Engpass bei Intel-CPUs schadet dem Geschäft der Notebook-Hersteller

Dass Intel derzeit massive Probleme bei der Fertigung seiner jüngsten 14-Nanometer-Prozessoren hat, macht sich nun auch für die PC-Hersteller bemerkbar. Einerseits profitieren sie von fallenden Speicherpreisen, andererseits können sie aber auch ... mehr... Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Bildquelle: Microsoft Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Intel, Prozessor, Cpu, Chip, SoC, x86, Surface Studio, Microsoft Surface Studio, Intel Core i7-6820HQ Microsoft

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Man könnte ja auch einfach mal AMD CPUs verbauen, aber das wäre ja Quatsch...
 
@Knarzde: Wir wollen doch nicht die guten Geschäftsbeziehungen zu INT€L beeinträchtigen...
 
@bios: Hat kein $ gepasst?
 
@Knarzde: Diese neuen Intel Prozessoren sind leider eh nicht besonders interessant.
Von den oben genannten Problemen ist z.b. der Core i5-8265U betroffen. Dieser ist nahezu identisch mit dem Core i5-8250U von vor einem Jahr. Nur der Turbo wurde erhöht, aber um diesen länger als 20 sek nutzen zu können braucht es eine besser Kühlung und er verbraucht mehr Storm beim Turbo. Beides sind Sachen die die PC-Hersteller gerne vermeiden. Also wage ich zu behaupten das die realen Unterschiede marginal sind. (Anders als beim Sprung vom Vorgänger auf i5-8250U).

Die Konkurrenz von AMD mit AMD Ryzen 5 2500U war letztes Jahr schon fast identisch zum i5 8250u und das bei einem erkennbaren Preisunterschied für die AMD Seite.

Die verbaute Grafiklösung vom i5-8265U ist immer noch der UHD620(Identisch zu HD620), wie die letzten drei Jahre. Diese kann mit den AMD APUs einfach nicht annähern mithalten.

Also darf man sich auf etwas günstigere whiskey lake Prozessoren freuen oder man wartet lieber noch ein Jahr
 
@Knarzde: Da AMDs 45W CPUs, also die Mobile Klasse für Notebooks deutlich schlechtere thermale werte sowie eine merklich schlechtere leistungsaufnahme haben macht das keinen sinn.
AMD hat Bulldozer noch nicht hinter sich gebracht, man muss ihnen Respekt Zollen als ein Unternehmen das so weit am boden war nochmal eine Deutlich über arbeitete Architektur auf die beine zu stellen, aber sie haben noch einen sehr weiten weg vor ihnen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:40 Uhr Externes CD DVD LaufwerkExternes CD DVD Laufwerk
Original Amazon-Preis
23,99
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
18,69
Ersparnis zu Amazon 22% oder 5,30