Überraschende Studie: Mobilfunk-Netze zum Teil schneller als WLAN

Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Bildquelle: Telefonica
Geht es um Schnelligkeit beim Übertragen von Daten, geht WLAN über mobile Breitbandverbindungen - so die gängige Meinung. Eine neue Studie von OpenSignal stellt diese Annahme nun aber in Frage. Wie sich herausstellte, liegen in 33 Ländern die Mobilgeschwindigkeiten vor denen der örtlichen WLAN-Hotspots. Nummer 1 auf der Liste der Studien-Ergebnisse, die der Online-Dienst The Inquirer veröffentlichte, ist Australien mit 4G-Übertragungen, die im Durchschnitt ganze 13 Megabit pro Sekunde schneller sind als das örtliche WLAN. Auch im Libanon (+12,3 Megabit pro Sekunde), Katar (+11,8 Megabit pro Sekunde), Oman (+11 Megabit pro Sekunde) geht Breitband vor WLAN. Als erstes europäisches Land folgt Griechenland auf der Liste mit einem Vorsprung von 10,6 Mbps gegenüber den Wifi-Verbindungen.

Geschwindigkeit sinkt mit der Abdeckung

Doch ganz überholt ist die Annahme, dass WLAN besser als Breitband überträgt natürlich noch lange nicht. Die Studie weist ebenfalls nach, dass in Ländern, in denen mobiles Breitband weitgehend flächendeckend verfügbar ist, die Dienste den WLAN-Übertragungen unterlegen sind. So ist die Übertragungsgeschwindigkeit pro Sekunde in Hongkong mit durchschnittlich 38,6 Megabit pro Sekunde langsamer als das WLAN. In Singapur sind es noch 34 Megabit und in den USA immerhin noch 25 Megabit in der Sekunde. In Großbritannien liegen die WLAN-Geschwindigkeiten im Durchschnitt bei 30,8 Megabit pro Sekunde, die Mobilgeschwindigkeiten kommen auf einen durchschnittlichen Wert von 19 Megabit pro Sekunde. WLAN liegt derzeit also deutlich vorn.

Zu Deutschland wurden leider keine genauen Angaben gemacht, laut Karte befinden wir uns aber ungefähr bei 27-28 Megabit/s bei den WLAN-Verbindungen und 19-20 Megabit/s bei den Mobilfunkverbindungen - auch hierzulande ist also das WLAN schneller. Mobilfunk vs. WLAN

5G-Verbindungen könnten einen Wechsel bringen

Doch der Ausbau von 5G-Verbindungen oder weitere technische Verbesserungen in der Mobilfunktechnologie könnten dafür sorgen, dass in Zukunft die Geschwindigkeit für Smartphones zunimmt. Auch die langsame und kostenintensive Modernisierung mit Glasfaser könnte dazu führen, dass das WLAN dauerhaft keinen garantierten Vorteil in Bezug auf mobile Geschwindigkeitsübertragung bietet.

In welche Richtung sich der Markt in Zukunft bewegen könnte, macht die britische Telefongesellschaft Three vor. Der Netzanbieter hat es sich auf die Fahnen geschrieben, möglichste viele britische Haushalte mit 5G-Drahtlosdiensten zu bedienen. Three prognostiziert eine Übertragungsgeschwindigkeit zwischen 80 und 100 Megabit pro Sekunde - das entspräche einer Verdoppelung der jetzigen Versorgung in UK. Ob das umsetzbar sein wird, wird sich allerdings frühestens ab 2020 zeigen.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Mobilfunk, Lte, Antenne, Sendemast Telefonica
Mehr zum Thema: DSL
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren20
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:35 Uhr Professional 3D printer CNC Kit for arduino, Kuman GRBL CNC Shield+UNO R3 Board+RAMPS 1.4 Mechanical Switch Endstop+DRV8825 A4988 Stepper Motor Driver with heat sink+Nema 17 Stepper Motor KB02Professional 3D printer CNC Kit for arduino, Kuman GRBL CNC Shield+UNO R3 Board+RAMPS 1.4 Mechanical Switch Endstop+DRV8825 A4988 Stepper Motor Driver with heat sink+Nema 17 Stepper Motor KB02
Original Amazon-Preis
79,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
59,19
Ersparnis zu Amazon 26% oder 20,79

Tipp einsenden