Neue iPhone-Modelle: Apple hat(te) Schwierigkeiten, Namen zu finden

In rund zwei Wochen wird Apple aller Wahrscheinlichkeit nach seine neuen iPhone-Modelle vorstellen. Es ist bereits seit längerem klar, dass es dieses Mal drei Modelle sein werden. Viele technische Details sind bereits bekannt, eine wohl bis ... mehr... Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X, iPhone X 2018 Bildquelle: MacRumors/KGI Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X, iPhone X 2018 Apple, Iphone, Apple iPhone, iPhone X, Apple iPhone X, iPhone X 2018 MacRumors/KGI

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sie hätten ja statt einem S-Jahr ein L-Jahr einführen können. Dann hätte der Name auch zum Display gepasst. Eine gute Sache hat es ja, für die, denen das iPad Mini noch zu groß war, gibt es jetzt ein Tablet in ihrer Größe.
 
Ich freue mich schon auf die Vorstellung. Kaufen werde ich dieses Jahr wohl keines, aber es macht jedes Mal wieder Spaß.
 
Ohne TouchID - ohne mich. FaceID gerne als Option, bspw. im Winter wenn man Handschuhe trägt, aber TouchID ist sonst einfach vielseitiger (bis zu 5 Finger) und einfacher zu bedienen (man muss das Telefon nicht immer anheben oder zu seinem Gesicht richten). Und mit Jailbreak lassen sich verschiedene Aktionen an verschiedene Finger kuppeln :P
 
@eN-t: Es gibt auch Techniken einen Fingerabdurcksensor unter das Display zu integrieren. Zumindest in der bösen Android-Welt ;) Vielleicht bedient sich Apple ja dort und verkauft es als dicke fette Innovation.
 
@eN-t: Jedem was er mag. Weit kommen wirst du in Zukunft damit nicht mehr - aber ich denke bis dahin haben die Face ID auf einem Niveau das die dir wichtigen Nachteile kaum noch eine Rolle spielen...oder wieder was ganz neues.
 
@eN-t: Ich muss echt sagen, dass ich auch erst misstrauisch war ... aber in der Benutzung habe ich mich mittlerweile so sehr an die Vorteile von FaceID gewöhnt, dass ich es im Vergleich zu TouchID nicht mehr missen möchte ... und ich habe ob Privat- und Firmen-Gerät im Moment beide Varienten parallel in Benutzung ... TouchID nervt in diesem Vergleich gewaltig ... trotz den Nachteils, dass man das X in Richtung des Gesichts heben muss ...
 
@eN-t: ich war anfangs auch skeptisch, muss aber gestehen dass ich Touch ID nicht mehr vermisse. Diverse Vorteile sind nicht wirklich welche, und die Nachteile sind teilweise auch zu Vorteilen geworden. Meine früheren iPhones habe ich, auf dem Nachttisch liegend zu oft entsperrt obwohl ich lediglich nur die Uhrzeit wissen wollte. Das passiert mit dem iPhone X nicht mehr und ist für mich somit besser geworden. Es gibt aber auch Nachteile. Zum Beispiel mache ich aufgrund des fehlenden Homebuttons öfter mal aus Versehen einen Screenshot, oder dass das Gerät natürlich angehoben und zum Gesicht gedreht werden muss um es zu entsperren. Aber auch das ist unterm Strich reine Gewohnheitssache und fällt nach einigen Tagen weder ins Gewicht noch wirklich auf.
 
@P-A-O: warum ist das ein Nachteil: "oder dass das Gerät natürlich angehoben und zum Gesicht gedreht werden muss um es zu entsperren" ?

Was nützt ein entsperrtes Gerät, wenn man nicht auf den Bildschirm sieht?
 
@DailyLama: kommt drauf an was man will. Bei mir lag es oft neben dem Bett. Und wenn ich die Uhrzeit ablesen will dann muss es sich weder entsperren noch muss ich es komplett zu mir drehen. Es reicht wenn es ein wenig geneigt ist.
 
Kein Upgrade bei der Kamera? Wo doch das P20 Pro schon 3 Linsen besitzt und sich schon ein Nokia 9 von HMD abzeichnet, welches mit 5 Linsen kommen könnte (zwischen den Zeilen gelesen bei den letzten Meldungen über HMD).
Was also kommt denn neues rum bei den diesjährigen iPhones? Prozessor bissel mehr, RAM bissel mehr (vielleicht!), alle haben eine Notch und Face-ID, iOS12 mit kaum neuen Features, ... Wen will Apple damit ernsthaft hinterm Ofen vor locken? Ich habe ein iPhone 6S und würde gern mal etwas upgraden, aber bisher kam noch nichts, was mir ein Wow abgerungen hätte - außer der Preis für ein iPhone X weit jenseits der 1.000er-Marke, bei dem ich mir denke, letztendlich ist es nur ein Smartphone, das keinen Anwendungsbereich hat, den ich mit meinem jetzigen 6S und meinen DSLR und meinem PC zu Hause nicht auch bedienen könnte.
 
@MaikEF_: Betrachtest du den/die/das Notch als ein Feature?
Langsam dürften neue Smartphones ähnlich interessant werden, wie neue Staubsauger oder Kühlschrank-Modelle. Hin und wieder gibt es mal kleinere Neuigkeiten. Die Akkus halten vielleicht länger, das Gerät wird etwas schneller. Aber alles in allem scheint die Luft raus. Lange vorbei, als wirklich komplett neue Features (Kamera, MP3-Fähigkeit, Internet-Browser) dazu
gekommen sind.
 
@ijones: Die letzte wichtige Änderung war für mich das praktisch randlose Display. Ab jetzt sehe ich es genau wie du, mal gucken was die sich ausdenken um uns zum Konsum zu bewegen.
 
@Matico: Ein Randloses Phone wär cool. Leider gibt es das aus meiner Sicht noch nicht. Mit Randlos meine ich randlos und nicht einfach nur ein kleinerer Rand und ein Notch.
 
@ijones: die Notch ist egal. Nach einer halben Stunde fällt sie nicht auf, stört nicht und interessiert auch nicht wirklich. Das liegt aber einzig daran dass rechts und links neben der Notch der Platz sinnvoll genutzt wird. Wäre er leer oder wäre die Notch keine Notch sondern durchgehend würde es mich viel mehr stören weil der Platz verschwendet wird und nur wegen der Uhrzeit und paar anderen Infos alles noch weiter nach unten rutscht.
 
Dass das iPhone 8 bzw. iPhone 8 ein völlig neues Desgin haben kann ich so nicht ganz nachvollziehen. Meiner Meinung nach war doch das letzte Jahr ein S-Jahr, mit dem Jubiläums-iPhone X als Ausnahme.
Eigentlich wäre doch jetzt Zeit für ein Redesign des iPhone 8. So scheint es ja auch zu kommen, die neuen Modelle werden vermutlich näher beim iPhone X liegen. Und das soll ja gemäß Apple den Smarthphone-Markt der kommenden 10 Jahre (jetzt noch 9) definieren.
 
Wie wäre es mit "iPhone Cupcake" "iPhone Donut" "iPhone Éclair" ... "iPhone Oreo" "iPhone Pie"
 
@happy_dogshit: Wäre gar nicht mal so witzig ;)
 
iPhone XI oder iPhone 11
 
Ein Multimilliarden-Dollar-Konzern, der sich damit schwer tut, Namen für 3 Modelle zu finden? Man glaubt es kaum...
 
Ist halt der Preis dafür, wenn man jedes Jahr es auf den Markt werfen muss...
 
Ohne TouchID verzichte ich auch auf die Generation. Werde demnächsr zu einem Modell aus der 8er Reihe greifen, wenn die günstiger werden. Die Leistung reicht mir drei mal, da ich nicht spiele mit dem Gerät und die Leistung der Cam ist für meine Bedürfnisse mehr als ausreichend. Schade, dass sie es noch immer nicht geschafft haben, den Sensor für TouchID im Display zu integrieren, dabei war das doch schon vor langer Zeit im Gespräch. Naja, sei es drum ;)
 
@Narf2k13: Apple hat doch bei der Vorstellung gesagt, dass FaceID soviel sicherer als TouchID wäre. Da können sie sich doch kaum noch eingestehen, dass sie eine "schlechtere" Technik eingebaut haben.
 
Wahrscheinlich hatten sie eher Schwierigkeiten den Mehrwert zu den Vorgängermodellen herauszustellen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen