Update: Apple veröffentlicht iOS 15.0.2 & iPadOS 15.0.2 - Das ist neu

Apple stellt iPhone- und iPad-Besitzern ein neues Update auf iOS 15.0.2 und iPadOS 15.0.2 bereit. Die Aktualisierung behebt diverse Fehler im Bereich der Fotos, AirTags sowie Backups und schließt eine weitere Zero-Day-Sicherheitslücke innerhalb der mobilen Betriebssysteme.
Betriebssystem, Apple, iOS, Apple iOS, iPadOS, Apple iPadOS, iOS 15, iOS Update, iPadOS 15, 15
Der jüngste Patch auf iOS 15.0.2 und iPadOS 15.0.2 verzichtet auf die Integration neuer Features und konzentriert sich einzig und allein auf die Problembehebung einer Handvoll Bugs. Unter anderem kam es dazu, dass aus Nachrichten gespeicherte Fotos gelöscht wurden, sobald Nutzer die dazugehörige Konversation mit dem Chat-Partner von iPhones oder iPads entfernen. Weiterhin legt Apple Hand an seine "Wo ist?"-Funktion, in der sich einige Fehler in Bezug auf AirTags und die iPhone Leder-Wallet eingeschlichen haben.


Einen vollständigen Changelog findet ihr im unteren Bereich dieses Artikels. Sollte das Update nicht automatisch heruntergeladen und installiert werden, könnt ihr den Download im Bereich Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate eures iPhones oder iPads anstoßen. Die Größe des Patches beträgt auf einem iPhone 13 Pro weniger als 600 MB.

Neuerungen in Apple iOS 15.0.2 / iPad OS 15.0.2

  • Von "Nachrichten" in deiner Mediathek gesicherte Fotos sind nach dem Entfernen der zugehörigen Konversation oder Nachricht möglicherweise gelöscht.
  • Die Verbindung des iPhone Leder Wallet mit MagSafe zu "Wo ist?" schlägt möglicherweise fehl.
  • AirTags werden möglicherweise nicht im "Wo ist?"-Tab für Objekte angezeigt.
  • Das Öffnen von Audio-Apps über CarPlay kann fehlschlagen oder die Verbindung während der Wiedergabe getrennt werden.
  • Die Wiederherstellung oder das Update von Geräten kann fehlschlagen, wenn der Finder oder iTunes mit iPhone 13 oder iPad mini (6. Generation)-Modellen verwendet werden.

Behoben: Zero-Day-Lücke in Bezug auf den IOMobileFramBuffer

Auswirkungen: Ein Programm kann möglicherweise beliebigen Code mit Kernel-Rechten ausführen. Apple ist ein Bericht bekannt, der besagt, dass dieses Problem aktiv ausgenutzt worden sein könnte.

Beschreibung: Ein Speicherkorruptionsproblem wurde durch verbesserte Speicherbehandlung behoben.

Apple iPhone 13 (Pro) bei Media Markt Die neue Smartphone-Generation ist lieferbar!
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 07:00 Uhr Tpdl Akku Adapter für Makita Convert to für Bosch ElektrowerkzeugeTpdl Akku Adapter für Makita Convert to für Bosch Elektrowerkzeuge
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,69
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!