unsäglichen Bedingungen als Billigstprodukte in China produziert werden. Aber Apple ist halt ein US-Unternehmen und darf das deshalb. Zumal sich Cook und Apple offenbar ganz gut verstehen, wie man an den Steuererleichterungen gesehen hat.
 
@TiKu: Die Steuererleichterungen betreffen all US-Konzerne und Unternehmen. Ist bei uns übrigens nicht unähnlich.
 
Ich denke auch hier wurden wieder Sicherheitsstandards einfach nicht eingehalten ob die Arbeiter dies von sich aus nicht machten oder einfach nichts bereit gestellt wurde vom Arbeitgeber oder es baulich nicht eingehalten wurde sei dahin gestellt . Denn hier spart jede Firma gerne mal einen Cent , da man da ja keinen direkten Gewinn macht sondern nur Geld verliert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr