Real Networks: Preiskampf gegen Apple

In Zukunft wird Real Networks über seinen Musik-Dienst Rhapsody Musikstücke für rund 80 Cent anbieten und liegt damit rund 20 Cent unter dem Preis, den man bei Apples i-Tunes für ein Musikstück zahlen muss. Mit dem Start von i-Tunes hat Apple Bewegung in den Onlinemusikmarkt gebracht - jetzt fürchtet die Konkurrenz, den Anschluss zu verlieren. Seit Ende April wurden über i-Tunes bereits mehr als 2 Millionen Titel heruntergeladen. Die Nutzer des Dienstes finden vor allem die einfache Bedienung sowie die Möglichkeit, Titel auf CD zu brennen oder auf MP3-Spieler zu übertragen gut.

Real Networks geht es vor allem darum, die Aufmerksamkeit von i-Tunes auf Rhapsody umzulenken, bevor Apple seinen Dienst auch für Besitzer des marktbeherrschenden Windows-Systems einführt.
Diese Nachricht empfehlen


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen
Apples Aktienkurs in Euro
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!