AmazonTube: Eskaliert der Streit mit Google/YouTube in Konkurrenz?

Beim Handelskonzern Amazon hat man offenbar für den Fall vorgesorgt, dass sich der aktuelle Streit mit Google nicht beilegen lässt: Zumindest die Datenbank für Markenrechte deutet an, dass man bei dem Unternehmen durchaus gewillt ist, notfalls einen ... mehr... Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video Bildquelle: Amazon Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video Amazon, Streaming, Amazon Prime, Amazon Instant Video Amazon

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Namen sind aber eher holprig. Da wäre etwas mehr Kreativität angebracht.
 
@Runaway-Fan: Tubazone oder Aztube xD
 
@Black._.Sheep: Ohne das jetzt negativ zu meinen, aber die beiden Titel klingen eher wie FSK 18 Seiten :D
Oder, was ich auch sehr amüsant fände: Tubazone, die Plattform für Tuba Spieler aus aller Welt XD
 
Der Kunde geht Amazon am Ar... vorbei wenn es um den eigenen profit geht. Amazon weiss genau wie hoch die Nutzung der Youtube App auf dem Fire-TV ist. Ich nutze am Fire-TV 3 Apps sehr intensiv: Amazon Video, Netflix und Youtube. Da ich noch einen Fire-TV der ersten Generation nutze, steht ein Upgrade an, aufgrund der derzeitigen Situation wir es dann eben ein Apple-TV, dort kann ich alle meine Dienste nutzen. Und der Rauswurf der Nest Produkte zeigt auf was wir Kunden uns in Zukunft einstellen müssen. Wie lange wird es wohl dauern bis Amazon zB eine eigene Lautsprecher Serie auf den markt bringt und alles von JBL, UE oder Sonos rauswirft, oder Konkurenz Waschmittel weil man eine Eigenmarke kreiert?
 
@Alfred J Kwack: Ehrlich? Ich habe vor einer Woche ein Applte TV 4K gekauft und schicke es heute wieder zurück und habe für 59,99 ein aktuelles FireTV gekauft. Die apps auf dem Apple TV sind dauernd abgestürzt, das Teil hat über W-LAN gar nix gemacht und ist deutlich träger, als mein altes FireTV 1. Generation. also für EUR 200,- habe ich mir echt mehr erwartet ... und ich nutze sonst Apple sehr massiv. Aber das Apple TV war wirklich ein Griff ins Klo.
 
@Alfred J Kwack: Schon mitbekommen? Amazon hat bereits eigene Lautsprecher auf dem Markt, nennen sich Echo, multiroomfähig und antworten einem sogar, wenn man Fragen hat. Jaja, ich weiß, hast Du natürlich gewusst, aber nicht gemeint...

Noch keine Firma ist mir als Kunde so dermaßen entgegengekommen wie Amazon. Es gab bei meinen sehr vielen Bestellungen nur sehr sehr selten Probleme und wenn doch, Amazon kümmert sich und zwar immer zu meinem Vorteil, und nicht in einer Woche oder ein paar Tagen, nein, fast immer innerhalb von ein paar Stunden. Man bekommt mal einen Monat Prime gutgeschrieben, oder darf einen Artikel behalten und erhält das Geld trotzdem zurück usw.

Aber klar, der Kunde geht Amazon am Allerwertesten vorbei! Völlig dumme und sinnlose Behauptung! Amazon verkauft auch nach wie vor Tablets und Ebook-Reader anderer Anbieter. Das Problem liegt hier ganz woanders, aber Hauptsache mal Amazon-Bashing!
 
@Alfred J Kwack: Dem widerspreche ich. Der Amazon Kundenservice war zu mir bislang immer sehr freundlich, jedes Problem wurde gelöst, bzw. ich wurde sogar mit Gutscheinen entschädigt, die sie nicht unbedingt hätten raushauen müssen. Dieser Google vs. Amazon Streit nervt mich ebenfalls, aber man kann nicht einfach pauschal behaupten, Amazon gingen die Kunden am Ar.. vorbei.
 
Lieber Amazon als Google.
Von daher GoGo Amazon, her mit dem Youtube Konkurrenten.
 
Amazon könnte damit aber Erfolg haben. Sie haben Sachen, mit denen kleine Anbieter "Probleme" haben. Fängt bei der Bekanntheit an, geht über die Infrastruktur, bis hin zum Bezahlen der Videomacher.

Und wenn sie dann noch sagen: "Wenn du dieses Video komplett schaust, dann bekommst du einen 5% Gutschein für Artikel X."
Dann nimmt man die Plattform wohl lieber als YT.

Dann zahlen sie vielleicht noch ein bisschen mehr als YT an die Videomacher.
Sind aber dafür auch strenger beim Content. Und löschen schneller als YT.

Vorgestellte Produkte im Video direkt mit einem Klick in den Einkaufswagen legen. Nach dem Video direkt bestellen.

Da kann man Amazon "hassen" wie man will, schließlich ist auch Google kein Samariter.
 
Warum rüstet Amazon nicht einfach Twitch entsprechend auf?
 
@floerido: Bitte nicht.... Lasst Twitch doch mal in ruhe! -.-"
Es reicht schon, dass Twitch mittlerweile Kategorien wie "IRL" oder "TalkShow" hat.
Twitch wurde damals von JustinTV übernommen und war ursprünglich als reine Plattform für Spielestrams gedacht. Es wurden sogar schon Leute gebannt, weil sie zu wenig Spielzeit gezeigt haben....
Und mittlerweile ist Twitch echt lächerlich. Jeder 3. Stream ist eine leicht bekleidete Dame (vorzugsweise nebenberuflich CamGirl) die ihre Brüste in die Cam hällt, dafür Spenden ohne Ende kassiert und Twitch macht was....NICHTS!!! Weil die einen Teil der Einnahmen der Spenden bekommen.
Aber wenn sich mal ein Männlicher Streamer wenig daneben benimmt: BAN, PERMANENT!
Amazon ist leider ein Geldgieriges Unternehmen...
 
Amazon hat seit heute mit Silk und Firefox 2 Browser auf dem Fire-TV, ruft man damit Youtube auf, laden die die Mobile Startseite von Youtube, also genau die gleiche Optik wie in der Youtube App. Mal sehen was Google da wieder gegen tut.
 
@Alfred J Kwack: hier ein Link dazu:
http://www.t-online.de/digital/id_82941224/amazon-bringt-internet-auf-aeltere-fernseher.html
 
@Alfred J Kwack: Jetzt blockt Google Firefox die vom Fire-TV gestartet werden ;-)
 
@Alfred J Kwack: Gestern kurz ausprobiert, klappt ganz gut. Was ich dann aber noch vermisse ist die Sprachsuchfunktion mit Weitergabe an Firefox -> Youtube.
 
@Alfred J Kwack: Die mobile Startseite ist doch für den FireTV blöd, Youtube.com/TV passt viel eher.
 
@floerido: hast Du es probiert?? Es ist genau die Seite, die auch bei der App angezeigt wird.
 
@Alfred J Kwack: Ich hatte es mit Silk ausprobiert. Wie gesagt unter dem Link findet man keine mobile Seite, sondern eine spezielle TV-Seite.
Tipp: Mit "Bookmarker" kann man Links direkt ins App-Menü hinzufügen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:05 Uhr Mymahdi MP3-Player, Bluetooth 16 GB verlustfrei, Schrittzähler/Fuß/Aufnahmen mit Einer Taste, Max. Bis zu 128 GBMymahdi MP3-Player, Bluetooth 16 GB verlustfrei, Schrittzähler/Fuß/Aufnahmen mit Einer Taste, Max. Bis zu 128 GB
Original Amazon-Preis
39,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
33,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazon Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr