Windows 10 Anniversary Update: Microsoft verteilt kumulatives Update

Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Bildquelle: Windows Central
Microsoft hat noch ein neues kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 aka Anniversary Update herausgegeben. Dieses Mal gibt es ausdrücklich kein Update für die Windows Server 2016-Version. Es ist ein reines Wartungsupdate ohne sicherheitsrelevante Änderungen.
Microsoft behebt nun auch für alle Nutzer, die noch das vor einem Jahr erschienene Anniversary Update von Windows 10 und nicht das Creators Update verwenden, noch einmal eine Reihe Fehler. Der Konzern hat in der Knowledge-Base unter KB4038801 die Informationen zu einer weiteren Aktualisierung für das Windows 10 Anniversary Update bereitgestellt. Das neue kumulative Update ist als nicht sicherheitsrelevant gekennzeichnet und kommt außer der Reihe. Nach dem Update ist die neue Versionsnummer jetzt 14393.1737.


Reines Wartungsupdate

Über die Änderungen schreibt Microsoft, dass es sich um Fehlerbehebungen und Stabilitätsverbesserungen handelt, die durch die neue Version eingeführt werden. Für dieses Update gibt es laut Microsoft keine bekannten Fehler.

Windows Version 1607, Build 14393.1737

Dieses Update beinhaltet Qualitätsverbesserungen. Es werden keine neuen Betriebssystem-Features in diesem Update eingeführt. Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Das BitLocker. psm1 PowerShell-Skript wurde aktualisiert, so dass Kennwörter nicht protokolliert werden, wenn die Protokollierung aktiviert ist.
  • Es wurde ein Problem mit der Lock Workstation-Einstellung für Smartcards behoben, bei dem das System in einigen Fällen nicht sperrt, sobald die Smartcard entfernt wird.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem das Speichern einer Anmeldeinformationen mit einem leeren Kennwortfeld im Credential Manager dazu führte, dass das System bei dem Versuch diese Anmeldeinformationen zu verwenden, nicht mehr reagierte.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem ein Zugriffstoken aus einer WMI-Abfrage nicht ordnungsgemäß geschlossen wurde.
  • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Größe einer geklonten Datei von ReFS falsch berechnet wurde.
  • Fehler STOP 0x44 in Npfs! NpFsdDirectoryControl adressiert.
  • Fehler 0x1_SysCallNum_71_nt! KiSystemServiceExitPico adressiert.

Windows 10 Creators Update bekommt zweiten September-Patch Patchday: Windows 10-Sicherheits-Updates für alle Versionen sind da Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows 10, Redstone, Windows 10 Redstone, Anniversary Update, Windows 10 Anniversary Update, Windows Redstone, Terry Myerson Windows Central
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:10 Uhr McAfee Internet Security 2018McAfee Internet Security 2018
Original Amazon-Preis
20,99
Im Preisvergleich ab
15,50
Blitzangebot-Preis
13,49
Ersparnis zu Amazon 36% oder 7,50

Tipp einsenden