HP zieht Notbremse: Elite X3 mit Windows 10 wird aufgegeben (Update)

Windows 10 Mobile, Hp, Windows 10 Smartphone, HP Elite x3, Windows Smartphone, Elite X3
Das HP Elite X3 war bisher das einzige noch verfügbare wirkliche High-End-Smartphone mit Windows 10 Mobile, wenn man vom Alcatel Idol 4 Pro absieht. Jetzt ist wohl auch bei HP Schluss, was die Unterstützung für Windows 10 Mobile angeht, denn angeblich will das Unternehmen den Vertrieb in gut einem Monat einstellen. UPDATE 27.09.2017: HP hat sich mittlerweile zu dem Thema geäußert und gibt an, dass das HP Elite x3 bis zum Jahr 2019 weiter angeboten werden soll - das gesamte Statement lässt sich am Ende dieses Artikels nachlesen. /UPDATE

Wie WindowsUnited unter Berufung auf Angaben von HP oder Microsoft nahen Quellen berichtet, wird man den Vertrieb des HP Elite X3 zum 1. November 2017 einstellen. Bereits an den Handel ausgelieferte Bestände dürften noch einige Zeit verfügbar sein und im Lauf der Zeit abverkauft werden. Auch der Support rund um das HP Elite X3 wird früher als vermutet eingestellt, heißt es weiter.


Konkret ist davon die Rede, dass der Support für das Elite X3 nur noch bis Oktober 2018 laufen soll, was dann recht genau zwei Jahre nach dessen Markteinführung entsprechen würde. Wie es mit den geplanten oder bereits erfolgten Rollouts des HP-Flaggschiffs in Unternehmen und Behörden weitergeht, ist aktuell noch offen. Unter anderem setzen die Behörden des Saarlands das Elite X3 bei ihrer Arbeit ein.

HP Elite X3 Hands-OnHP Elite X3 Hands-OnHP Elite X3 Hands-OnHP Elite X3 Hands-On

Ein möglicher Nachfolger wäre das HP Pro X3, bei dem es sich um eine auf Android basierende, etwas abgespeckte Variante des HP-Phablets handeln soll. Zu diesem Gerät ist bisher wenig bekannt, es war allerdings in einer frühen Variante, die noch mit Windows 10 Mobile lief, bereits auf dem Mobile World Congress 2017 in Barcelona ausgestellt.

Das HP Elite X3 war damals schon ein absolutes High-End-Smartphone, immerhin bietet es doch ein sechs Zoll großes 2K-Display mit 2560x1440 Pixeln Auflösung, einen Qualcomm Snapdragon 820 Quadcore-SoC mit bis zu 2,45 Gigahertz Taktrate, der mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 64 GB internem Flash-Speicher kombiniert wird, zwei SIM-Kartenslots sowie einen 4150mAh-Akku, IP67-Zertifzierung und eine 16-Megapixel-Kamera.

Im Handel kann das Gerät mit einem Desk Dock erworben werden, das den Anschluss an Maus- und Tastatur sowie ein externes Display ermöglicht, um den Continuum-Modus von Windows 10 Mobile zum Desktop-Betrieb zu verwenden. Laut dem WinFuture-Preisvergleich kostet dieses Bundle noch immer mindestens 667 Euro. Zusätzlich sind auch Barcode-Scanner und das HP Elite X3 Lap Dock erhältlich, mit dem das Gerät zum Notebook-Ersatz gemacht werden kann.

UPDATE 27.09.2017 - HPs Statement in voller Länge: HP legt großen Wert auf das Feedback seiner Kunden, um Ihnen die bestmögliche Produkterfahrung zu bieten. Gleichzeitig sind wir unserer Mobilitätsstrategie und Vision weiterhin verpflichtet und werden das HP Elite X3 bis einschließlich 2019 vertreiben. Zudem verbessern wir kontinuierlich unser Portfolio an Multi-OS Geräten, Accessoires und Lösungen zur Optimierung von Arbeitsabläufen. Mobilität ist ein spannender und sich schnell verändernder Bereich und so wird HP weiterhin Möglichkeiten bieten, auf die Bedürfnisse seiner Kunden im Bereich Mobile Computing zu reagieren.

Windows 10 Mobile, Hp, Windows 10 Smartphone, HP Elite x3, Windows Smartphone, Elite X3 Windows 10 Mobile, Hp, Windows 10 Smartphone, HP Elite x3, Windows Smartphone, Elite X3
Mehr zum Thema: Windows 10
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren82
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden