Samsung Galaxy Note 9: Erstes Pressebild zeigt leicht geändertes Design

Samsung, Galaxy, Galaxy Note 9, Unpacked 2018, Note 9 Bildquelle: Evan Blass
Samsung Mobile-Chef DJ Koh hat das kommende Samsung Galaxy Note 9 bereits mit zu einem Event in New York gebracht. Kurz darauf tauchte auch das erste offizielle Pressefoto des Note 8-Nachfolgers auf, damit steht nun ab sofort fest, welches Design das neue Smartphone hat. Der bekannte Journalist Evan Blass hat es sich nicht nehmen lassen: Nachdem heute die Meldung die Runde machte, dass Samsungs DJ Koh bereits das neue Galaxy Note 9 öffentlich zur Schau trägt, hat Blass gleich ein Renderbild des Geräts getwittert. Es soll sich bei dem Bild um ein offizielles Pressefoto handeln, mit dem die Koreaner ihr neues Galaxy Note in Kürze bewerben wollen. Samsung Galaxy Note9Evan Blass twitterte ein Pressebild vom Note 9 Damit ist nun die Katze aus dem Sack - rein äußerlich hat Samsung wenig Änderungen im Vergleich mit dem Vorgängermodell gewagt. Nur der Fingerabdruckscanner hat wie erwartet eine neue Position bekommen, ansonsten könnte man das Note 9 vom Rahmendesign und den verwendeten Materialien fast für seinen Vorgänger halten.

Details neu

Auffällig ist lediglich die Hauptkamera auf der Smartphone-Rückseite. Sie wirkt in ihrer Anordnung recht klobig, was ihr gleich das Prädikat "hässlich" einbrachte. Details hat Blass zu dem Bild nicht mit veröffentlicht, man darf aber bei den Beziehungen von Blass getrost davon ausgehen, dass es sich tatsächlich um ein echtes Bild von Samsung und nicht um eine Fälschung eines Fans handelt.

Im Vordergrund des Fotos sieht man dabei den neuen Pen, für den Samsung schon jetzt die Werbetrommel rührt. Der Stift ist wie schon in einem kurzen Teaser-Video von Samsung leuchtend gelb, das Wallpaper auf dem Note 9 in Blau-Gelb dazu passend.

Das erste Pressefoto vom neuen Samsung Galaxy Note 9 ist damit nun schon knapp drei Wochen vor der geplanten offiziellen Vorstellung des Geräts am 9. August veröffentlicht.

Der öffentliche Auftritt von Koh mit dem neuen Smartphone gehört zudem zur Strategie des Konzerns, im Vorfeld des Launches viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Siehe auch: Samsung, Galaxy, Galaxy Note 9, Unpacked 2018, Note 9 Samsung, Galaxy, Galaxy Note 9, Unpacked 2018, Note 9 Evan Blass
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Samsungs Aktienkurs in Euro

Samsung Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 16:20 Uhr (Neues Update) CHUWI Lapbook Air 14.1 Zoll Notebook bis zu 2,2 GHz Ultrabook Intel Celeron N3450 (14,1 'FHD Display, 1920x1080P,Windows 10, 8GB RAM, 128GB ROM, G-Sensor)(Neues Update) CHUWI Lapbook Air 14.1 Zoll Notebook bis zu 2,2 GHz Ultrabook Intel Celeron N3450 (14,1 'FHD Display, 1920x1080P,Windows 10, 8GB RAM, 128GB ROM, G-Sensor)
Original Amazon-Preis
429,00
Im Preisvergleich ab
421,00
Blitzangebot-Preis
364,65
Ersparnis zu Amazon 15% oder 64,35
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden