Dubai: Erstes autonomes Flug-Taxi absolviert seinen Jungfernflug

Drohne, Volocopter, E-volo, Passagierdrohne, Flugtaxi Bildquelle: E-Volo
In Dubai sind jetzt die Testflüge mit Drohnen aufgenommen worden, die in Zukunft als fliegende Taxis Personen durch die Stadt befördern sollen. Die Technik stammt dabei vom deutschen Startup E-Volo, das seit einigen Monaten mit den Partnern aus dem arabischen Emirat zusammenarbeitet.
Die so genannten Volocopter bestehen im Wesentlichen aus einer Passagier-Kabine, in der zwei Personen Platz nehmen können, und einem Antrieb mit 18 Rotoren. Als gestern die ersten Drohnen zum Jungfernflug über der Stadt abhoben, flogen sie allerdings erst einmal unbemannt, berichtete die Nachrichtenagentur Reuters.

Die Volocopter sollen komplett eigenständig unterwegs sein können und entsprechend nicht auf eine Fernsteuerung von einer Zentrale aus angewiesen sein. Bis zu 30 Minuten können sie sich in der Luft halten, hieß es. Und da die Systeme der Personenbeförderung dienen sollen, mussten diverse Sicherheitssysteme in die Drohnen eingebaut werden, die letztlich den Nutzungsradius beschränken.

e-volo Drohne 2Xe-volo Drohne 2Xe-volo Drohne 2Xe-volo Drohne 2X

So sind die Volocopter beispielsweise mit Backup-Akkus ausgestattet, die im Notfall zumindest noch eine sanfte Landung ermöglichen sollen. Die Rotoren hängen nicht voneinander ab, damit nicht mehrere gleichzeitig ausfallen können. Und wenn es dann doch ganz arg kommt, können notfalls auch noch mehrere Fallschirme geöffnet werden und den Fall bei einem Absturz bremsen.

Inzwischen muss E-Volo mit seiner Technologie gegen eine ganze Reihe internationaler Konkurrenten bestehen, die teils über wesentlich mehr Geld verfügen. Selbst die großen Flugzeug-Hersteller entwickeln inzwischen solche Luft-Taxis. Letztlich geht es darum, den ohnehin schon oft genug verstopften Großstädten ein neues, alternatives System zur Verfügung zu stellen.

In Dubai werden die Volocopter keineswegs überall beliebig Fluggäste aufnehmen. Sie fliegen hingegen zwischen verschiedenen "Voloports" umher. Wer von einem solchen abgeholt werden will, kann sich seine Beförderungsmöglichkeit per Smartphone herbeirufen. Drohne, Volocopter, E-volo, Passagierdrohne, Flugtaxi Drohne, Volocopter, E-volo, Passagierdrohne, Flugtaxi E-Volo
Mehr zum Thema: Roboter
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren17
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 17:20 Uhr BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)BenQ GL2580HM 62,23cm (24,5 Zoll) LED Monitor (Full-HD, Eye-Care, HDMI, DVI, 2ms Reaktionszeit, Lautsprecher)
Original Amazon-Preis
149,00
Im Preisvergleich ab
137,51
Blitzangebot-Preis
126,64
Ersparnis zu Amazon 15% oder 22,36

Tipp einsenden