WhatsApp-Chef über Staatstrojaner Pegasus: "Das betrifft uns alle"

Enthüllungen über die Überwachungssoftware Pegasus haben gezeigt, dass etliche Staaten die Handys von Journalisten, Menschenrechtlern und Politikern mit der Software überwachten. WhatsApp-Chef Will Cathcart sieht darin ein Problem, das uns alle betrifft. Die Überwachungssoftware Pegasus wurde von mehreren Staaten dazu eingesetzt, Handys in eine Art Spionagegerät zu verwandeln. Ist ein Handy mit Pegasus kompromittiert worden, erlangt der Hersteller NSO Group Zugriff auf die Kamera, den genauen Standort dank GPS und erhält sogar einen Live-Feed des Mikrofons. Möglich ist das sowohl unter Android als auch unter iOS.

Verwendet wurde Pegasus vor allem zur Überwachung von Journalisten, Menschenrechtlern und Politikern. Vor dem Eindruck, dass dies lediglich ein Sicherheitsproblem auf staatlicher Ebene ist, warnte WhatsApp-Chef Will Cathcart nun in einem Interview mit dem Guardian.

Otto Normalverbraucher sollte sich nicht in Sicherheit wiegen

Wie die FAZ schreibt, bezeichnet Cathcart die Enthüllungen rund um Pegasus als Weckruf. So seien "Mobiltelefone [ ... ] entweder für jeden sicher oder [ ... ] nicht für jeden sicher". Spannend ist dabei, dass WhatsApp dem Unternehmen NSO schon im Jahr 2019 vorgeworfen habe, Regierungsbeamte auszuspionieren. Die neuesten Enthüllungen sind erst im Juli 2021 veröffentlicht worden.

Der Chef des beliebten Messengers warnt davor, Ereignisse wie die Enthüllungen rund um Pegasus nur auf Journalisten und Politiker zu beziehen und sich selbst in Sicherheit zu wiegen.

Cathcart äußerte diesbezüglich, dass wenn ein derartiger Eingriff in den Datenschutz "Journalisten auf der ganzen Welt betrifft, wenn das Verteidiger von Menschenrechten auf der ganzen Welt betrifft, dann betrifft das uns alle".

Betrifft uns das wirklich alle?

Der Kommentarbereich ist natürlich ab sofort für rege Diskussionen rund um das Thema geöffnet. Interessiert Euch das Thema Pegasus oder ist es bloß ein weiterer Datenschutz-Skandal? Wie findet Ihr es, dass gerade der Chef von WhatsApp darin einen Weckruf sieht? Lasst uns darüber diskutieren!

Download WhatsApp Desktop - Windows-Client für den beliebten Messenger

Dieser Inhalt kommt von unserem Partner Nextpit und ist am 26. Juli 2021 unter dem Titel "WhatsApp-Chef über Pegasus: 'Das betrifft uns alle'" erschienen. Hat er euch gefallen? Dann schaut doch bei unseren lieben Kollegen von Nextpit vorbei und findet weitere großartige Inhalte wie diesen! Sicherheitslücke, Hacker, Security, Malware, Hack, Angriff, Virus, Kriminalität, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hacking, Hackerangriff, Internetkriminalität, Sicherheitslücken, Darknet, Hacken, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Sicherheitsupdate, Attack, Hacks, Kurs, anti-malware, Crime, Cyberwar, China Hacker, Russische Hacker, Malware Warnung, Risiko, Sicherheitsrisiko, Sicherheitsproblem, Cyberangriff, Cyberattacke, Totenkopf, tot, Dead, Malware Found, Hazard, Skull Sicherheitslücke, Hacker, Security, Malware, Hack, Angriff, Virus, Kriminalität, Schadsoftware, Exploit, Cybercrime, Cybersecurity, Hacking, Hackerangriff, Internetkriminalität, Sicherheitslücken, Darknet, Hacken, Hacker Angriffe, Hacker Angriff, Sicherheitsupdate, Attack, Hacks, Kurs, anti-malware, Crime, Cyberwar, China Hacker, Russische Hacker, Malware Warnung, Risiko, Sicherheitsrisiko, Sicherheitsproblem, Cyberangriff, Cyberattacke, Totenkopf, tot, Dead, Malware Found, Hazard, Skull
Mehr zum Thema: WhatsApp
Diese Nachricht empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:45 Uhr Mini PC AMD Ryzen UM250 Windows 10 Pro Mini-Desktop-ComputerMini PC AMD Ryzen UM250 Windows 10 Pro Mini-Desktop-Computer
Original Amazon-Preis
499,90
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
424,91
Ersparnis zu Amazon 15% oder 74,99

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!