Asus: Neuer Gaming-Monitor lässt selbst Fernseher klein aussehen

Wenn es ein bisschen mehr sein darf: Asus bringt jetzt einen neuen Moni­tor auf den Markt, der größer sein dürfte als die meisten Fernseher in den Haushalten der Nutzer. Das auf der Elektronikmesse Computex in Taiwan vorgestellte Produkt bringt ... mehr... Display, Asus, Monitor, VG49V Bildquelle: Asus Display, Asus, Monitor, VG49V Display, Asus, Monitor, VG49V Asus

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Heutzutage haben die meisten Haushalte wohl schon TVs jenseits der 49", oder zumindest nicht viel kleiner als das - von "klein aussehen lassen" kann also keine Rede sein. Zumal der Monitor hier ja ein Seitenverhältnis von 32:9 hat, wenn ich das richtig erkenne. Die Bildfläche ist also deutlich kleiner als bei einem 16:9-Fernseher.
(Die Bildfläche hier liegt bei 4037cm², bei einem TV reichen schon 39" um das zu toppen. Ein 49" Fernseher hat über 6000cm², also über die Hälfte mehr.)
 
@eN-t: ich kenne kaum jemand mit so großen TV-Geräten. Da gibt es mehr Leute die gar keinen haben.
 
@steffen2: natürlich gibt es Menschen die keinen TV haben...

Aber es gibt auch genug die sich in den letzten Jahren 55 - 65" gekauft haben. Ein Kollege sogar nen 75" OLED...

Ich bin auch (im TV-Bereich), eher ohne Flachbildfernsehen... und zum Filme schauen, genieße ich mein fast 4Meter Bild via Beamer!!

Aber nun zum Thema, ich weiß, dass die Technologie in einem Computermonitor eine etwas andere ist, dennoch bin ich enttäuscht, wie sehr man "die Gamer" und "Profinutzer" melkt für einen guten 30" Monitor und wie günstig man einen 60" Monitor mit 4k im TV-Bereich herbekommt...
=> solle man den ganzen Smart-TV-Kack rausschmeißen und dafür gute Bildwiederholraten verbauen (ebenso das ganze Lautsprecherzeug... wer will ernsthaft Lautsprecher in seinen 5cm High-Quality TV haben?)
 
@steffen2: dann kennst du die falschen Leute.XD..
mit nem 49zöller zu werben ist ja fast peinlich..viel zu klein um richtig zu zocken!
 
@steffen2: seit 2010 ein Plasma 55Zoll nutze. Wer hat der hat ob so oder so. Und kleiner macht für Filme schauen ( Filme nicht das TV Programm ) nicht wirklich Spaß.
 
" Hinzu kommt der ProArt PA34V, bei dem sich 3440 x 1440 Pixel auf ein gebogenes 34-Zoll-Panel verteilen. Der Monitor wurde vor allem für den Einsatz im Kreativ-Bereich entwickelt und bringt besonders hohe Farbgenauigkeit mit. "

Ich gehe hier mal davon aus dass mit Kreativbereich nicht Grafik gemeint ist :D die curved Displays stören da einfach extrem. Bei Musik kann ich mir so nen Monitor hingegen schon eher vorstellen...
 
@zoeck: Ich glaube das mit dem Display schon auch Grafik-Designer, Fotografen und Filmproduzenten gemeint sind. Schließlich wird die Farbtreue extra erwähnt. Das sollteden Musikproduzenten wohl weniger interessieren.

Wie Sinnvoll das Display dafür ist sei aber dahin gestellt. Ich finde die Auflösung für 34 Zoll jedenfalls nicht weltbewegend.
 
Ich wünsche mir sehr einen Monitor für aktuelle Konsolen. Aber 31,5 Zoll ist mir noch zu klein.
 
Also ich spiele mit Fullhd auf 125 Zoll Benq TH681 machts möglich.
 
Ich weiß dass die Pixeldichte so okay ist um zu gewährleisten dass man die 144Hz im Alltag auch nutzen kann. Dennoch finde ich sie für 49" - auch im eher flachen Format - eher gering. Ja natürlich, wer ansonsten seine Rennsim auf mehreren FHD Monitoren gespielt hat, profitiert davon. Aber Immersion wird auch über die Darstellungsqualität geschaffen. Zum Arbeiten benötigt man ja auch nicht nur Diagonale, sondern auch Pixel, um überhaupt mehr Informationen darstellen zu können.
Da nicht mal der Paneltyp angegeben wird, sieht das hier alles aber sowieso erstmal nach klassischem Marketinggeschwurbel aus...
 
ich benutze für meine alten Computer immer noch Röhrenmonitore...
 
@Computerfreak-007: lol
 
@Unglaublich:

was heisst lol ?

finde das Bild bei alten Röhrenmonitoren irgendwie brillianter...da kommt kein TFT mit

ausserdem finde ich alte Retrocomputer mit Röhre ..das passt wie Eimer auf Arsch
 
@Computerfreak-007: Schade wollte ein minus geben aber habich verklickt.
 
@Computerfreak-007: gibt ja röhren die sehr gut sein sollen was reaktionszeit und Herz angeht.
 
@cs1005:

auf jedenfall...was nützt mir zb nen TFT..wenn das Bild nicht richtig dargestellt wird...zb weil die meisten heutzutage ja alle nur noch 16:9 Format haben..früher war 4:3 angesagt
 
Witzig ist, dass direkt unter der Produktvorstellung des ASUS Werbung für den Samsung 49" C49HG90 geschaltet wird, den es jetzt schon eine ganze Weile gibt, mit gleicher Auflösung.

Beide Monitore wären nur interessant wenn sie 6K oder gar 8K Auflösung hätten.

Ich habe jetzt zwei 34" LG UC88-B mit jeweils 3440x1440 Pixel Auflösung da stört nur der Rand in der Mitte, aber die beiden gegen eine deutlich kleinere Auflösung zu ersetzen macht überhaupt keinen Sinn...
 
1080p Display schlussendlich immer, also Technik von gestern. Lockt kein Hund hinter dem Ofen vor. Des weiteren hatten schon andere Hersteller solche aneinander gesetzte Displays.
 
na wer inner Garage wohnt..kann sich da vielleicht nen 50er Monitor hinstellen..die meisten Schreibtische dürften aber kleiner sein..da reicht auch nen 32er...ausserdem mag ich keine gekrümmten Monitore..finde die einfach nur hässlich
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr DELL OptiPlex 7010 SFF Intel Core i5 3.20 GHz 8GB DDR3 240GB SSD DVD Writer Windows 10 Home 64bit (Zertifiziert und Generalüberholt)DELL OptiPlex 7010 SFF Intel Core i5 3.20 GHz 8GB DDR3 240GB SSD DVD Writer Windows 10 Home 64bit (Zertifiziert und Generalüberholt)
Original Amazon-Preis
279,00
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
223,20
Ersparnis zu Amazon 20% oder 55,80