Ausfall des MSN Messengers: Details

Microsoft Der Messenger-Service von Microsoft war gestern für mehrere Stunden nicht verfügbar (wir berichteten). Da die AntiVirus-Hersteller zur gleichen Zeit vor dem neuen Wurm W32.Funner warnten, der sich über den MSN Messenger vebreitete, ging man davon aus, dass er daran Schuld war. Doch Microsoft dementierte dieses Gerücht heute indirekt und sagte, dass es ein "gewöhnlicher" technischer Ausfall war und man mit Hochdruck an einer Lösung arbeitet. Ob der Wurm damit etwas zu tun hat, wurde nicht beantwortet. W32.Funner tritt nur sehr vereinzelt auf, weshalb sein Sicherheitsrisiko auf "niedrig" eingestuft wurde.

Quelle: heise.de
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 04:39 Uhr Alldocube iPlay40 Tablet, 10.4-Zoll 2000x1200 Full-HD-IPS-LCD-Bildschirm, UnisocT618 Acht Kern CPU, 8 GB RAM, 128 GB ROM, Android 10.0, Dual-SIM 4G-LTE, Dual-KameraAlldocube iPlay40 Tablet, 10.4-Zoll 2000x1200 Full-HD-IPS-LCD-Bildschirm, UnisocT618 Acht Kern CPU, 8 GB RAM, 128 GB ROM, Android 10.0, Dual-SIM 4G-LTE, Dual-Kamera
Original Amazon-Preis
269,99
Im Preisvergleich ab
269,99
Blitzangebot-Preis
229,49
Ersparnis zu Amazon 15% oder 40,50

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!