iOS 14.5 startet wochenlange Rekalibrierung des iPhone-Akkus

Apple hat seiner iOS-Plattform in der Version 14.5 während fortge­schrittener Beta-Tests noch schnell ein neue Feature mitgegeben. Nutzer können auf ihrem Gerät eine wochenlang dauernde Rekalibrierung des integrierten Akkus anstoßen. Hinweise auf ein solches Feature hatten die Kollegen von 9to5mac bereits im vorherigen Beta-Code von iOS 14.5 gefunden. Damals war aber noch nicht klar, was es damit auf sich hat. Nun aber ist auch eine Support-Webseite online, die in dem Code-Bereich vermerkt war. Hier zeigt sich nun, dass über die neue Funktion Unstimmigkeiten zwischen den Systemdaten und dem realen Leistungsprofil beseitigt werden können.

Zu Problemen kam es hier vor allem bei der vorletzten iPhone-Generation. Entsprechend ist die Funktion den Angaben zufolge lediglich mit den Modellen iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max kompatibel. Hier nahm das Betriebssystem teilweise an, dass der Akku längst nicht mehr besonders leistungsfähig ist und zeigte viel zu kurze Restlaufzeiten an. Teilweise konnte das auch dazu führen, dass zum Schonen des Stromspeichers die Prozessorleistung heruntergeregelt wurde. iOS 14.5: Akku rekalibrieren

Durch die Rekalibrierung soll sich dies wieder ändern. Allerdings ist es nicht damit getan, dass der Nutzer einen Button drückt und einige Sekunden wartet. Vielmehr handelt es sich um einen Vorgang, der mehrere Wochen dauern kann. Währenddessen sammelt das System informationen über den jeweils realen Zustand des Akkus und bringt die internen Berech­nungen auf einen realistischen Stand. Solange wird dem User dann kein besonders guter Akkustand angezeigt-

Anschließend sollen sich die User aber wieder darauf verlassen können, dass korrekte Werte eingeblendet werden. Und viel mehr noch: Die zugrundeliegenden Daten sind letztlich auch entscheidend für das Energiemanagement, das dann wieder so funktionieren soll, wie es sich der Hersteller und die Nutzer vorstellen.

Siehe auch:


Smartphone, Apple, Iphone, Logo, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 11, iPhone 11 Pro, Apple Logo, iPhone 11 Pro Max Smartphone, Apple, Iphone, Logo, Apple iPhone, iPhone X, iPhone 11, iPhone 11 Pro, Apple Logo, iPhone 11 Pro Max
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:14 Uhr Mini PC AMD Ryzen 5 3400GE | 16 GB RAM 512 GB M.2 PCIe SSD | Radeon Vega 11 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, DisplayPort | 2X RJ45 | 4X USB 3.0 | Small Form FactorMini PC AMD Ryzen 5 3400GE | 16 GB RAM 512 GB M.2 PCIe SSD | Radeon Vega 11 Graphics | Windows 10 Pro | Intel Wifi6 AX200 BT 5.1 | 4K HDMI 2.0, DisplayPort | 2X RJ45 | 4X USB 3.0 | Small Form Factor
Original Amazon-Preis
629,99
Im Preisvergleich ab
559,99
Blitzangebot-Preis
509,99
Ersparnis zu Amazon 19% oder 120
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden

❤ WinFuture unterstützen

Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Affiliate-Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!