British Airways: Server weltweit offline, großes Chaos an Flughäfen (Update)

Flugzeug, flug, Airbus, british airways, A319 Bildquelle: British Airways
Die britische Fluggesellschaft British Airways hat bereits seit einigen Stunden mit einem schwerwiegenden Serverproblem zu kämpfen. An vielen Flughäfen haben sich bereits lange Warteschlangen gebildet, da scheinbar momentan keine Flüge mehr abgefertigt werden können. Neben der Website und der mobilen Anwendung scheinen auch interne Systeme der Fluggesellschaft zu einem großen Teil gestört zu sein. Laut BBC scheinen viele Passagiere zudem ihre Flüge verpasst zu haben, da das Herunterladen der zum Check-In und zum Abflug notwendigen Boardingkarte bereits seit Stunden nicht mehr möglich ist. British Airways offlineDie Website gibt lediglich eine Fehlermeldung zurück

Katastrophale Zustände

Ein Journalist berichtet von einer sich in Heathrow am Boden befindlichen Maschine, die nicht abheben konnte, da es dem Personal zufolge "katastrophale" IT-Probleme gäbe. Auch die Mitarbeiter an den Schaltern sind nicht dazu in der Lage, Daten über Flüge einzusehen.

Sobald man versucht, die Website von British Airways aufzurufen, erscheint lediglich eine Fehlermeldung. Auffällig ist, dass es sich hierbei um den Error "HTTP 404" handelt und die für den Abruf der Seite benötigten Daten überhaupt nicht gefunden werden können. Es ist ebenfalls nicht möglich, sich über die App im Portal der Fluggesellschaft anzumelden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nicht bekannt, welche Ursache für die Störung verantwortlich ist.


Fluggesellschaft arbeitet an einer Lösung

British Airways hat sich bereits für den weitreichenden Ausfall entschuldigt und betont, an einer Lösung für das Problem zu arbeiten. Damit dies schnellstmöglich erfolgen kann, arbeitet das Unternehmen eng mit größeren Flughäfen wie beispielsweise London Heathrow zusammen. Derzeit bleibt allerdings noch unklar, wann die Störung behoben sein wird.

Update: Der CEO der Fluggesellschaft hat sich auf dem offiziellen Twitter-Account zu dem Vorfall geäußert. Als Hauptursache der massiven Störung wird ein Versagen der Stromversorgung genannt. Dies brachte wichtige Systeme zum Absturz, sodass alle heute stattfindenden Flüge von und nach Heathrow sowie Gatwick inzwischen endgültig gestrichen wurden. Das Unternehmen würde zudem hart daran arbeiten, alle Passagiere auf die nächsten, verfügbaren Flüge umzubuchen. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, bei Reiserücktritt die vollen Ticketkosten erstattet zu bekommen.

Flugzeug, flug, Airbus, british airways, A319 Flugzeug, flug, Airbus, british airways, A319 British Airways
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:05 Uhr ieGeek Webcam Full HD 1080P mit Mikrofon, PC Laptop Desktop USB 2.0 Webkamera für Telearbeit, Videoanrufe, Online-Kurse, Konferenz, Aufnahme, Spielen mit ClipieGeek Webcam Full HD 1080P mit Mikrofon, PC Laptop Desktop USB 2.0 Webkamera für Telearbeit, Videoanrufe, Online-Kurse, Konferenz, Aufnahme, Spielen mit Clip
Original Amazon-Preis
24,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
21,24
Ersparnis zu Amazon 15% oder 3,75

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden