Bizarre Anti-Piraterie-Videos "werben" für Filesharer-Karriere

Die Content-Industrie hat im Verlauf der Jahre viele Versuche gestartet die Öffentlichkeit davon zu überzeugen, wie schädlich und illegal Internet-Piraterie ist. In Deutschland gab es etwa die berühmt-berüchtigte "Raubkopierer sind ... mehr... Werbung, Werbespot, Filesharing, Piraterie, Illegal, Schweden, Piracy Bildquelle: PRV Werbung, Werbespot, Filesharing, Piraterie, Illegal, Schweden, Piracy Werbung, Werbespot, Filesharing, Piraterie, Illegal, Schweden, Piracy PRV

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"In Deutschland gab es etwa die berühmt-berüchtigte "Raubkopierer sind Verbrecher"-Kampagne." Bizarr eigendlich, denn damit bekommt man keinen deutschen auf den baum, hier ist ja sogar ein Schwarzfahrer ein verbrecher der eine ernsthafte Straftat begeht.
 
@Alexmitter / Schwarzfahrer: Im Wiederholungsfall...

Ja, man kann drüber streiten, wann die rote Linie überschritten wird, aber als teuer zahlender Kunde (2 Dauerkarten in der Familie) habe ich durchaus auch ein Interesse daran, dass diese gewohnheitsmäßigen (!) Schnorrer und Betrüger überzeugt werden lieber ihr Scherflein beizutragen.

Auch wenn keine Ware physikalisch entwendet wird, nehmen die eine Dienstleistung in Anspruch, die nun mal nicht umsonst ist und deren Preis am Ende in der Kasse fehlt.
 
@rallef: Ganz einfach, man sollte das System einfach so halten wie in vielen anderen Ländern auch: Ohne gültige Karte kommt man nicht auf den Bahnsteig bzw. in den Zug/Bahn.
Dann müssen eben alle vorne beim Fahrer einsteigen und Schlange stehen.
 
@sunrunner: Wie gut das funktioniert , sieht man in London. Keine Pemner auf den Bahnsteigen, keine pöbelnden Jugendliche ... ich wäre dafür.
 
@rallef: Ja die schnorrer. Tatsächlich ist es mir mal passiert das ich meine monatliche karte meines jahrestickets nicht abgeholt habe und dann schwarz gefahren bin, nicht mal wissentlich habe ich eine ernsthafte straftat begangen. Schönen dank das ich für Sie ein schnorrer bin, und nein, man begeht beim ersten mal eine straftat, sie wird nur aus kulanz nicht verfolgt. Sie haben das Thema vollständig verfehlt und in ihre polemik versucht ein ernsthaftes problem mit Schnorrern zu rechtfertigen.
 
@Alexmitter: Wie kommst du darauf das du eine Straftat begangen hast? Du bist doch gar nicht unberechtigt gefahren, hast nur den Nachweis vergessen. Schwarzfahren ist es nur wenn du es vorsätzlich tust. Und es ist kein Vorsatz wenn du dein Ticket lediglich vergisst. Kein Vermögensschaden für den Betreiber -> Keine Straftat, selbst dann nicht wenn du den Nachweis nicht dabei hast.
 
@James8349: Das ist nicht korrekt, ich bin ohne gültige Fahrerlaubnis gefahren, das ist Schwarzfahren. Ob ich eine besitze und die zuhause liegt, das ist egal.
 
@Alexmitter: Das ist absolut korrekt. Du hast 7 Tage Zeit eine personengebundene Zeitkarte (wie eine Jahreskarte es ist) bei der geeigneten Stelle vorzulegen, wenn du sie nicht mit hast. Du machst dich damit weder strafbar, noch musst du die 60€ zahlen (bzw. bekommst diese teilweise zurückerstattet). Ggf. eine kleine Bearbeitungsgebühr, aber das wars.

Die Absicht das Entgelt nicht zu entrichten ist der zentrale Punkt der für §265a StGB erfüllt sein muss. Wenn du ein Jahresticket hast, dann ist diese Absicht nicht gegeben, somit machst du dich auch nicht strafbar.
 
@James8349: dies ist nicht korrekt da in diesem verkehrsgebiet eine jahreskarte aus monatlichen personenunbezogenen tickets besteht die man sich als abreißzettell(ähnlich den coupons bei burgerking oder mcd) einmal im jahr holen kann und diese jedes monat in seinen umschlag tun muss.
 
@Alexmitter: Auch das ist egal. Wie gesagt, für die Straftat ist es nötig das du die Absicht hast das Entgelt nicht zu entrichten. Du machst dich immer noch nicht strafbar. Die zivilrechtliche Vertragsstrafe musst du dann eben zahlen und bekommst sie nicht zurückerstattet.

Aber die 60€ und der Verstoß gegen das Gesetz sind 2 Paar Schuhe.
 
Umgekehrt wird wohl eher ein Schuh daraus, wenn man sich die vielen Parodien bzg. Drogen von Hollywood eigenen Leuten in ihren Filmen unter die Lupe nimmt. Das kommt sicher auch nicht von ungefähr.
 
Mama wann kommt Papa wieder? Noch viermal Singen!
 
@TomB2: nur schlimm ist EinVergewaltiger kriegt Bewährung und ein Raubkrepierer ähm Raubkopierer 5 Jahre Haft,,,, Alte aussage aber ist das heute noch so?
 
@awwwp1987: "Unerlaubte Vervielfältigung § 106 UrhG Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren. Unerlaubte Verwertung von Werken unter dem Schutz vom Urheberrecht bis zu fünf Jahren oder eine Geldstrafe. Das Strafmaß wird durch die Umstände der Urheberrechtsverletzung beeinflusst"

Vergewaltiger kommen mit der Aussgage "Psychisch gestört und begibt sich in Behandlung sowie schlechte Kindheit" meistens immer mit 2 Jahren auf Bewährung davon.
 
@TomB2: Da haben es ja Vergewaltiger ja richtig gut... Nennt man eigentlich Justizsichere Unsinn.... außerdem Filesharer usw haben nur das Star Trek denken in sich.... Geld hat kein Wert und man muss alles replizieren.... wenn es noch keine Replikatoren gibt ;)
 
Und wieder einmal lügt der Staat dem Bürger was vor...
Anscheinend sind die Schweden noch dümmer als die USA oder sie werden von ihnen bestochen, diesen "Bullshit" weiter zu verbreiten. Ernst nehmen kann man sowieso keinen von den beiden, denn beide lügen wie gedruckt, um ihre eigenen Ziele zu erreichen.
 
@SuperSour: der Staat ... Aha ;)
 
@iPeople: Und USA. Und Bestechung. Und ominöse Ziele. Wenn das mal keinen klassischen Stoff für einen Thriller in der weltweit vernetzten Verschwörerszene bietet! Ich bin schon auf die Kinoversion gespannt... ^^
 
Ehrlich. Als würden die Gurus der Musik und Filmbranche nicht genauso wie in diesem Video dasitzen und die Knete zählen.

Piraterie ist böse. Nunja gut.

Ich finde es aber auch böse, dass man als Beispiel einen bereits abbezahlten Kinofilm noch einmal als DVD Version für 20-25 Euro in das Regal stellt. Das ist auch nicht lieb, sondern Wucher.

Und das sie Rechnung der Content Industrie völlig falsch ist, dass alles heruntergeladene auch 1:1 gekauft worden wäre, ist ja auch bereits mehrfach widerlegt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 12:55 Uhr Beva Mehrfachsteckdose, 6 Fach Steckdosenleiste mit 4 USB Steckerleiste vertikale Steckdosenleiste Steckdosenverteiler Steckdosenturm Überspannungsschutz und Kurzschlussschutz mit 2 M Kabel 2500W/10ABeva Mehrfachsteckdose, 6 Fach Steckdosenleiste mit 4 USB Steckerleiste vertikale Steckdosenleiste Steckdosenverteiler Steckdosenturm Überspannungsschutz und Kurzschlussschutz mit 2 M Kabel 2500W/10A
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
27,99
Blitzangebot-Preis
21,99
Ersparnis zu Amazon 21% oder 6