So sieht Windows 10X auf dem faltbaren Tablet ThinkPad X1 Fold aus

Lenovo, faltbar, Faltbares Display, Windows 10X, Faltdisplay, Lenovo ThinkPad X1 Fold, ThinkPad X1 Fold, Diplay Bildquelle: Neowin
Microsoft bereitet derzeit sein Windows 10X genanntes Betriebssystem vor und die modulare sowie "leichte" Version des OS soll in erster Linie auf Dual-Screen-Geräten zum Einsatz kommen. Auf der CES 2020 hatte Windows 10X einen halboffiziellen Auftritt. Windows 10X wurde im vergangenen Herbst gemeinsam mit dem Surface Neo vorgestellt und Dual-Screen-Geräte sollen auch im Mittelpunkt dieser OS-Version stehen. Zumindest war das anfangs der Fall, denn mittlerweile scheint klar zu sein, dass Windows 10X auf deutlich mehr Geräten laufen wird, darunter auch ganz normalen Laptops.

Das ThinkPad X1 Fold von Lenovo ist ein faltbares Tablet, das auch in einem Notebook-Modus sowie zwei separaten Bildschirm-Hälften betrieben werden kann. Bereits bei der Vorstellung des ThinkPad X1 Fold hat sich gezeigt, dass das Gerät mit Windows 10 nicht seine volle Stärken ausspielen kann, da die aktuelle Version des Betriebssystems nicht dafür ausgelegt ist. Entsprechend hat es von Anfang an geheißen, dass man das ThinkPad X1 Fold bei Verfügbarkeit von Windows 10X auf diese Version umstellen wird.
Lenovo ThinkPad X1 FoldDer neue Windows 10x-'Launcher'... Lenovo ThinkPad X1 Fold...und das schlanke Info-Center...
Und Lenovo hat auch einen Prototypen mit Windows 10X nach Las Vegas mitgebracht. Neowin konnte das Gerät auch in die Finger bekommen und ausprobieren, dabei konnte man sich nicht nur von der damit (besser) laufenden Hardware überzeugen, sondern auch ein wenig Neues zum Betriebssystem selbst erfahren.
Lenovo ThinkPad X1 Fold...Unterstützung zweier Bildschirm-Hälften... Lenovo ThinkPad X1 Fold...und der neue Explorer (Bilder: Neowin)

Noch nicht optimiert für Falt-Geräte

Allerdings ist Windows 10X noch nicht fertig und die Version, die auf der CES 2020 auf dem ThinkPad X1 Fold lief, ist auch nicht für diesen speziellen Formfaktor optimiert worden. Laut Neowin war es ein reines "Vanilla"-Windows 10X, diese wird auch auf dem Surface Neo laufen, wenn es erscheint. Dabei war von Windows 10X aber nicht besonders viel zu sehen, heißt es.

So kann man zwar das neue Startmenü sehen, die meisten Apps sehen aber genauso aus wie auf dem normalen Windows 10. Das intern "Launcher" genannte neue Startmenü bekommt man per Klick auf das graue Windows-Symbol. Der Launcher bietet Zugang zu angepinnten Apps, Websuche und einer Liste aller Anwendungen. Gesten sind ein wichtiger Teil von Windows 10X, das Startmenü erreicht man etwa auch per Swipe von unten nach oben.

Zu sehen ist auch das neue Info-Center, dieses ist platzsparender als die Windows 10-Variante. Bei Windows 10X stehen die Schnellaktionen und weniger die Benachrichtigungen im Fokus, das macht die Angelegenheit auch schlanker. Neu ist schließlich auch eine überarbeitete Version des Windows Explorers, dieser erinnert an die Windows 10 Mobile-Ausgabe und ist sicherlich alles andere als final.

CES 2020: Alle News & Videos im Überblick WinFuture berichtet aus Las Vegas Lenovo, faltbar, Faltbares Display, Windows 10X, Faltdisplay, Lenovo ThinkPad X1 Fold, ThinkPad X1 Fold, Diplay Lenovo, faltbar, Faltbares Display, Windows 10X, Faltdisplay, Lenovo ThinkPad X1 Fold, ThinkPad X1 Fold, Diplay Neowin
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren0


Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

CES-Tweets

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 10:05 Uhr Cocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und MehrCocoda Handheld Handy Stabilisator, Selfiestick mit Abnehmbarer Bluetooth Fernbedienung Auslöser für Stabil Fotografieren, Handy Stativ Adapter mit 1/4-Zoll Schraubengewinde für iPhone, Samsung und Mehr
Original Amazon-Preis
18,98
Im Preisvergleich ab
18,99
Blitzangebot-Preis
16,14
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,84

Tipp einsenden