HTC hat ab sofort keinen Smartphone-Chef mehr

Smartphone, Htc, Android 8.0, Android One, HTC U11, HTC U11 Life, U11 Life Bildquelle: HTC
Der taiwanische Smartphone-Spezialist HTC hat ab sofort keinen spezialisierten Manager für sein Kerngeschäft: Smartphones. Wie das Unternehmen heute bekanntgab, hat man sich vom bisherigen Chef der Smartphone-Sparte getrennt. Einen Nachfolger hat HTC bisher nicht vorgestellt. Dass es bei HTC nicht rund läuft, ist an sich keine Neuigkeit. Das Unternehmen hat seit Jahren mit sinkenden Umsätzen zu kämpfen und musste immer wieder negative Meldungen machen. Zwar baut man weiter leistungsstarke und meist auch konkurrenzfähige Smartphones, doch versucht HTC mit Projekten wie dem VR-Headset Vive schon seit geraumer Zeit, neue Einnahmequellen für die Zukunft zu erschließen.


In einer nur stichpunktartig verfassten Meldung auf seiner Website für Investoren meldet HTC nun, dass Chialin Chang seinen bisherigen Posten als "President of Smartphone and Connected Devices Business" verlässt. Gründe nennt das Unternehmen dabei ebensowenig wie einen Nachfolger. Chang ist nach Angaben von HTC mit sofortiger Wirkung nicht mehr für die Firma tätig und von all seinen Aufgaben entbunden worden.

Chang war 2012 zu HTC gekommen und zunächst als Finanzchef der Firma tätig. Erst 2016 wurde er dann zum Chef des Smartphone-Geschäfts von HTC ernannt. Als Grund für die Entlassung nennt das Unternehmen nur den Umstand, dass Chang eigene Pläne für seine weitere Karriere habe. Zuvor war in Berichten davon die Rede, dass er ein eigenes Unternehmen mit Spezialisierung auf Künstliche Intelligenz gründen will.

Aktuell ist HTC mit Produkten wie dem HTC U11 Life, HTC U11 und HTC U11+ recht gut aufgestellt, hat aber sein Smartphone-Portfolio auch deutlich zusammengestrichen. Nachdem man bis vor einigen Jahren noch eine Vielzahl von teilweise kaum unterscheidbaren Produkten anbot, wirkt das aktuelle Sortiment deutlich aufgeräumter.

Mit dem Google Pixel 2 liefert der taiwanische Hersteller auch eines der aktuellen Flaggschiff-Smartphones des Android-Erfinders. Mittlerweile hat Google allerdings im Rahmen eines rund 1,1 Milliarden Dollar teuren Deals eine Vielzahl der in Forschung und Entwicklung bei HTC tätigen Ingenieure übernommen. Rund 2000 ehemalige HTC-Mitarbeiter sollen inzwischen für Googles Hardware-Team arbeiten.

In Kürze wird unterdessen die Vorstellung von mindestens zwei neuen HTC-Smartphones erwartet. Zum Einen soll mit dem HTC U12 bald ein neues Flaggschiff-Modell auf den Markt kommen, während mit dem HTC Desire 12 in Kürze nach langer Zeit auch wieder ein im unteren Preissegment bzw. der Mittelklasse angesiedeltes Modell zu erwarten sein soll.

Siehe auch: Nokia ist zurück: HMD verkauft mehr Smartphones als HTC, Sony & Co. Smartphone, Htc, Android 8.0, Android One, HTC U11, HTC U11 Life, U11 Life Smartphone, Htc, Android 8.0, Android One, HTC U11, HTC U11 Life, U11 Life HTC
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

HTCs Aktienkurs in Euro

HTC Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beliebte HTC Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 11:35 Uhr TerraMaster F4-220 NAS 4Bay Cloud Speicher Server Intel Dual-Core 2,4GHz Netzwerkspeicher RAID (Diskless)TerraMaster F4-220 NAS 4Bay Cloud Speicher Server Intel Dual-Core 2,4GHz Netzwerkspeicher RAID (Diskless)
Original Amazon-Preis
369,95
Im Preisvergleich ab
369,95
Blitzangebot-Preis
229,99
Ersparnis zu Amazon 38% oder 139,96
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden