Microsoft scheitert mit Windows für Smart Displays

Microsoft Der Software-Konzern Microsoft hat die Weiterentwicklung seiner Smart Display-Technologie eingestellt. Eine entsprechende Entscheidung sei nach Prüfung der aktuellen Trends auf dem Endkundenmarkt getroffen worden, berichten US-Nachrichtendienste unter Berufung auf das Unternehmen. Die angestrebten Verkaufszahlen des unter dem Projektnamen Mira entwickelten Systems wurden offenbar nie erreicht.

Die Geräte bestanden aus einem berührungsempfindlichen TFT-Display, dass mit einem speziellen Windows CE-System gesteuert wurde. Eine WLAN-Anbindung zum nächsten PC sollte einen eigenen Festspeicher ersetzen und Zugang zum Internet ermöglichen.

weiter in der Original-News auf www.testticker.de

Bedenken Sie bevor Sie einen Kommentar schreiben, dass Kommentare nur im unmittelbaren Zusammenhang mit der News stehen sollen - für andere Sachen ist das Forum da - WinFuture.de behält sich vor, unpassende Kommentare zu löschen und im Wiederholungsfall oder bei verbalen Entgleisungen dem WinFuture-Gast ggf. die Kommentarrechte, temporär oder auf Dauer zu entziehen!
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

Tipp einsenden