Neue Version: Skype for Linux kann jetzt auch Gruppen-Videochats

Messenger, Skype, Kommunikation, Skype Videochat, Skype for Linux, Skype Gruppenchat, Skype Gruppengespräch Bildquelle: Microsoft
Der noch recht junge, neu entwickelte Skype-Client für Linux er­mö­glicht jetzt auch Videochats mit mehr als einem An­ru­fer. Die in­zwi­schen ver­füg­bare Ver­sion 5.4 unterstützt die seit langem von Linux-Nutzern her­bei­ge­sehnte Funk­tion. Skype for Linux ist zwar immer noch im Beta-Status, funk­tio­niert dank vieler Bugfixes inzwischen aber schon ganz passabel.

Nachdem Microsoft Skype für 8,5 Milliarden Dollar gekauft hatte, war die Weiterentwicklung der Linux-Version in 2014 zunächst eingestellt worden. Nutzern des Open-Source-Be­triebs­systems blieb nichts anderes übrig, als entweder anderweitig Ersatz zu suchen oder die stark veraltetete Version 4.3 weiterzuverwenden. Diese funktionierte aber ab dem Februar letzten Jahres für viele Anwender auch nicht mehr. Seit dem 1. Juli werden Skype for Linux 4.3 und ältere Versionen offiziell nicht mehr unterstützt.


Komplett neu entwickelter Linux-Client

Im Sommer letzten Jahres präsentierte Microsoft allerdings dann überraschend eine neu ent­wickelte Alpha-Version auf WebRTC-Basis mit noch ziemlich eingeschränktem Fun­ktions­um­fang. Seitdem wurden in Skype for Linux Schritt für Schritt wesentliche Funktionen ein­geführt, die auch in den anderen Skype-Versionen zu finden sind. Mit den nun funk­tio­nie­ren­den Gruppen-Videochats kann man jetzt endlich auch unter Linux mit mehreren Kontakten gleich­zei­tig sprechen. Das Feature ist bislang "experimentell", wie Microsoft auf der Ver­sions­sei­te feststellt. Mit Abstürzen, Ruckeln oder anderen Problemen bei Grup­pen­ge­sprä­chen muss deshalb gerechnet werden.

Wie aus den Kommentaren zur neuesten Skype for Linux Beta 5.4 hervorgeht, hat die Soft­ware noch zahlreiche Bugs, die es vor dem ersten offiziellen Release noch zu lösen gilt. So be­rich­tet ein Beta-Tester von schlechter Bild­qua­li­tät bei Videogesprächen. Ein anderer Nut­zer mit Ubuntu-Linux klagt darüber, dass nur etwas 50% aller mit Skype for Linux durch­ge­führ­ten Anrufe klappen würden. Wie lange die Linux-Gemeinde noch auf eine stabile Skype-Ver­sion mit vollem Funk­tions­um­fang warten muss ist unklar. Da der Skype-Client aber mit einer Vielzahl verschiedener Dis­tri­bu­tio­nen funktionieren muss, bleibt Microsoft noch ei­ni­ges an Arbeit.

Download Skype - Linux-Version Download Skype - Windows-Version Microsoft, Beta, Skype, Linux, Ubuntu, WebRTC, Skype for Linux Microsoft, Beta, Skype, Linux, Ubuntu, WebRTC, Skype for Linux Microsoft
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 05:20 Uhr Gigaset Telefone - einfach schöner kommunizierenGigaset Telefone - einfach schöner kommunizieren
Original Amazon-Preis
158,63
Im Preisvergleich ab
192,77
Blitzangebot-Preis
124,26
Ersparnis zu Amazon 22% oder 34,37

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden