Android-Geräte mit SD-Karten sind für Man-in-the-Disk-Attacken anfällig

Android ist als populärstes mobiles Betriebssystem der Welt längst zu einem beliebten Ziel für Angriffe aller Art geworden. Die meisten Attacken führen über Exploits des Betriebssystem. Eine nun entdeckte Lücke nutzt einen anderen Weg, nämlich ... mehr... Google, Android, Malware, Schadsoftware Bildquelle: Public Domain Google, Android, Malware, Schadsoftware Google, Android, Malware, Schadsoftware Public Domain

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Alles nur theoretisch möglich und keine News wert. Ich bevorzuge trotzdem Geräte, wo ich selbst entscheiden kann, ob und wie ich Speicher erweitern kann.
 
Ein Grund mehr für die Hersteller zu sagen wir sparen den Slot ein, kauft gefälligst gleich die Modelle mit größtem Speicherausbau zu völlig überteuerten Preisen.
 
So erging es dem Austausch Akku auch :(
 
Betrifft das nur "Auf SD Karte Verschobene" Anwendungen oder besteht die Gefahr auch dann, wenn die SD Karte als Erweiterung des Systemspeichers konfiguriert wurde?
 
@KarstenS: würde ich auch gerne wissen Meister
 
Trifft das auch darauf zu, wenn meine Here We Wo App die Navi Karten auf der SD Karte abgelegt hat?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen