PlayStation 5 könnte schon bald präsentiert werden, nämlich im Mai

Die Absage der weltgrößten Videospielmesse E3 hat auch die Gaming-Branche gezwungen, alle Planungen über den Haufen zu werfen. Das ist dieses Jahr auch deshalb besonders folgenschwer, da 2020 die neuen Konsolen von Sony und Microsoft erscheinen sollen.
Sony, Design, PlayStation 5, ps5, Spielekonsolen, Controller, Sony PlayStation 5, Gamepad, Dualsense
Sony
Die Absage der E3 bedeutet, dass beide Unternehmen umplanen mussten. Sony hat seine Messe-Teilnahme zwar bereits Mitte Januar abgesagt, also zu einer Zeit als die Welt von einer Pandemie noch Wochen und Monate entfernt war, dennoch hat die E3 als Branchentermin für Sony und auch Software-Partner eine Rolle gespielt.

Nach der Absage müssen die diversen Ersatz-Termine koordiniert werden, denn der PlayStation 5-Macher will sicherlich nicht, dass Drittentwickler im Zuge ihrer eigenen Games PS5-Geheimnisse lüften. Das bestätigt auch der renommierte auf Gaming spezialisierte Niko Partner-Analyst Daniel Ahmad.

PlayStation 5: DualSense-Fan-DesignsPlayStation 5: DualSense-Fan-DesignsPlayStation 5: DualSense-Fan-DesignsPlayStation 5: DualSense-Fan-Designs
PlayStation 5: DualSense-Fan-DesignsPlayStation 5: DualSense-Fan-DesignsPlayStation 5: DualSense-Fan-DesignsPlayStation 5: DualSense-Fan-Designs

Dieser schrieb gestern auf Twitter, dass viele geplante Enthüllungen und Ankündigungen nach der E3-Absage verschoben worden sind und nicht mehr geballt innerhalb einer Woche durchgeführt werden. Einen einheitlichen Trend gibt es nicht: Einige Events oder Präsentationen sollen "viel früher", andere "viel später" stattfinden. Es gibt aber auch Unternehmen, die an der E3-Woche festhalten wollen.

Sony dürfte vorgezogen haben

Diese Änderungen betreffen in erster Linie Sony, denn Microsoft hat die Xbox Series X-Katze bereits weitgehend aus dem Sack gelassen, es fehlt eigentlich nur noch der Preis der nächsten Microsoft-Konsole. Bei der PlayStation 5 sind hingegen noch viele Fragen offen. Zwar haben die Japaner schon einiges enthüllt, einiges steht aber noch aus, allen voran das Design des Geräts.

Laut Informationen der Seite VideoGamesChronicle (VGC) hat Sony umgeplant und will die PS5 nun im Mai zeigen. Wann genau ist nicht bekannt, ebenso ist unklar, ob das bedeutet, dass Sony ursprünglich einen Juni-Termin anvisiert hat. Allzu sehr sollte man sich aber nicht darauf verlassen, dass Sony die PlayStation 5 schon in wenigen Wochen vorstellt. Denn auch Ahmad warnt, dass wir in Zeiten einer beispiellosen Situation leben und sich Pläne auch noch in letzter Sekunde ändern können.

Siehe auch: PlayStation 5 - Die PS5 könnte deutlich teurer werden als gedacht
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Jetzt als Amazon Blitzangebot
Ab 06:15 Uhr Enabot Bewegliche Überwachungskamera Sicherheitskamera für ZuhauseEnabot Bewegliche Überwachungskamera Sicherheitskamera für Zuhause
Original Amazon-Preis
119
Im Preisvergleich ab
189
Blitzangebot-Preis
82
Ersparnis zu Amazon 31% oder 37
Tipp einsenden
❤ WinFuture unterstützen
Sie wollen online einkaufen? Dann nutzen Sie bitte einen der folgenden Links, um WinFuture zu unterstützen: Vielen Dank!