AVM startet Labor-Update mit Feinschliff für die FritzBox 7530 AX

AVM hat ein Mini-Update für die FritzBox 7530 AX herausgegeben. Das Update verbessert im Rahmen der Betatest-Phase die Stabilität und Interoperabilität für das neue FritzOS 7.50. Details zu den Änderungen gibt es bisher noch nicht.
Wlan, Avm, Netzwerk, Router, FritzOS, Dsl, Wi-Fi 6, Fritzbox 7530 AX, WLAN-ax
AVM
Der Internet-Spezialist AVM legt mit einem weiteren experimentellen Labor-Update für FritzOS 7.50 nach. Die neuen Versionen stehen ab sofort für alle freiwilligen Tester im Rahmen des Labor-Programms von AVM zur Verfügung. In den letzten Tagen gab es vereinzelte Aktualisierungen für das experimentelle Labor-Programm.

Diese Betatests für das Funktions-Update laufen nun schon seit Anfang des Jahres. Dementsprechend wächst mit jeder neuen Version die Hoffnung, dass es nun nicht mehr lange dauert, bis AVM die Freigabe für alle Nutzer startet. Bisher hat sich der Konzern aber nicht dazu geäußert, ob es schon einen ernsthaften Release-Kandidaten gibt.

Besitzer einer nicht Provider-gebundenen FritzBox 7530 AX können jetzt über die AVM-Webseite die neue Betaversion mit der Buildnummer 07.39-101717 beziehen. Updates können über die Online-Update-Funktion der FritzBox-Nutzeroberfläche, Menüpunkt "Erweitert/FRITZ!OS-Datei" (fritz.box) gestartet werden. Dazu lädt man das Update-Paket von der Labor-Webseite und wählt den Pfad zum Download aus, um das Update zu starten. AVM bittet die freiwilligen Tester um Feedback zu den Verbesserungen und allgemein zu den Änderungen.

Tipps fürs Update direkt bei AVM

Freiwillige Tester können jederzeit mit in das Labor-Programm einsteigen und sich die passende Beta-Version für ihr Gerät herunterladen. Download-Links und Tipps dazu gibt es bei AVM auf der speziellen Labor-Website. Informationen zu dem Update und eine Übersicht aller Neuerungen für das kommende FritzOS 7.50 findet man dort ebenfalls.


Beliebte FritzBox-Downloads
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!