Charge Block & Power Pak: Switch-Zubehör von Nyko im Kurztest

Der Hersteller Nyko hat im Juni neues Zubehör für die zu Beginn des Jahres erschienene Nintendo-Konsole Switch vorgestellt. Wir hatten jetzt die Gelegenheit, uns ausgewählte Produkte einmal genauer anzusehen. Demnächst soll eine Alternative zur offiziellen Docking-Staion auf den Markt kommen. Neben dem Power Pak, welches wir bereits zum Zeitpunkt der Ankündigung ausführlich beschrieben haben, wurde uns auch Zubehör zum Aufladen der Joycon-Controller sowie eine Kombinations-Halterung zur Verfügung gestellt. Beim sogenannten Charge Block handelt es sich um ein würfelförmiges Gerät, in welchem bis zu vier Joycons Platz finden.

Nyko ZubehörNyko ZubehörNyko ZubehörNyko Zubehör

Das mitgelieferte Netzteil sorgt anschließend dafür, dass sich die einzelnen Controller bequem und unabhängig von der Konsole selbst aufladen lassen. Zusätzlich zum passenden Kabel ist auch ein Netzteil im Lieferumfang des Produkts enthalten.

In unserem Test rasteten die Joycons ohne Probleme im Charge Block ein. Das für die Nintendo Switch typische Klick-Geräusch blieb dabei hingegen aus. Zum Entfernen der Controller ist es nicht erforderlich, den oben auf der Rückseite am Joycon angebrachten Button zu betätigen, da das obere Ende der Controller das Zubehör ohnehin nicht erreicht. Daher genügt es, die aufgeladenen Joycons einfach wieder herauszuziehen.
Nyko ZubehörEin Charge Block von Nyko
Während in der von Nyko bereitgestellten Test-Variante lediglich ein amerikanischer Stecker zu finden war, soll in der finalen Verkaufsversion hierzulande ein EU-Stecker mitgeliefert werden. Im Gegensatz zur Charge Station, welche aus einem Standfuß sowie einer Halterung zum Einrasten der Controller besteht, lassen sich mehrere Einheiten des Charge Blocks miteinander verknüpfen. Somit wird lediglich ein Netzteil benötigt, wenn der Nutzer über eine Vielzahl von Controllern verfügt.

Nyko setzt weiterhin auf Micro-USB

Auffällig ist jedoch, dass sowohl die Charge Station als auch der Charge Block mit einem Micro-USB-Port ausgestattet wurden. Dem Hersteller zufolge wird hiermit allerdings die Kompatibilität zu anderen Auflade-Blöcken gewährleistet, die bereits auf den Markt erhältlich sind und als Zubehör für andere Konsolen konzipiert wurden. Der Nutzer hat also auch die Möglichkeit, die neuen Blöcke für die Joycons der Switch an sein bestehendes Zubehör anzudocken. Beim Power Pak wird USB Typ-C als Anschluss zum Laden verwendet.
Nyko ZubehörDie Charge Station... Nyko Zubehör... und das Power Pak.

Halterung für Joycons & Smartphone

Mit "Clip Grip Power" bietet Nyko eine Lösung für alle Gamer an, die während des Spielens auch ihr Smartphone nicht an die Seite legen möchten. Nachdem beide Joycon-Controller der Konstruktion hinzugefügt wurden, lässt sich auch das Smartphone in einer speziell dafür konzipierten Vorrichtung einklemmen. Während die Joycons permanent mit Strom versorgt werden, befindet sich an der Rückseite noch ein USB-Port in voller Größe. Über diesen Anschluss kann auch das eigene Smartphone mit Strom versorgt werden. Alle Geräte sind demnächst im Handel erhältlich.

Im Gegensatz zum Charge Block war das berühmte Klick-Geräusch der Switch beim Einrasten der Controller in die Charge Station sowie die Smartphone-Halterung zu hören. Hier war wie von der Konsole gewohnt das Betätigen des Buttons an der Rückseite der eingesteckten Joycons erforderlich, um diese wieder entnehmen zu können. Zudem empfiehlt es sich nicht, die Kombinations-Halterung während des Spielens abzulegen: Aufgrund des Smartphone-Gewichts kippt diese anschließend schnell um.

Nyko ZubehörNyko ZubehörNyko ZubehörNyko Zubehör
Nyko ZubehörNyko ZubehörNyko ZubehörNyko Zubehör

Beim Power Pak mussten zunächst zwei Sicherheitsknöpfe auf der Rückseite zur Seite geschoben werden, um die obere Abdeckung abnehmen zu können. Im Anschluss lässt sich das mobile Auflade-Kit mit der Konsole verbinden. Nachdem die obere Konstruktion wieder aufgesteckt wurde, bietet das Power Pak teilweise Schutz vor beispielsweise Kratzern oder weiterer Beschädigung von außen.

Leider waren nach unserem Kurztest einige Kratzer auf dem Power Pak selbst zu finden. Die Ladefunktion arbeitete wie angegeben und ohne Probleme. Im Zusammenhang mit dem TV-Dock lässt sich die Switch so allerdings nicht mehr verwenden.

Darüber hinaus möchte das Unternehmen voraussichtlich schon sehr bald eine Alternative zum offiziellen Switch-Dock von Nintendo anbieten. Die Docking-Station gibt das Bildsignal des Handheld-Hybriden an einen TV-Bildschirm oder Monitor weiter. Sobald ein Nutzer mehrere Standorte mit vielen Docking-Stations verwenden möchte, kann das offizielle Zubehör zum jetzigen Zeitpunkt noch sehr teuer werden. Wann die Variante von Nyko erscheinen wird, ist derzeit jedoch noch unklar. Nintendo Switch, Zubehör, Nyko Nintendo Switch, Zubehör, Nyko
Mehr zum Thema: Nintendo Switch
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:09 Uhr 70M Laser Entfernungsmesser, MiLeseey Lasermessgerät mit Verbessertem Elektronischer Winkelsensor, ±2mm Genauigkeit, Pythagoras, Fläche und Volumen, hintergrundbeleuchtetes 2-ZollLCD, Batterie enthalten70M Laser Entfernungsmesser, MiLeseey Lasermessgerät mit Verbessertem Elektronischer Winkelsensor, ±2mm Genauigkeit, Pythagoras, Fläche und Volumen, hintergrundbeleuchtetes 2-ZollLCD, Batterie enthalten
Original Amazon-Preis
32,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
28,04
Ersparnis zu Amazon 15% oder 4,95

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!