"Exklusiv bei T-Mobile": iPhone-Händler mahnt ab

Handys & Smartphones T-Mobile verkauft das iPhone von Apple inzwischen seit einigen Jahren in Deutschland, schließlich ist der Mobilfunker der offizielle Partner von Apple. Jedoch stören sich andere Händler an der Behauptung, das iPhone gäbe es "exklusiv bei T-Mobile". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
iPhone hier, iPhone da.
 
@boon: ... , iPhone bla bla bla ^^
 
@reSh: Die iPhone-News gehen mir hier schon auf die Nerven.
 
@boon: Nur nicht bei dir, ne? :-P
 
@boon: würde schon fast für applefuture.de reichen...
 
@alle außer John2k: Wenn euch News inhaltlich stören da schlecht recherchiert oder falsch abgeschrieben, ok... aber wenn euch News inhaltlich nicht interessieren, dann klickt sie nicht an! Dazu gibt's die Überschrift, die in den meisten Fällen bei WinFuture zwar irreführend ist, aber hier doch ausnahmsweise mal passend... Ich meine das ist doch das schöne am Internet: Ihr habt die freie Wahl! Ihr könnt selbst entscheiden. Nutzt diese Möglichkeit aus, befreit euch selbst! Es ist noch nicht zu spät für euch, ich glaube fest daran, dass ihr es schaffen könnt, die nächste iPhone-Meldung nicht zu lesen!
 
@boon: Dann klick nicht drauf, oder einach zu dumm
 
@fazeless: genauer: iphonefuture.de. "bald soll man nach unbestätigten Gerüchten mit dem iPhone sogar MMS verschicken können" wäre damals dann DER Hit gewesen dort.
 
@mibtng: warum sie haben doch recht. Die Seite hier heißt Winfuture.de Windows News.

Habe auch das Gefühl das immer mehr von Apple und Linux erwähnt wird als über Windows selber.

Auf einer Auto "Fan" Seite gibt es ja auch nur News zu einer Marke
 
@andi1983: WinFuture selbst sieht sich aber schon lange nicht mehr als Windows-News-Seite. Ich meine wo fangen Windows-News an? Ist ein neues WinRAR eine Windows-News wert? Wir reden hier ja von Windows, nicht von Windows-Software, oder? Wir sind hier nun mal nicht bei MSNews... und selbst bei der Auto-Seite schauen sie bestimmt über den Tellerrand hinaus und schreiben mit Sicherheit auch von wichtigen Entwicklungen von anderen Marken, weil ob du es glaubst oder nicht: Ach Apple-Entwicklungen können für Windows-User eine Rolle spielen...
 
@fazeless: Dann würde der Name sogar inhaltlich mal Sinn machen :-)
 
@mibtng: ja Winrar wäre eine News Wert weil es eine Software für Windows ist.

Auf diese Seite gehören nach meiner Meinung News von Windows und Software/Spiele zu Windows und PC´s
 
Genau das stört mich schon seit längerem, denn Leute die sich kaum im Internet auskennen denken dann womöglich es gabe das Iphone in Deutschland wirklich nur bei T-Mobile, kaufen es dort und schließen wahrscheinlich einen Vertrag ab, der völlig überteuert ist. Dabei kann man viel günstiger an das Iphone herankommen wie z.B. bei oben erwähntem Anbieter.
 
@gigges: Nicht unbedingt, bis 15 August schon noch. Das 3GS mit 16GB mit dem kleinsten Vertrag für 24,95 + Zuzahlung von 129.- Euro kommt man auf einen Betrag von 598,80 Euros. In dem Shop kostet es 899.-Euro.
Zuverlässige Software um den Simlock auszuhebeln und Tethering einzuschalten gibt es ja. Ich nutze es mit einer O2 Karte.
Achja, das sind die Preise für eine Vertragsverlängerung!
Ab 15.08. hat sich die Zuzahlung auf 250.- Euro erhöht.
 
@bebe1231: "Seit 2008 verkauft der Betreiber legal aus dem europäischen Ausland importierte iPhones, die keinen SIM-Lock besitzen und somit mit jedem Anbieter verwendet werden können." kostet zwar 900€ aber dafür habe ich keinen 24 monats vertrag an der backe mit nem unmöglich teuren tarif.
 
@bebe1231: Also ich komme da auf 728 euro (24*24,05 + 129,95) und dann muss man sich mal die Tarifdetails anschauen, Pro Minute 29 cent?!?! also das finde ich viel zu teuer und die 170 euro, die man da ''spart'' gegenüber 3gstore.de hat man schnell wieder ausgegeben wenn man ein wenig telefoniert oder simst, denn wenn man ein Iphone hat will man es ja auch nutzen und dafür gibt es deutlich günstigere preipaid- oder vertragsalternativen anderer Anbieter.
 
Ich drück die Daumen!
 
@BlackFear: auf iphone-ticker.de kann man das Abmahn PDF auch mal komplett durchlesen. Wer sich dafür interessiert, kann ich nur empfehlen, sehr krasses Schreiben.
 
T-Mobile wird das nicht weiter stören. So viel Werbung wie für das Handy betrieben wird schauen nur sehr wenige bei solchen Shops wie 3gStore vorbei - das werden nur diese tun die sich sowieso nicht an der "Exklusivität" ( aus der Werbung ) stören. In den Augen des Normalverbrauchers ist es so oder so besser direkt zu T-Mobile zu gehen - diese Art von Verbraucher vertrauen sicher nicht so kleinen Shops.
 
@cH40z-Lord: selbst wenns ein fehlschlag wird, die gehen jetzt erstmal mit ihrer page durch die presse. was willste für ne bessere werbung haben?
 
Sieht nach astreiner Werbung für den 3gstore aus... Das haben die da ja gef... eingeschädelt! :)
 
Wird Zeit, diese Seite nach iFuture.de umzuziehen.
 
T-Mobile wird das wirklich nicht weiter stören. Eine richtige "Strafe" wäre es, wenn sie beispielsweise für eine gewisse Zeit in der Werbung dazusagen müssten "Jetzt mit Vertrag bei T-Mobile, oder ohne Vertrag bei anderen Internethändlern". Damit würde auch der normale Kunde darauf aufmerksam, dass es ja noch andere Anbieter gibt. Dennoch bin ich mit meinem T-Mobilevertrag recht zufrieden. Geld ist nicht alles, Service gehört auch dazu und diesbezüglich kann ich mich, der immerhin schon einen Austauschfall hatte, wirklich nicht beschweren.
 
ich war gerade mal drauf auf 3g (werbung hin oder her), nun verstehe ich zumindest die konditionen von t-mobile. ab 799,00 für nen gs is schon viel geld in meinen augen, wer sich das leisten kann und will bitte, vll werd ich auch einfach nur zu alt, vll fehlt mir aber auch der weitblick wozu ich das machen sollte. aber da ich ja net mehr zur schule gehe und weiber aufm schulhof angel leb ich auch ohne ganz gut.
 
@Steiner2: nun, das 3g bekommste auch schon für nur "650" - ganz legal in D - nur halt nicht bei diesem Laden. 650 Flocken waren mir aber auch zuviel...deshalb nen Ipod Touch für 250 EUR gekauft. Hat alles - außer Handy Funktionen und Kamera
 
Der Online-Shop 3gstore.de hat die Spielregeln nicht verstanden. Die "Exklusivität" des iPhones, ist doch DER Kaufgrund an sich.
 
@noComment: Und was genau Exklusiv geschlossene Plattform?
 
@w00x: Ich meinte damit: Wer sich ein sogenanntes exklusives Produkt kauft, will sich von der Masse abheben. Wenn es aber ein Produkt überall (und zu verschiedenen Konditionen) zu kaufen gibt, dann verschwindet die Einzigartigkeit und mit ihr die Illusion sich damit von der Masse abheben zu können. Wobei ich damit aber keinen IPhone-Käufer etwas unterstellen will, sondern auf psychologischen Hintergründe von Produktmarketing eingehe.
 
@noComment: Ja dann hat Apple ja nun ein Problem, da das "exklusive" Produkt heute schon fast jedes Kind hat.
 
Ich versteh den Onlineshopbetreiber schon. Wenn ihr im Netz Schuhe der Marke Nike verkaufen würdet, aber z.B. Quelle in der Werbung drin stehen hätte "Nike Schuhe gibt es nur bei uns" wärt ihr auch stinkig. Denn der Firmenname Quelle ist schon ein bekannter und großer Name dem die Kunden vertrauen. Und wird in der Werbung dann noch sugeriert das man Nike Schuhe nur bei Quelle kaufen kann, wer würde dann bei euch noch Schuhe kaufen?
In meinen Augen ist die Abmahnung seitens des Onlineshops vollkommen richtig denn die T-Mobil Werbung ist irreführend.
 
3gstore ist eh der größte Abzockerladen. 1000 Euro für ein 3GS mit 32 GB. Das gibts bei unseren Nachbarn (Belgien, Luxemburg, usw...) gute 300 - 400 Euro billiger.

Und ehrlich gesagt können die froh sein das es Leute gibt die deren Mondpreise überhaupt zahlen. Reine Werbung das ganze, als ob die ne Chance hätte gegen T-Mobile zu gewinnen.
 
Man sollte das etwas Differenzierter sehen, wer den Beschluss oder besser gesagt das schreiben der Abmahnung gelesen hat und das kann man, da man dieses ja Runter laden kann, den wird eins auffallen, die haben einerseits zwar vollkommen recht, andererseits zielt das ganze in Richtung Abzocke gegen t-mobile ab, da diese solche Werbespot mit dieser Einblendung nicht ändern werden und zweitens kommt es t-mobile billiger weiter das Exklusiv Schriftzug zu behalten und somit die Strafe zahlen als es weg zu machen, das hat nun mal einen großen Werbeeffekt... für mich ist das ein Versuch von diesen Store extra Kohle zu generieren da ihre Preise für das iPhone überzogen ist, den jeder der nach Belgien oder Tschechien fährt kommt mit Fahrkosten noch billiger weg oder bestellt das iPhone in Applestore aus Italien per Kreditkarte...
 
@hope13: Einer Abmahnung liegt auch meist gleich die passende Unterlassungserklärung bei + natürlich, einer Kostennote. Schließlich kann davon ausgegangen werden das der Onlineshop durch die irreführende Werbung Finanzielle einbußen hat und somit ist das finanzielle Interesse durchaus berechtigt!
 
@hope13: Im Grunde kann 3gstore froh sein das T-Mobile die Exklusivrechte hat, den sonst könnte jeder iPhones verkaufen und 3gstore könnte ihre hohen Mondpreise nicht mehr verlangen und müsste sich mit anderen Anbietern gegenseitig unterbieten.
 
@Baderus: so einfach ist es nicht zu sehen, da der Store wie er begonnen hat mit den Verkauf wusste das t-mobile der Exklusive Partner von Apple für den Vertrieb des iPhone in Deutschland ist. Es sollte somit auch den Store Betreiber in klaren sein, das dieser nur eine Nische ist und nicht mehr. Dann sollte man sich mal Gedanken machen wie lange es solche Spots schon gibt wo darauf hin gewiesen wird das t-mobile exklusiv stehen hat bei den Werbesport, genau seit den ersten Spot nämlich und dann nach so langer Zeit auf einmal dann diese Abmahnung... SORRY ich sehe eher das sie mit ihren Preisen überzogen sind und jetzt über eine Abmahnung eine weitere Geldquelle gesucht und vielleicht gefunden haben, wobei so ein Schnellschuss auch daneben gehen kann. Das Thema ist somit nicht vorbei, siehe Vodafone.
 
@hope13: Sicherlich mag es die besagte Werbung schon seit geraumer Zeit geben, aber das ändert in dem Fall nichts daran das die Werbung der Telekom irreführend ist. Dem Gestzgeber ist es auch egal wie lange die Werbung schon existiert, solange sich niemand dran gestört fühlt kann die Werbung ja laufen. Wo kein Kläger da kein Beklagter. Aber das Wort "Exklusiv" sugeriert dem Kunden das man es nur dort bekommen kann, was aber nicht der Fall ist. Von wo der Onlineshop seine Ware bezieht ist dabei egal. Es ist in dem Fall auch egal ob die Telekom einen Exklusiven Vertrag mit Apple hat, denn da kann die Telekom auch nicht viel mehr machen außer es Apple zu melden, denn Apple hat das Markenrecht in dem Fall und kann auch nur gegen den Onlineshop vorgehen wegen eines nicht autorisierten verkaufs. Wobei man da auch wieder unterscheiden muss zwischen D Ware und EU Ware. Es geht doch nur darum das die Telekom sagt "Bei uns gibt es das IPhone in Deutschland und sonst niergens!" Daran stört sich der Onlineshop weil er ebenso IPhones in Deutschland verkauft. Ob da nun die Absicht hinter steckt das man mit dieser Abmahnung die Urlaubskasse wieder auffüllt ist doch egal. Die Telekom macht mit aussagen Werbung die nicht zutreffen und laut Gesetzt eine irreführende Werbung darstellt. http://tinyurl.com/mza3fp
 
@Baderus: Gut wenn das Gesetz das so vorschreibt ist ja ok..dann wird es halt demnächst so Lauten "Exklusiv Autorisierter Vertriebspartner für Deutschland" ganz einfach.
 
oh mein gott!!! Das erste mal, dass ich bei WF eine Quelle sehe. zwar gut im Text versteckt, aber sie ist dort!!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter