399 Euro für die 'WhatsApp-Mitgliedschaft': Betrüger zocken fleißig ab

App, Messenger, Chat, whatsapp Bildquelle: Pixabay
WhatsApp-Anwender werden gern einmal für Betrügereien ausgenutzt, ihnen wird Schadsoftware untergejubelt oder sie werden in Abofallen gelockt. Einen besonders dreisten Fall hat jetzt heise online publik gemacht. Dabei haben die Betrüger gerade jetzt ein gutes Lockmittel für ihre Fallen: WhatsApp wird in Kürze Backups von dem Online-Speicher Google Drive löschen, wenn die Sicherung länger als ein Jahr nicht aktualisiert wurde. Angekündigt hatte das der Konzern bereits vor einigen Monaten, jetzt ist am 18. November der Stichtag für die Löschung. Die Betrüger machen sich das nun zu Nutze und bieten eine "Mitgliedschaft" bei WhatsApp an, die diese Löschung angeblich verhindern soll. Das ist natürlich Unsinn, vom Chat-Anbieter gibt es keine Mitgliedschaften. Infografik: WhatsApp-Nutzung nimmt weiter zuWhatsApp-Nutzung nimmt weiter zu

Man kann sich teuer übers Ohr hauen lassen

"Die Opfer haben die Wahl, sich teuer oder noch teurer übers Ohr hauen zu lassen", schreibt heise online. Denn die Betrüger senden Angebote für eine "lebenslange Mitgliedschaft" für 399 Euro, oder eine jährliche Mitgliedschaft für 59 Euro - bezahlbar per Paypal an ein Unternehmen namens Interdot. Diese Angebote von Mitgliedschaften werden teils auch als "Zahlungserinnerung" versendet.

Die Gauner arbeiten dabei mit Nachdruck, indem sie die Nutzer reizen, schnell eine Lösung herbeizuführen. Da heißt es: "Ihre Backup-Cloud ist voll, das Konto wird innerhalb von 48 ausgeführt Stunden weg. Verlängern Sie Ihre Mitgliedschaft so schnell wie möglich, um den Verlust aller Daten zu vermeiden (Bilder, Videos und Verlauf …)"

Wie weit verbreitet dieser Scam ist lässt sich nicht sagen. Die Angebote kommen per E-Mail und werden, soweit bekannt ist, nicht als WhatsApp-Nachricht verschickt, das kann sich aber immer schnell ändern.

Löschung schnell selbst verhindern

Man kann aber das Löschen einfach mit wenigen Klicks selbst verhindern, kostenlos und mit wenig Aufwand. Wie das geht, haben wir in einem älteren Beitrag bereits genau erklärt. Im Grunde genügt es aber, sich bei den Chat-Backups anzusehen, wann das letzte Backup angelegt wurde und das eventuell zu aktualisieren, wenn es schon länger zurückliegt.

Download WhatsApp für Android: APK-Version Download WhatsApp Desktop: Neuer Windows-Client für beliebten Messenger Siehe auch:
App, Messenger, Chat, whatsapp App, Messenger, Chat, whatsapp Pixabay
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren15
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:30 Uhr Creative Sound Blaster Zx Interne Soundkarte (116 dB, PCI-Express, SBX Pro Studio)Creative Sound Blaster Zx Interne Soundkarte (116 dB, PCI-Express, SBX Pro Studio)
Original Amazon-Preis
127,99
Im Preisvergleich ab
116,45
Blitzangebot-Preis
97,27
Ersparnis zu Amazon 24% oder 30,72

Tipp einsenden