Wer schnappt sich Peloton: Diese Konzerne schmieden Übernahmepläne

Laut Medienberichten plant Amazon künftig selbst stärker mit auf dem Fitness-Markt mitzumischen - und zwar durch die Übernahme des Online-Trainings-Anbieters Peloton. Peloton hatte zuletzt hinter den Erwartungen gelegen und braucht einen Plan für eine stabile Zukunft. Diese Zukunft könnte in einer Übernahme liegen. Das berichtet jetzt die Nachrichtenagentur Reuters. Demnach gibt es einen weiteren Interessenten an der Übernahme des US-Fitness-Unternehmens Peloton, und zwar den Online-Riesen Amazon. Amazon prüft laut Reuters aktuell ein Angebot für Peloton und spricht mit Beratern darüber, ob und wie es weitergehen soll, sagte die Quelle. Peloton habe sich aber bisher noch nicht entschieden, ob man einen Verkauf prüfen wird.


Für Peloton gibt es nach Angaben einer mit der Angelegenheit vertrauten Person mehrere potenziellen Käufer, die in Kontakt mit Peloton stehen. Inwieweit es bereits echte Übernahmegespräche gegeben hat, bleibt laut dem Bericht aber unklar.

Peloton sucht seine Zukunft

Peloton kämpft derzeit darum, das von der Coronapandemie ausgelöste Wachstum aufrechtzuerhalten. Gerüchte, der Online-Fitness-Pionier plane Mitarbeiter zu entlassen und die Produktion seines Fitness-Bikes zu pausieren, führten dabei zu einem Auf und Ab an der Börse. Die Gerüchte über eine mögliche bevorstehende Übernahme durch Amazon ließen den Kurs des börsenorientierten Unternehmens dagegen wieder um plus 30 Prozent nach oben steigen.

Keine Stellungnahme zu den Gerüchten

Nicht nur von Amazon gab es Signale für Interesse an Peloton. Wie die Financial Times schreibt, überlege das Sportbekleidungsunternehmen Nike ebenfalls ein Angebot für Peloton abzugeben. Peloton und Nike reagierten nicht sofort auf eine Anfrage von Reuters, während Amazon es ablehnte, sich zu den Spekulationen äußern.

Das Ganze ist besonders interessant, seit Apple mit Fitness+ in einer für das Computer-Unternehmen völlig neuen Sparte erfolgreich ist. Der Fitness-Markt für unterstützende Trainings zu Hause ist durch COVID-19 und bedingt durch Lockdowns und Einschränkungen für Fitnessstudios deutlich gestiegen. Fitness, Sport, rad, Peleton Fitness, Sport, rad, Peleton Peleton
Mehr zum Thema: Amazon
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Amazons Aktienkurs in Euro

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!