Jüngere Menschen wählen unsicherere Kennwörter

Ein britischer Wissenschaftler und Forscher hat sich das Ziel gesetzt, nähere Erkenntnisse über die Passwortsicherheit von Internetnutzern in Erfahrung zu bringen. Das Ergebnis dieser Studie wurde nun veröffentlicht.
Joseph Bonneau arbeitet an der Universität von Cambridge und hat im Rahmen seiner Tätigkeit einen genauen Blick auf gut 70 Millionen gewählte Passwörter von Yahoo-Nutzern geworfen. Einen direkten Zugriff auf die Kennwörter im Klartext hatte der Forscher nicht. Er beurteilte die Passwortsicherheit anhand des ihm vorliegenden Hash-Wertes.

Unter dem Strich stellte sich bei dieser Untersuchung heraus, dass ältere Menschen tendenziell zu sichereren Passwörtern als junge Menschen greifen. Durchschnittlich waren die gewählten Kennwörter der Personen über 55 fast doppelt so sicher wie die Passwörter der Nutzer unter 25.

Ferner wählen offenbar deutsche und koreanische Nutzer die sichersten Kennwörter. Die betrachteten Passwörter von indonesischen Yahoo-Mitgliedern weisen hingegen keine besondere Kennwortkomplexität auf.

Der Computerwissenschaftler stellte im Zuge seiner Arbeit fest, dass ein durchschnittliches Kennwort eine Sicherheitsstufe von zehn Bits aufweist. Das bedeutet, dass man in etwa 1000 Versuche starten müsste, um an das richtige Passwort gelangen zu können.
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Folgt uns auf Twitter
WinFuture bei Twitter
Interessante Artikel & Testberichte
WinFuture wird gehostet von Artfiles
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!