ARM steigt in neues Hertz-Rennen ein: Cortex-A76 bekommt über 3 GHz

Über viele Jahre standen vor allem die Steigerungen der Kernzahlen von Prozessoren ein gutes Stück im Mittelpunkt. Doch seit einiger Zeit rücken wieder die alten Werte stärker nach vorn und man versucht, die Performance mit höheren Taktungen nach ... mehr... Prozessor, Chip, Arm, Gpu Bildquelle: ipal GmbH Prozessor, Chip, Arm, Gpu Prozessor, Chip, Arm, Gpu ipal GmbH

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Je kleiner Strukturweite umso weniger Energie verbraucht sie, weniger Energieverbrauch = weniger Energie in Abwärme.
Ich frage mich ob es da noch einer aktiven Kühlung bedarf, oder da nicht ein Heatpipe-System schon ausreicht?
 
@Kribs: das ist nur halb richtig... je kleiner die Strukturweite, desto mehr tacktung / last wird dem abverlangt... der Energieverbrauch hält man oft => zugunsten der leistung gleich...

Aber es gibt z.B. dann die Intel U prozessoren, welche hilflos untertacktet sind... genau die brauchen dann keine Aktive kühlung mehr :)
 
@bear7: Klar weniger Energieverbrauch pro Transistor/Takt, war auch nicht anders gemeint.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot