Anno 1800: Strategiespiel bald für Xbox & PlayStation verfügbar

Der Publisher Ubisoft sucht momentan nach Spielern, die eine Konsolen-Variante des Strategiespiels Anno 1800 ausprobieren möchten. Das Game soll im nächsten Jahr für die Konsolen von Microsoft und Sony zur Verfügung stehen. Wie die Steuerung funktioniert, ist noch unklar.
Ubisoft, Anno, Anno 1800
Ubisoft
Wer Anno 1800 aktuell auf dem PC spielt, hat in den letzten Tagen womöglich eine E-Mail erhalten. Einige Spieler werden dazu eingeladen, an einem Technik-Test teilzunehmen. Dabei kann der Titel auf der Xbox Series X/S sowie der PlayStation 5 gespielt werden. Zudem können Kunden des Game-Streaming-Dienstes Amazon Luna an dem Test teilnehmen. Die alte Konsolen-Generation wird jedoch nicht mehr unterstützt, sodass Spieler mit PlayStation 4 oder Xbox One ausgeschlossen sind. Eine Anmeldung ist über diesen Link möglich.


Die Testphase beginnt am 3. November und soll zehn Tage später enden. Sämtliche Teilnehmer müssen eine Geheimhaltungsvereinbarung unterzeichnen, bevor die experimentellen Builds heruntergeladen werden können. Das Entwicklerstudio Ubisoft Blue Byte möchte erst Anfang 2023 weitere Details zu der Konsolen-Version bekannt geben.

Titel bekommt staatliche Förderung

Da Anno 1800 für den PC konzipiert wurde und die Steuerung auf Maus und Tastatur ausgelegt ist, bleibt abzuwarten, wie sich der Titel auf der Konsole bedienen lässt. Das Game wird vom Ubisoft-Team in Mainz entwickelt. Die Konsolen-Edition hört intern auf den Codenamen Projekt Laubenheim und soll vom Bundeswirtschaftsministerium mit einem Betrag in Höhe von 1,5 Millionen Euro gefördert werden. Dabei handelt es sich um eine der höchsten Summen, die hierzulande im Rahmen einer staatlichen Spiele-Förderung gezahlt wurden.

Siehe auch:
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!