AMD führt Intel vor: Zen-2-CPUs mit 7-nm-Strukturbreite kommen 2019

Der Prozessorhersteller AMD hat soeben die "Zen 2"-Architektur offiziell angekündigt und dabei erste Details zu seinen Plänen für die ab dem kommenden Jahr erhältlichen CPUs genannt. Das Unternehmen machte dabei sehr deutlich, dass man Intel in ... mehr... Prozessor, Cpu, Chip, Amd, SoC, Architektur, APU, Zen 2, Zen2, AMD Zen 2 Bildquelle: AMD / TSMC Prozessor, Cpu, Chip, Amd, SoC, Architektur, APU, Zen 2, Zen2, AMD Zen 2 Prozessor, Cpu, Chip, Amd, SoC, Architektur, APU, Zen 2, Zen2, AMD Zen 2 AMD / TSMC

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht stark so aus, als ob Amds Ryzen Erfolg nicht die Eintagsfliege ist, die manche erwartet bzw. befürchtet haben oder gar erhofft hatten...
 
@DerTigga: ich hoffe ja das der problemlos auf mein x470 board läuft, so war mein plan zumindest, nur temporär den 2700x zu nutzen,,, und mehr leistung bei weniger energie ist genau die richtung die ich gehofft habe, weniger energie, weniger wärme :)
 
@blgblade: Und mehr Leistung in Form von Berechnungen.
 
@DerTigga: Beim Athlon sahs auch lange nicht so aus...dann kam die zeit danach. Intel hat einfach so ungleich mehr Budget, mich würde es wundern wenn Intel das in ~3 Jahren nicht zu seinen Gunsten wieder geregelt hat
 
Wenns so weiter geht, ist Intel langsam ganz schön am arsch, aber die Fanboys werden das schon irgendwie verhindern xD
 
@GTX1060User: Naja, am Arsch nicht, aber vielleicht ein wenig in Bedrängnis.
Aber wie bereits mehrfach gesagt ist die 7nm Tech von den anderen eher mit 10 nm von Intel vergleichbar, man kann nicht nur nach der "Größe" gehen.

Wie sagt man: "Ein gesunder Wettbewerb ist gut fürs Geschäft und gut für den Verbraucher."

Also hoffen wir, dass es ein guter Wettbewerb wird und wir in 2019 - 2020 von beiden Seiten ähnlich gute CPUs bekommen, so dass es mehr Auswahl gibt. Sollte AMD oder Intel dicht machen, bzw. den Fokus komplett auf andere Produkte ändern, ist das ein Problem für alle User.
 
@pcfan: Naja mal sehn wie die Leistung sich bis ZEN 4 bzw Zen 5 Steigert, dann wird wieder aufgerüstet. Noch reicht mein Zen 1 locker für alles was ich mache aus.
 
@GTX1060User: Das große Problem für AMD ist die Adaption der großen Hersteller vor allem im Serverbereich, die ist bei Intel Prozessoren einfach deutlich besser, auch kommt der Preisvorteil beim Kunden häufig einfach nicht an - warum das so ist....tjoar
 
Tja - totgesagte leben eben doch länger.
Es ist gut dass Intel mal richtig Gegenwind bekommt und regelrecht unter Druck gesetzt wird.
Wettbewerb fördert den Fortschritt. Auch bei den Preisen.
Bei Intel werden bald ein paar Köpfe rollen.
 
@PiaggioX8: Da du es erwähnst ... kann es sein, dass Intel zurzeit immer noch kopflos ist?
 
Da hoffe ich auch mal dass auf meinem MSI A320 Pro-VDH die neuen SoCs noch laufen. :)
Hatte nämlich noch nicht vor nach einem Jahr schonwieder ein neuen Board zu kaufen.
 
@Windows 10 User: Da kann man bei AMD wenigstens ein wenig Hoffnung haben ;)
 
Zitat: "Der Datendurchsatz soll bei den neuen Chips um bis zu das Doppelte steigen, womit der Leistungsschub noch größer ausfallen würde als bei der Einführung der Zen-Architektur der ersten Generation."

effektiv also dreifacher Datendurchsatz ... das nenn ich mal ne Hausnummer
 
Ich freue mich für AMD. Hoffe nur sie verspielen die Sympatien nicht irgendwann. Bin seit jeher AMD CPU-Käufer.
 
Bin sehr gespannt, werde dann nächstes Jahr von meinem Ivy-Bridge auf Zen2 umsteigen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

AMDs Aktienkurs in Euro

AMD Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot